Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung

Aktuelle Themen Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung

pippa
pippa
Mitglied

Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von pippa
Soeben vernahm ich in den Nachrichten, dass die Regierungskoalition sich auf einen Kompromiss geeinigt hat und spätestens zum Januar 2013 !!! die KK-Beiträge um 0,1 Prozent senken will.

Die FDP hatte ja vorgeschlagen, die leidige Praxisgebühr wegfallen zu lassen, was nun mit einem Federstrich wieder vom Tische ist.

Wer soll das eigentlich noch verstehen?

Da macht die FDP endlich mal einen sinnvollen, weil absolut unbürokratischen Vorschlag, der gewiss von einer großen Mehrheit befürwortet wäre, zumal der angeblich erwünschte Steuerungseffekt nicht nachzuweisen war, und dann lässt sie sich diesen so einfach aus der Hand schlagen.

Wenn ich mir vorstelle, welch ein bürokratischer Aufwand wegen dieser geringfügigen Beitragssenkung auf alle zukommt, packt mich jetzt schon das Grauen.

Mit der Abschaffung der Praxisgebühren jedoch würde zum Vorteil aller Beteiligter ein riesiger Berg an Bürokratie und Ärger abgebaut, mal ganz davon abgesehen, dass die Praxisgebühr beim Zahnarzt absolut kontraproduktiv, ja sogar lachhaft ist. Da wird der Patient einerseits aufgefordert, regelmäßig den ZA zu konsultieren und bekommt dafür sogar einen Bonus, wenn er Zahnersatz benötigt, muss aber andererseits 10.- € blechen, wenn der ZA auch nur die kleinste Kleinigkeit feststellt.

Warum ist es eigentlich so unendlich schwer, sich für die einfachen Lösungen zu entscheiden?
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von loretta †
als Antwort auf pippa vom 10.03.2012, 12:01:15


pippa,

natürlich nützen diese 0,1 % wieder den Ärmsten der Armen, nämlich den Hartzern herzlich wenig. Sie werden sich weiter Arztbesuche verkneifen - eben wegen dieser 10 €.

Und die Anderen, z. B. die in Lohn und Brot stehenden lachen über diesen Almosen.

Frechheit - aber wenn du der Vorturnerin mal richtig ins Gesicht schaust, dann weißt du nur Scheinheiligekeit zu entdecken .......

Diäten werden großzügig erhöht - Ehrensolde werden ungerechtfertgigterweise gezahlt.

Ich hätte die Abschaffung der Praxisgebühr als sinnvoll erachtet - genau wie den Solizuschlag, der nach über 20 Jahren gar keine Daseinsberechtigung mehr hat.

loretta
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von rolf †
als Antwort auf loretta † vom 10.03.2012, 12:12:54
Von der Abschaffung der Praxisgebühr hätten aber die armen AG nichts.
Bei denen macht sich aber die Beitragssenkung bemerkbar.

Anzeige

pippa
pippa
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von pippa
Aber loretta,

wie kannst Du nur so etwas sagen, wo sie doch kurz vor der "Heiligsprechung" zu stehen scheint.

Die Praxisgebühr ist absolut unsozial, auch wenn man davon befreit werden kann, so ist dies aber auch wieder ein riesiger bürokratischer Akt. Viele, meistens sind das auch noch die besonders Bedürftigen, nehmen diese Befreiung aus Unwissen oder Scham auch gar nicht in Anspruch. Ich vermute mal, dass man genau darauf auch spekuliert.

Ich glaube, Volksmeinung wird noch nicht einmal mehr als lästig empfunden, sondern sie wird einfach nicht mehr wahrgenommen, wie man eindeutig bei der Wulffveranstaltung bewundern durfte.

@rolf
Von dieser Warte hatte ich diesen Blödsinn noch gar nicht gesehen.

erafina
erafina
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von erafina
als Antwort auf pippa vom 10.03.2012, 12:53:13
Weil ich bei einer Krankenkasse bin, bei der ich weder einen monatlichen Zuschuss noch Praxisgebühr bezahlen muss, frage ich mich:

weshalb wechseln nicht alle zu diesen Krankenkassen?
DAS würde wirken.
Aber alle schimpfen nur, bleiben aber bei den großen Kassen und bezahlen weiter.


Es ist immer so:
wenn ich will, dass die Benzinpreise runtergehen muss ich auch woanders tanken als bei den GRoßen, die den Marktpreis diktieren.


erafina
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von rolf †
als Antwort auf erafina vom 10.03.2012, 13:59:10
Leicht gesagt, aber es muß sich auch rechnen.
Was nützt es mir, wenn ich zum Tanken 5 km Umweg fahren muß, um 40 - 50 Ct. zu sparen?
Krankenkassen, die generell auf die Praxisgebühr verzichten, sind mir nicht bekannt.
Ist das überhaupt im Gesetz vorgesehen?

Anzeige

pippa
pippa
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von pippa
als Antwort auf rolf † vom 10.03.2012, 14:06:50
erafina, bist Du evtl privat versichert?

Die Praxisgebühren sind gesetzlich vorgeschrieben.

Sie können nur vom Gesetzgeber wieder gestrichen werden, darum geht es doch!
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von loretta †
als Antwort auf pippa vom 10.03.2012, 14:15:49


Nein, pippa,

ich habe geklugelt.

Demnach muss erafina wohl in der BKK24 sein, stimmts?

Danke für den Tipp - ich werde wechseln. Auch die anderen angeführten Leistungen gefallen mir.

Kleinvieh macht auch Mist

loretta
myrja
myrja
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von myrja
als Antwort auf erafina vom 10.03.2012, 13:59:10
Weil ich bei einer Krankenkasse bin, bei der ich weder einen monatlichen Zuschuss noch Praxisgebühr bezahlen muss, .........
erafina


Erefina,

kannst Du mal Deine Krankenkasse namentlich benennen? Das interessiert sicher nicht nur mich, welche das sein soll.

Ich jedenfalls lese hier zum ersten Mal von solch einer KK.

Myrja

Erefina,

hat sich erledigt. Loretta hat sie schon gefunden.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung
geschrieben von pippa
als Antwort auf myrja vom 10.03.2012, 14:20:13
Zusatzbeiträge zahle ich auch nicht. Das Angebot mit der Zahnreinigung ist sehr gut.

Wo steht denn aber was über die Praxisgebühr? Oder kann ich mal wieder den Wald vor Bäumen nicht sehen?

liebe loretta, kläre mich auf!

Anzeige