Aktuelle Themen Ehe-Roulette

Ehe-Roulette
geschrieben von ehemaliges Mitglied

Der Beruf der Nur-Ehefrau erfordert in Russland hohe Qualifikation, wird dafür gut bezahlt, verlangt aber auch Risikobereitschaft. Das verriet Karrieregattin Hella in einer Frauendebattierrunde der Zeitung "Gazeta", wo ein Beitrag mit dem Titel

"Ich komme mit dem Geld aus, das ich meinem Mann aus der Tasche ziehe"

Hella und ihre Kolleginnen der Unselbständigkeit, Dummheit, ja der Prostitution bezichtigte.
Ihrer Anklägerin von der Partei der für sich selbst sorgenden Büroangestellten entgegnete Hella, die Hochschulabsolventin, tatsächlich habe sie Pflichten gegenüber ihrem zahlenden Ehemann.

Doch sie könne ausschlafen, vergeude ihre Zeit nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, müsse sich bei keinem Chef anbiedern. Sie brauche sich nicht zu profilieren und habe Zeit für ihr Kind und ihre Freunde.

Sie findet es "legal", sich einen reichen Mann zu suchen, der sie aushält. Mit einem Armen würde sich die gutaussehende Anfangvierzigerin nicht verbinden.

Viele Machthaber seien käuflich, ein Büroangestellter verkaufe seine Arbeit auch für Geld.

Doch da ALLES etwas kostet, kann man auch überall Prostitution entdecken, philosophiert Hella.

(gelesen in der Welt am Sonntag)


Ist diese Tatsache denn "Neu"?


karin2
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Ehe-Roulette
geschrieben von eleonore
als Antwort auf vom 21.04.2008, 15:13:43
muß man bis nach russland fahren, um solche damen zu finden????
ich denke, nein.
--
eleonore
darklady
darklady
Mitglied

Re: Ehe-Roulette
geschrieben von darklady
als Antwort auf eleonore vom 21.04.2008, 18:14:14

Was ist falsch daran,wenn sich zwei einig sind, wie ihre Beziehung auszusehen hat????darklady

Anzeige

Doppelnick2gesperrt
Doppelnick2gesperrt
Mitglied

Re: Ehe-Roulette
geschrieben von Doppelnick2gesperrt
als Antwort auf darklady vom 22.04.2008, 09:59:57

Ich glaube auch, daß es solche Verbindungen vielfach gibt.
Sieht man sich die einflussreichen Männer in Politik, Wirtschaft etc. an,
muss man wirklich daran glauben, daß Geld "erotisch" macht.

Es ist eben eine andere Art der Prostitution.
Frau "verkauft" sich offiziell.


jenniferj
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Ehe-Roulette
geschrieben von schorsch
als Antwort auf vom 21.04.2008, 15:13:43
Clevere Frauen "angeln" sich einen braven, arbeitsamen, armen Mann und verstehen es dann, mit diesem zusammen sich eine Existenz aufzubauen, die es ihnen erlaubt, sich die gleichen Annehmlichkeiten zu gönnen, wie jene Frauen, die gleich von Anfang an diese Annehmlichkeiten geniessen wollen - auch wenn sie sich dafür "prostituieren" müssen bei einem reichen Mann.

--
schorsch
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Ehe-Roulette
geschrieben von pilli †
als Antwort auf schorsch vom 22.04.2008, 11:07:10
beine breit für brot...

querbeet dürfte das durch alle gesellschaftsschichten ein beliebtes werkzeug sein, ohne viel mühen auf den angenehmen wegen des lebens zu wandeln. mein mitleid hält sich da in grenzen; beide...mann und frau...könnten doch von dieser art der legalen prostitution profitieren?


--
pilli
nasti
nasti
Mitglied

Re: Ehe-Roulette
geschrieben von nasti
als Antwort auf schorsch vom 22.04.2008, 11:07:10


Die Liebe kommt und geht, und wenn der Ehemann hat etwas noch zum bieten, bleibt die brave Frau dabei.
Gerade gestern „geplaudert“ mit so einem Ehepaar, Sie haben die Zeit verpasst sich früher sich trennen, beide gehen an Krücken und sind schwer krank, das einzige Genus was noch bleibt ist die Nachbarn und die Welt für seine Elend beschuldigen, und anklagen für Lappalien.
Mit meine witzige, und versteckt arrogante antworten können sie gar nichts anfangen, ich lache mich dabei kaputt wenn Sie mir diktieren, das ich SOLLTE meine Garte voll pflanzen.
Mein Vorgänger, der „ Idiot“ / meine Worte/ pflanzte mit Gurken voll die Garte weil Ihn das für die depressive Seele gut getan hatte.
Danach müsste er zum Sozialamt, die Gurken könnte er nicht verkaufen.
Die Gespräche, wie man sich das Leben absagen müsste wegen Sparsamkeit, und jetzt werden Sie in Altersheim davon profitieren /nur 8 Jahre älter wie ich bin/ habe ich so beendet: „Ich gönne Ihnen das Glück in Altersheim, werden Sie dort separate Zimmern bewohnen, oder wieder zusammen?“
Für diese Frage bekam ich keine Antwort, ganz verwirrt gingen Sie tief gebeugt ins Haus zurück.
Sie hassen sich gegenseitig wie das Pest.


Nasti




angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Ehe-Roulette
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf pilli † vom 22.04.2008, 11:23:00
nun.. die Ehe ist doch eigentlich nur in den christlich geprägten Ländern so schrecklich romantisiert worden. Kein Asiate, kein Afrikaner würde nur aus LIEBE heiraten, die Ehe war und ist dort schon immer Versorgungsgrundlage für die Frauen - monetär - und für die Männer rein praktisch (Haushalt, Wäsche, Essen usw) gewesen. Warum wohl suchen sich so viele deutsche Männer russische Frauen? - genau .. weil diese ihnen perfekt die liebende, mütterliche und treusorgende Gattin geben, so lange die Kohle stimmt. Und bei Thais usw ist das nicht anders.Tja, nur deutsche Frauen tun sich da schwer ))


--
angelottchen

Anzeige