Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir

Aktuelle Themen Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von CharlotteSusanne

"Er hatte die schönste  und reinste Stimme, die es je gab,
 ein göttliches Talent."   (Ulrich Tukur)

Aber nicht nur Ulrich Tukur, sondern auch alle großen Sangeskolleginnen
und -kollegen seiner Zeit und bis heute waren voller Bewunderung für ihn :

Fritz Wunderlich

26.9.1930      -       17.9.1966

Tenor mit einer vielversprechenden  internationalen Karriere, die durch
einen banalen Unfalltod viel zu früh beendet wurde.

 



Der große Sohn der Stadt Kusel  in der Pfalz singt das "Kusellied,
das durch ihn zur Hymne wurde.......
( Kleine Erinnerung an meine liebe Großtante, die in Erdesbach, Kreis Kusel,
wohnte......)


 



373-12-de-2124120700e34cb0ae276a5505e0a174.gif

Charlie
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von CharlotteSusanne

Olivia Newton-John

26.9.1948       -       8.8.2022

Britisch-australische Sängerin, Schauspielerin und Songwriterin


Spätestens seit der Verfilmung des Musicals "Grease" sind Olivia Newton-John
und John Travolta als Weltstars zu zählen.

Welche Wertschätzung  Olivia Newton-John zuteil wurde  -   außer den vielen
anderen Auszeichnungen und Ehrungen  - ist daran zu sehen, daß sie in
Australien, wo sie aufwuchs, ein Staatsbegräbnis erhielt.

Als die Krebskrankheit bereits zurückgekommen war, hat sie uns im Duett
mit ihrer Tochter Chloe Lattanzi diesen Song hinterlassen :

 



287-12-de-092f7bd43f9c6b1cd0eeaf3021e99834.jpg
Charlie
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von CharlotteSusanne


James  "Jim"  Caviezel  ist heute  55 !

Der US-amerikanische Filmschauspieler  ist nicht unumstritten, da er
mit einigen Aussagen in bezug auf seinen christlichen Glauben  auf viel
Kritik gestoßen ist.
Aus seinem Lebenslauf ist aber von Kindheit an eine starke Gläubigkeit
zu verzeichnen, die nicht aufgesetzt, sondern "echt" ist. Deshalb toleriere
ich diese Einstellung, aber nicht manche Aussagen von ihm.

Ich mochte diesen 1,87m großen Schauspieler schon seit "Angel Eyes" (2001)
mit Jennifer Lopez in den Hauptrollen.
Allerdings konnte ich den Film "Die Passion Christi" (2004) wegen vieler
grausamer Szenen nicht ertragen.
Und natürlich sah ich ab 13.9.2012 auf RTL die Krimi-Science-Fiction-
Serie "Person of Interest"
mit ihm als  John Reese, der versucht, Verbrechen zu verhindern, von denen
er im Rahmen totaler Überwachungsmöglichkeiten erfahren hatte.

Von allen "Graf von Monte Christo" Verfilmungen ist mir mit ihm in der
Hauptrolle  "Monte Cristo" von 2002 am liebsten.

 


1225-12-de-5684d1d6fba7a134073fa9bca0936702.jpg

wünscht Charlie

Anzeige

gitti66
gitti66
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von gitti66

Freddy Quinn,

wurde am 27. September 1931 in Hardegg Österreich geboren.
Freddy Quinn ist ein österreichischer Schlagersänger und Schauspieler. Er hatte zwischen 1956 und 1966 zehn Nummer-eins-Erfolge in der deutschen Hitparade, verkaufte rund 60 Millionen Schallplatten und wurde zu dieser Zeit zum erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger. Er ist seit vielen Jahrzehnten Wahlhamburger.
"Junge komm bald wieder", eine sehr schöne Erinnerung für mich............

klick weiter auf :
Wikipedia
 

 

 


261082_0_215586_0_b647b7ea4a.gifGrüßle Gitti
Anna842
Anna842
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von Anna842

Oh..Freddy..
als Kind habe ich besonders " Die Gitarre und das Meer " gemocht und
wenn es " anner Bude " im Ruhrpott lief, es lauthals mitgesungen!

Aber später hörte ich die spanischen Lieder lieber.
Deswegen eines hier eingestellt.
Cucurucucu Paloma singe/spiele ich selber auf der Gitarre.
Aber Freddy ist eindeutig der bessere Gitarrist.

Anmerken möchte ich noch, dass Freddy Quinn schwul war.
Nicht nur, dass es wegen seiner Karriere nicht an die Öffentlichkeit
durfte.
Der § 175, aus der Nazi-Zeit übernommen, galt bis 1974.

Anna
Malinka
Malinka
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von Malinka
als Antwort auf Anna842 vom 27.09.2023, 10:20:38

Anmerken möchte ich noch, dass Freddy Quinn schwul war.
Nicht nur, dass es wegen seiner Karriere nicht an die Öffentlichkeit
durfte.
Der § 175, aus der Nazi-Zeit übernommen, galt bis 1974.

Anna
pssst ... er IST auch immer noch schwul und er bekennt sich auch heute noch immer nicht dazu und heiratete erst kürzlich eine langjährige Freundin, wohl aus erbrechtlichen / retenbedingten Gründen, um sie versorgt zu wissen, was ich hoch anständig findte. Eine sehr tragische Generation von Lesben und Schwulen, die sich ihr ganzes Leben verstecken mussten und oft ein sehr tragisches Ende hatten - ich denke da nur an Rex Gildo oder an Rudolph Moshammer, der heute übrigens auch Geburtstag hätte. 

Anzeige

Malinka
Malinka
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von Malinka
Meat Loaf

undefined
  • CC BY 2.0Hinweise zur Weiternutzung
  • Erstellt: 6. Februar 2009
(englisch für Hackbraten)
 * 27. September 1947 als Marvin Lee Aday in Dallas, Texas,  † 20. Januar 2022 in Nashville, Tennessee)


Er war ein US-amerikanischer Rocksänger und Schauspieler und war für seine kraftvollen und theatralischen Konzertauftritte bekannt. Meat Loaf, der überlebensgroße Superstar, der von Millionen für sein Rockopern-Album "Bat Out of Hell" und für theatralische, düstere Hymnen wie "Paradise By the Dashboard Light", "Two Out of Three Ain't Bad" und "I'd Do Anything for Love (But I Won't Do That)" geliebt wurde, ist, starb nach kurzer schwerer Krankheit aber für seine Fans unerwartet  im Alter von 74 Jahren.

 Das siebenminütige Musikvideo zu "I Would Do Anything For Love (But I Won't Do That)" wurde von Die Schöne und das Biest und Das Phantom der Oper inspiriert und ist zu einem Kultklassiker geworden. Der Song brachte ihm auch seinen einzigen Grammy Award ein, den er 1993 für die beste Solo-Rock-Gesangsdarbietung mit nach Hause nahm.

 



 


Trotz seines Künstlernamens war Meat Loaf von 1981 bis 1992 Vegetarier. Im Jahr 2019 versuchte er, Veganer zu werden. Er sagte einmal: "Es gab Vegetarier, die wegen meines Namens nicht mit mir sprechen wollten." 

Meat Loaf hatte im Laufe der Jahre mit Krankheiten und Verletzungen zu kämpfen. 1978 brach er sich das Bein, als er von einer Bühne in Ottawa, Kanada, sprang und seine Tournee im Rollstuhl beendete. Er fiel auch 2011 bei einem Auftritt in Pittsburgh auf der Bühne in Ohnmacht und brach dann 2016 während eines Konzerts in Kanada auf der Bühne zusammen. Drei Jahre später brach sich der Star das Schlüsselbein, als er auf einer Convention in Texas von einer Interviewbühne fiel.

Meat Loaf räumte einmal ein, dass körperliche Probleme im Laufe der Jahre seine Leistungsfähigkeit beeinträchtigt hatten. Aber im November 2021 postete er auf Facebook, dass er vier Rückenoperationen hinter sich hatte und im neuen Jahr wieder im Studio sein würde.

"Die Rückenoperationen tun allem weh. Vor den Rückenoperationen habe ich immer noch versucht, Shows zu spielen, da haben einige von euch gesehen oder gehört, dass ich auf der Bühne zusammengebrochen bin und schließlich die Tour in Großbritannien abgebrochen habe. Ich konnte wegen Rückenschmerzen keine hohen Töne treffen. Keine leichten Rückenschmerzen. Schmerzen, die dich in die Knie zwingen würden", schrieb er. Es ist nicht offiziell bestätigt, aber aus Freundeskreisen ist bekannt, dass er an Covid -19 verstarb. (Info übersetzt aus RollingStone Online)

 
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von CharlotteSusanne

Ganz kurz noch eine kleine Erinnerung........

Alvin Stardust

27.9.1942       -      23.10.2014

Britischer Pop- und Glam-Rock-Sänger

 

 



collage.png
wünscht Charlie
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von CharlotteSusanne

Nicht für alles, was man von ihr erfahren konnte, war ihr meine Sympathie
sicher, aber sie war unbestritten DAS Sexsymbol unserer jungen Jahre.....

National-Ikone Frankreichs,
Filmschauspielerin, Sängerin, Model und Tierschutz-Aktivistin

Brigitte Bardot ist heute 89 !

collage.png
Quelle : eigene Collage, mit Crayion-Fotos erstellt



https://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/brigitte-bardot/

 


 





Unbenannt (10).PNGCharlie
Malinka
Malinka
Mitglied

RE: Die Geburtstage von Menschen, die bekannter sind als wir
geschrieben von Malinka
Victor Jara

(28. September 1932 - Santiago, Chile, 16. September 1973, ebenda)
Undefiniert

(gemeinfreies Foto von Wikipedia)
 
 
Der  chilenischen Singer-Songwriters und Theaterregisseur Victor Jara war eine internationale Ikone des Protestsongs, obwohl er sich nie vollständig mit dieser Definition identifiziert hat. Er war eines der Kopf  der musikalisch-sozialen Bewegung namens "Nueva canción chilena" und eine der Säulen der lateinamerikanischen Musik.

Nach dem Staatsstreich, der am 11. September 1973 die Regierung von Salvador Allende stürzte, wurde Jara am nächsten Tag von den Streitkräften der neu errichteten Militärdiktatur wegen seiner Militanz in der Kommunistischen Partei Chiles verhaftet. Er wurde gefoltert und brutal geschlagen, seine Rippen wurden mit Tritten gebrochen und seine Hände wurden ihm gebrochen, damit er nicht mehr Gitarre spielen konnte.  Zeugenaussagen zufolge verspotteten ihn seine Henker, während sie ihn mitten in den brutalen Schlägen beleidigten und ihn aufforderten, jetzt seine Gitarre zu spielen.

Nach vier Tagen wurde er im alten Fußballstadion von Santiago (dort, wo Franz-Josef Strauß von Pinochet hingeführt wurde und dann später allen Ernstes in die Kamera sagte "die Menschen, die da interniert sind, haben genug frische Luft, es geht ihnen gut"  oder so ähnlich) wurde er mit mehr als 40 Schüssen getötet. Das neue Stadion heißt mit der Rückkehr der Demokratie  "Estadio Víctor Jara" 

Seine Lieder sind weltweit bekannt und werden heute noch gesungen, mit all ihrer Symbolik. 

Von 1966 bis 1969 war er künstlerischer Leiter der Gruppe Quilapayún und trat bis 1970 als Solist in der Peña de los Parra auf. Ohne das Theater zu verlassen, nahm er 1966 seine erste LP als Solist auf,

1969 inszenierte er Sophokles' Antigone für die Theaterschule der Katholischen Universität. Mit dem Lied "Plegaria a un labrador" gewann er den ersten Preis beim ersten Festival des Neuen chilenischen Liedes und reiste nach Helsinki, um an einer Weltveranstaltung aus Protest gegen den Vietnamkrieg teilzunehmen,

Als Salvador Allende Präsident von Chile wurde, wurde Jara zum Kulturbotschafter ernannt und komponierte 1971 zusammen mit Celso Garrido Lecca die Musik für das Ballett Los siete estados von Patricio Bunster, das am Nationalballett aufgeführt wurde.

Zusammen mit Isabel Parra und Inti-Illimani trat er in die Kommunikationsabteilung der Staatlichen Technischen Universität ein. Mit dem Plattenlabel Dicap veröffentlichte er das Album El derecho de vivir en paz, das ihm den Goldenen Lorbeer für die beste Komposition des Jahres einbrachte.

Von 1972 bis 1973 arbeitete er als Komponist von Musik für die Kontinuität im Nationalen Fernsehen von Chile und recherchierte und sammelte Zeugnisse in Herminda de la Victoria, auf denen er sein Album La población aufbauen sollte. Er reiste auch in die Sowjetunion und nach Kuba und leitete die Ehrung von Pablo Neruda zur Verleihung des Nobelpreises.

Die Bauern von Ránquil luden ihn ein, ein musikalisches Werk über den Ort aufzuführen, und im Rahmen seines sozialen Engagements beteiligte er sich an der ehrenamtlichen Arbeit, um die Lähmung des Landes durch einen Streik der Lastwagenfahrer zu verhindern.

Dieses Engagement führt ihn 1973 zu verschiedenen Aktionen zugunsten der Kandidaten der Volkseinheit während des Wahlkampfes für die Parlamentswahlen und auf einen Aufruf von Neruda hin als Regisseur und Sänger an einem Zyklus von Fernsehsendungen gegen Krieg und Faschismus mit. Er arbeitete gleichzeitig an der Vorbereitung mehrerer Alben, die er nicht aufnehmen konnte, von denen er nur Canto por travesura aufführen konnte.19​

Seinen letzten Auftritt hatte er am 17. Juli 1973 im peruanischen Fernsehsender Panamericana Televisión.13​
 


 




was war das nur für ein verlogener Mensch, dieser Herr Strauss  wie ungleich couragierter und ehrlicher war da der kleine grosse Man der CDU, Norber Blüm
 

Anzeige