Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Die Sorgen eines Bürgermeisters

Aktuelle Themen Die Sorgen eines Bürgermeisters

hema
hema
Mitglied

Re: Die Sorgen eines Bürgermeisters
geschrieben von hema
als Antwort auf dutchweepee vom 04.02.2009, 00:17:02
viele künstler die an kirchlichen bauten gearbeitet haben waren stockschwul und haben für "gottes ehren" gearbeitet.

ich finde deine meinung sehr altmodisch und überholt. denk drüber nach, oder frage deinen "gott", ob er nicht auch die schwulen erschaffen hat?


Auch einige der Priester in "meinem" Kloster waren - wie du sagst - stock schwul. Einer ging sogar einmal meinen Vater bei seiner Arbeit von hinten an. Mein Vater wußte sich zu wehren.

Ich mag die Schwulen und Lesben nicht! In Leipzig - wo ich öfter beruflich zu tun hatte - war im Bahnhofsrestaurant ein schwuler Kellner. Ihm beim Gehen zuzusehen hat mich schon angewidert.

"Mein Gott" sagt, ER hat die Schwulen nicht erschaffen. Sie sind eine Fehlentwicklung in der Evolution.


--
hema
Re: Die Sorgen eines Bürgermeisters
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hema vom 04.02.2009, 14:31:44
Du bist nur diskriminierend, dafür hab ich keine worte.

was meinst du eigentlich wer DU bist ?
--
plumpudding
Re: Die Sorgen eines Bürgermeisters
geschrieben von meli
als Antwort auf hema vom 04.02.2009, 14:31:44
Ich glaube ja nicht, was ich hier lese!
Vielleicht Hema, informierst Du Dich erst einmal über die Genetik!

Mit einem Menschen, der eine solche Einstellung vertritt, kann man nicht diskutieren.


--
meli

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Die Sorgen eines Bürgermeisters
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf hema vom 04.02.2009, 14:31:44
[b]

"Mein Gott" sagt, ER hat die Schwulen nicht erschaffen. Sie sind eine Fehlentwicklung in der Evolution.


--
hema
geschrieben von hema


Ach Hema, bevor Du diesen Thread eröffnet hast, war ich drauf und dran, Dich ernst zu nehmen.

Jetzt bin ich geheilt.

Was soll man zu Deinem obigen Ausspruch noch sagen?



--
woelfin (schüttelt mit dem Kopf)
hema
hema
Mitglied

Re: Die Sorgen einer Hema...
geschrieben von hema
als Antwort auf pea vom 04.02.2009, 10:28:26
Aber vielleicht sagst Du ja nochmal genau,
um was es Dir hier geht.

Was ist denn so würdelos...?


Nach meiner Auffassung die Tatsache, dass der schwule Bürgermeister aus Heidelberg sich um 100,-- Euro herumstreitet. Mit seinem Salär wird er sicher auch ohne die 100,-- € das Auslangen finden.

Diesen Streit finde ich würdelos und auch ein bißchen gierig. Egal ob sie ihm zustehen oder nicht.

Die Würde des Bürgermeisteramtes ist bekleckert!
Vielleicht haben die jetzigen Politiker aber auch keine Würde mehr.


--
hema
yankee
yankee
Mitglied

Re: Die Sorgen eines Bürgermeisters
geschrieben von yankee
als Antwort auf hema vom 04.02.2009, 14:31:44

"Mein Gott" sagt, ER hat die Schwulen nicht erschaffen. Sie sind eine Fehlentwicklung in der Evolution.
--
hema
geschrieben von hema



Wer hat sie denn dann erschaffen ? Wer ist denn für die Evolution verantwortlich ? Oder ist Gott da ein Fehler unterlaufen ?
Ist schwul sein eine Sünde ? Wo steht das ?
Was ist mit den lesbischen Nonnen ? Wo sagt Gott daß er nicht schwul ist ? Wo sagt Gott daß er männlich ist ? Vielleicht ist er eine lesbische Göttin? Woher nimmst du, liebe hema, all diese Informationen die dich zu so einer Aussage ermächtigen ? Bist du soetwas besonderes, daß Gott nur dir persönlich solche Infos gibt ?

--
yankee

Anzeige

Re: Die Sorgen einer Hema...
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hema vom 04.02.2009, 14:43:47
du hema, hast dich nicht nur bekleckert.

sondern du hast damit gezeigt, wessen geistes kind du bist.

es geht nicht darum ob er das braucht, sondern es geht um die gesamte gemeinde von schwulen und lesben.
--
plumpudding
Medea
Medea
Mitglied

Re: Die Sorgen eines Bürgermeisters
geschrieben von Medea
als Antwort auf hema vom 04.02.2009, 14:31:44
Auch wenn ich deine Einstellung nicht verstehen
Hema, sie auch niemals teilen kann, ich respektiere sie als deine Meinung. Aber glaube mir, du nimmst dir selbst die Möglichkeit, mit dieser Auffassung wunderbare Menschen erst gar nicht kennenzulernen - das ist mehr als schade.

M.

Re: Die Sorgen einer Hema...
geschrieben von meli
als Antwort auf hema vom 04.02.2009, 14:43:47
Ich hatte hier noch etwas dazu geschrieben, es jetzt gelöscht.
Auf dieser Ebene mag ich nicht mehr schreiben, ich muss das, was da von Hema geschrieben wurde, erst einmal verdauen.
Ich merke, in welch gutem Umfeld von toleranten aufgeklärten und liebevollen Menschen, bis hin zu meinem doch wirklich uralten Vater, ich lebe und ich bin sehr dankbar dafür.



--
meli
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Die Sorgen eines Bürgermeisters
geschrieben von rolf †
als Antwort auf yankee vom 04.02.2009, 14:44:54
yankee,
du mußt genauer lesen, hema hat doch einen eigenen Gott, und der spricht direkt zu ihr:
»Mein Gott" sagt, ER hat die Schwulen nicht erschaffen«
--
rolf

Anzeige