Aktuelle Themen doktorspiele

Dreierlei3
Dreierlei3
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von Dreierlei3
als Antwort auf sittingbull vom 06.02.2013, 10:22:54
"jedem ende wohnt ein neuer anfang inne ."

"schavan" hat mit 57 noch gut 10 jahre zeit , in den genuss der von ihr sicher für gut und richtig
befundenen "hartz"-gesetzgebung zu kommen .
jetzt wo die "alten" doch so nötig gebraucht werden und zumindest die statistiken aus dem hause
"von der leyen" , einen arbeitsmarktvorteil für die "silver-ager" zusammenlöten ...
sollte frau schavan schleunigst bei ihrem zuständigen "jobcenter" vorstellig werden und "wiedereingliederungs- und bewerbungskurse" belegen .
sicher ist es auch in ihrem sinne , erstmal einen 1€ job z.b. als "treppenhausreinigungskraft" ...
vielleicht so gar im "bildungsministerium" ... anzunehmen , um ihre chancen auf dem "ersten arbeitsmarkt" zu steigern , bevor sie dem steuerzahler "auf der tasche" liegt .
ohne abschluss darf man eben nicht zuviel erwarten .
nachdem sie ihre "wertsachen" , bis auf einen freibetrag von 9.750 Euro plus 750 euro
für notwendige anschaffungen veräussert und ihre mietkosten gesenkt hat ( 50 qm für ca. 350 euro stünden ihr zu)... bekommt sie stattliche 382 euro "ALG - regelsatz" .
davon kann sie sich erstmal das "sarrazin-kochbuch" für hartz4-empfänger kaufen und wird begeistert
feststellen , wie lange man mit einer bratwurst über die runden kommt .

schliesslich gilt für alle :

"sozial ist was arbeit schafft"

leider wird es soweit nicht kommen ... da ist der betrieb vor .

schavan wird ihre "schäfchen im trockenen" haben ...
und eine bürgerliche krähe hackt der anderen kein auge aus .

sitting bull




hervorragend, sitting bull!!!!
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von schorsch
als Antwort auf na-und vom 07.02.2013, 19:27:16
Und ist der Ruf auch ruiniert;
Hauptsache ist, es funktioniert!
fenna
fenna
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von fenna
als Antwort auf na-und vom 07.02.2013, 19:27:16
Und auch das sei noch gesagt
auch wenn mich niemand danach fragt,
ihr jungen die nach oben drängt
euch niemals in dieser Falle fängt.
Schreibt die Doktorarbeit niemals ab
sonst schaufelt ihr euch selbst das Grab.

Anzeige

na-und
na-und
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von na-und
als Antwort auf fenna vom 08.02.2013, 09:47:23
Aber nun ein Abgang in und mit Würde, der zeigt,
dass Schavan doch heuteweit mehr Format hat, als sie
und ihre Doktorarbeit vor 20 Jahren.
liwo63
liwo63
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von liwo63
als Antwort auf na-und vom 07.02.2013, 19:27:16
.....mit diesem herrlichen Vers hast Du
Dir den Doktortitel wahrlich
verdient!!!!
digi
digi
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von digi
Wer jetzt noch den Dr- Titel verliert.

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von Edita
als Antwort auf liwo63 vom 10.02.2013, 11:40:21
.....mit diesem herrlichen Vers hast Du
Dir den Doktortitel wahrlich
verdient!!!!


Aber Vorsicht, der hier, könnte ihn wieder abjagen!

sueddeutsche.de - der Titeljäger

Edita
verseau
verseau
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von verseau
. . . . . vielleicht könnten Rentner als Plagiats Titeljäger die „kärglichen“ Renten aufbessern???!!! Zeit scheint vorhanden!
Dreierlei3
Dreierlei3
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von Dreierlei3
als Antwort auf na-und vom 10.02.2013, 11:06:38
Wann ist wohl der Fr. Dr. Merkel ihre Doktorarbeit auf dem Prüfstand?
Ob sich da auch einer rantraut?
Ob sie dann wohl die gleiche Würde haben wird?

Fragen über Fragen ;)
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: doktorspiele
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Dreierlei3 vom 11.02.2013, 09:24:35
Bin ich froh, dass ich die meinige (Doktorarbeit) gar nie eingereicht habe ()

Anzeige