Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Die Apotheker zocken uns so richtig ab!

Aktuelle Themen Die Apotheker zocken uns so richtig ab!

arno
arno
Mitglied

Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von arno
Hallo,

vor vier Jahren wurden in der BRD die
Festpreise für nicht verschreibungspflichtige
Arzneien aufgehoben. Angeblich soll es einen
freien Markt für rezeptfreie Medizin geben! In
Deutschland sollte man annehmen, daß die Preise
für eine rezeptfreie Medizin von Apotheke zu
Apotheke unterschiedlich sind. Das ist ein
großer Irrtum!. Die Preise sind überall
gleich, wenn man von den Internetapotheken
absieht. Darauf ist das Bundeskartellamt
aufmerksam geworden und fand heraus: Apotheker
und Pharmafirmen sprechen die Preise ab.
Wettbewerb ist das nicht. Apotheker, die sich
nicht an die Absprachen halten, werden nicht
mehr beliefert. Noch schlimmer wird es, wenn
man in der EU länderübergreifend die Preise
von z. B. Aspirin vergleicht.
Die Apothekenpreise für dieses Medikament sind
in Deutschland wirklich einsame Spitze!!!!!
Ich glaube, daß bei allen rezeptpflichtigen
Medikamenten es genauso gehandhabt wird und dass die Krankenkassen so richtig zur Ader gelassen werden!


Viele Grüße
--
arno
hockey
hockey
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von hockey
als Antwort auf arno vom 10.01.2008, 17:40:37
arno
warum gehst nicht nach Africa oder Indien da bekommst du Asperin (Bayer) fuer umgerechnet 1/2 cent die Tablette. Auch glaube ich sind die Durchschnittsgehaelter in D. hoeher als in vielen laendern der EU. Das es einen Einfluss auf die Lebenshaltungskosten inc. Arzneimittel hat ist doch ganz klar. Auch kann jede Firma entscheiden ( ihr lebt ja nicht in einer Planwirtschaft) ob sie an eine Apotheke verkaufen will oder nicht und zu welchen Bedinungen. Du wenn immer ich nach D. komme und das Gerede hoehre wieviel Geld die Aerzte, Apotheker, Zahnaerzte und die Pharma Industry macht dann kommt mir das kotzen. ( Habe alle Berufe in meiner Family ich selber war ueber 25 Jahre in der Pharma Industry in Europe, Africa und North America taetig; ich glaube ich habe etwas Erfahrung damit und schreibe nicht nur irgend einen Artikel ab. Oder kannst du schon die copy function benutzen?)
--
hockey
arno
arno
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von arno
als Antwort auf hockey vom 11.01.2008, 00:39:35
Hallo, hockey,

Du findest es gut, daß die Pharmaindustrie ihre Produkte
an von ihr ausgesuchten Apotheken liefern kann!
Das geht aber nur, wenn die Pharmaindustrie keinem
Wettbewerb ausgesetzt ist.
Mit Deiner Erfahrung aus dieser Branche teilst Du uns
damit mit, daß die Pharmaindustrie die Preise unabhänig
vom Markt selbst bestimmt und vorgibt, daß sie keine
Konkurrenz hat, daß sie viel zu viel Geld verdient
und Dir wahrscheinlich auch eine viel zu hohe Betriebsrente
zu kommen läßt.
Ein Anmaßung sonder gleichen finde ich, daß die
Pharmaindustrie die Preise ihrer Produkte nicht nach den
Marktgesetzen , sondern nach den Lebenshaltungskosten der
jeweilig von ihr belieferten Länder bestimmt.


Da kann man nur hoffen, daß die deutsche Pharmaindustrie
möglichst schnell sich dem internationalen Wettbewerb stellen muß!!!



Viele Grüße
--
arno

Anzeige

gerbera
gerbera
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von gerbera
als Antwort auf arno vom 11.01.2008, 14:42:05
Wenn das so wäre, bekäme man ja in Afrika endlich die Aids-Medikamente zu einem sehr günstigen Preis, wenn nicht gar umsonst! An Deiner Meinung stimmt was nicht!
--
gerbera
arno
arno
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von arno
als Antwort auf gerbera vom 12.01.2008, 18:16:59
Hallo, , gerbera,

nach einem Fernsehbericht ist es so, wie Du es bereits
vermutet hast:
In Afrika werden die Aids-Medikamente zu einem sehr
günstigen Preis verkauft.

Viele Grüße
--
arno
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von eleonore
als Antwort auf arno vom 13.01.2008, 10:44:42
lesen, und verstehen, wenns möglich.


Die Pharmaindustrie und ihr Einfluss auf die Medizin


ich habe vorgestern der apotheker meines vertrauens gefragt, und den apotheker geht es redlich beschissen.
die bekommen die preise vordiktiert , mit ein mini bis gar keine spielraum, von pharma industrie.
--
eleonore

Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von schorsch
als Antwort auf arno vom 13.01.2008, 10:44:42
@: "...In Afrika werden die Aids-Medikamente zu einem sehr
günstigen Preis verkauft...."

Naja, irgendwie müssen die ja (auf unsere Kosten) ihr Gewissen beruhigen!

--
schorsch
adam
adam
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von adam
als Antwort auf eleonore vom 13.01.2008, 10:49:19
Guter Link eleonore,

er bestätigt meine Meinung, daß Pharmaforschung nicht gemacht wird, um zu helfen, sondern um Gewinne zu erzielen.

Das zeigt auch die Werbung im TV. Da geht es nur vordergründig um Linderung von Krankheit oder Wehwehchen, sondern um Umsatzsteigerung. Wer "Was" schluckt ist egal, Hauptsache, es wird geschluckt.

Der beste Kunde der Pharmaindustrie ist der Hypochonder und wirklich Kranke gehen immer das Risiko der Nebenwirkungen ein.
Und, was die Nebenwirkungen anbelangt, kommt bei mir der beste Rat von meinem Apotheker. Wenn der die Nase rümpft, weiß ich, daß Vorsicht geboten ist!

--

adam
poldi
poldi
Mitglied

Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von poldi
als Antwort auf adam vom 13.01.2008, 12:11:33
Verschiedene Versandaphotheken sind bis zu 60% billiger und ab 10 € versandkostenfrei! Ich bestelle immer bei http://www.medikamente-per-klick.de/ Hoffentlich bekomme ich keinen Ärger!poldi
Re: Die Apotheker zocken uns so richtig ab!
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf poldi vom 15.01.2008, 12:49:55
Hallo poldi,
ich habe bisher beste Erfahrungen mit www.sanicare.de gemacht: Günstige Preise, keine Versandkosten (keine Mindestbestellung), Freiumschläge für Rezepte werden zugeschickt, superschnelle Lieferung ...
--
ursula

Anzeige