Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan

Aktuelle Themen Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan

teri
teri
Mitglied

Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von teri

Heute um 23.05 läuft eine Weltjournal Reportage im ORF 2 die ich empfehlen möchte.

Vielleicht kommen wir drauf, wie man einen Geburtenrückgang bei der heutigen globalen Überbevökerung forcieren kann. ;-)


In keiner Industrienation haben Menschen so wenig Sex wie in Japan. Fast die Hälfte der 20-Jährigen und 25 Prozent der 30- bis 40-Jährigen sind noch Jungfrau und die Zahl der Singlehaushalte wächst rasant.

Das hat auch demographische Folgen: die Geburtenrate sinkt von Jahr zu Jahr, laut Prognosen wird die japanische Bevölkerung bis 2060 um ein Drittel geschrumpft sein.

Das WELTjournal+ bietet einen spannenden Einblick in das Land der aufgehenden Sonne, in dem viele Männer Silikon-Puppen echten Partnerinnen vorziehen und wo das Geschäft mit der Einsamkeit boomt. Es gibt sogenannte "Solo"-Hochzeiten, in denen Frauen sich in einer aufwendigen Zeremonie selbst heiraten, Partnervermittlungs-Agenturen bieten einen Miet-Partner zum gemeinsamen Spaziergang an und in Bars und Kneipen verkaufen Hunderttausende Hosts und Hostessen Zuneigung und Gespräche gegen Bares.

Guten Uterhaltung und einen schönen Abend
teri

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf teri vom 23.10.2019, 19:11:51

Durch die Zeit , in der mein Mann in Japan stationiert war, haben wir auch viel Kontakt zu Japanern gehabt, das ist nun ca 30 Jahre her und später war ich dort einige Male unterwegs und ich lese gern und viel japanische neue Literatur und sehe Filme von dort. MeIn persönlicher Eindruck ist, dass Japan es einfach versäumt hat, den positiven Einfluss fremder Kulturen zuzulassen,  auch wenn das Land hochmodern und scheinbar "offen " ist , so bekommen doch nur die wenigsten den Mief von tausenden von Jahren unter dem Kimono weg. Bei den wenigen Ausländern, denen man Arbeits- und Aufenthaltsberechtigung gibt , wundert es nicht,  dass diese - sofern Single  - hoch im  Kurs auf dem Heiratsmarkt stehen. Dies gilt für Männer wie für Frauen gleichermaßen .

teri
teri
Mitglied

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von teri
als Antwort auf WoSchi vom 23.10.2019, 19:36:45
Durch die Zeit , in der mein Mann in Japan stationiert war, haben wir auch viel Kontakt zu Japanern gehabt, das ist nun ca 30 Jahre her und später war ich dort einige Male unterwegs und ich lese gern und viel japanische neue Literatur und sehe Filme von dort. MeIn persönlicher Eindruck ist, dass Japan es einfach versäumt hat, den positiven Einfluss fremder Kulturen zuzulassen,  auch wenn das Land hochmodern und scheinbar "offen " ist , so bekommen doch nur die wenigsten den Mief von tausenden von Jahren unter dem Kimono weg. Bei den wenigen Ausländern, denen man Arbeits- und Aufenthaltsberechtigung gibt , wundert es nicht,  dass diese - sofern Single  - hoch im  Kurs auf dem Heiratsmarkt stehen. Dies gilt für Männer wie für Frauen gleichermaßen .
Dem heutigen Film zufolge stimmt deine Zuordnung eher nicht.

Heute liegt es an der Emanzipation der Frauen, die klug und selbstbewußt sind und nicht unbedingt im Sex  und der Ehe ihre Erfüllung finden. Und außereheliche Kinder wollen sie eher nicht.

Die Doku hat mich fasziniert, ich kam mir zeitweise wie in einer anderen Welt vor.

 

Anzeige

teri
teri
Mitglied

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von teri
als Antwort auf teri vom 24.10.2019, 02:20:09
Durch die Zeit , in der mein Mann in Japan stationiert war, haben wir auch viel Kontakt zu Japanern gehabt, das ist nun ca 30 Jahre her und später war ich dort einige Male unterwegs und ich lese gern und viel japanische neue Literatur und sehe Filme von dort. MeIn persönlicher Eindruck ist, dass Japan es einfach versäumt hat, den positiven Einfluss fremder Kulturen zuzulassen,  auch wenn das Land hochmodern und scheinbar "offen " ist , so bekommen doch nur die wenigsten den Mief von tausenden von Jahren unter dem Kimono weg. Bei den wenigen Ausländern, denen man Arbeits- und Aufenthaltsberechtigung gibt , wundert es nicht,  dass diese - sofern Single  - hoch im  Kurs auf dem Heiratsmarkt stehen. Dies gilt für Männer wie für Frauen gleichermaßen .
Dem heutigen Film zufolge stimmt deine Zuordnung eher nicht.

Heute liegt es an der Emanzipation der Frauen, die klug und selbstbewußt sind und nicht unbedingt im Sex  und der Ehe ihre Erfüllung finden. Und außereheliche Kinder wollen sie eher nicht.

Die Doku hat mich fasziniert, ich kam mir zeitweise wie in einer anderen Welt vor.

Außerdem kenne ich einige Japanerinnen und Japaner persönlich und habe einen ganz anderen Eindruck von ihnen als du.
 
geschrieben von teri
Edita
Edita
Mitglied

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von Edita
als Antwort auf teri vom 24.10.2019, 02:22:13

Ich stelle mal das Video dazu ein, ist sehr interessant!

WELTjournal +: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan

Edita

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf teri vom 24.10.2019, 02:22:13

tja so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen :-)
Es ist aber bezeichnend , dass die Frauen eben auf das alte Beziehungsmuster keine Lust mehr haben - zumal wenn es mit dem stressigen Job gepaart ist und die Männer mehr mit ihrer Firma verheiratet sind und die Ehe nur noch zur Befriedigung der Grundbedürfnisse dient. Japanerinnen und Japaner, die im Ausland leben, ticken sicher ganz anders - aber dort im Land und bei dem Eindruck bleibe ich, haftet man schon sehr in alten Verhaltensmustern , gerade bei Sex und Liebe - darüber kann auch Cybersex, selbst wenn er noch so ausgefeilt ist, nicht hinwegtäuschen. Wie gesagt.. meine Meinung .. meine Eindrücke


Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von schorsch
als Antwort auf teri vom 23.10.2019, 19:11:51

Casanova hätte seine helle Freude dran - und ein unendlich grosses, neues Einsatzgebiet!

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von Feeling68
als Antwort auf teri vom 24.10.2019, 02:20:09

hallo teri ...

du schriebst: "Die Doku hat mich fasziniert, ich kam mir zeitweise wie in einer anderen Welt vor."

Ich denke: ist diese für uns andere Welt eher die richtige und wir selbst erstellten uns
in Hast, Eile und Wünsche unsere eingene andere Welt die einige jetzt auch wieder verlassen?
Vor längerer Zeit war auch unsere sogenannte freie Welt anders und einfacher ...

teri
teri
Mitglied

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von teri
als Antwort auf WoSchi vom 24.10.2019, 10:18:23
tja so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen :-)
Es ist aber bezeichnend , dass die Frauen eben auf das alte Beziehungsmuster keine Lust mehr haben - zumal wenn es mit dem stressigen Job gepaart ist und die Männer mehr mit ihrer Firma verheiratet sind und die Ehe nur noch zur Befriedigung der Grundbedürfnisse dient. Japanerinnen und Japaner, die im Ausland leben, ticken sicher ganz anders - aber dort im Land und bei dem Eindruck bleibe ich, haftet man schon sehr in alten Verhaltensmustern , gerade bei Sex und Liebe - darüber kann auch Cybersex, selbst wenn er noch so ausgefeilt ist, nicht hinwegtäuschen. Wie gesagt.. meine Meinung .. meine Eindrücke
Ich glaube, daß am Japanischen Kontinent die Schintoistische, buddhistische und unsere westliche Sichtweise noch stark divergieren und viele nach einer neuen Synthese suchen.

In dem Film wird sowohl auf der einen Seite eine Verunsicherung bezüglich der Verhaltensweisen - besonders bei der Jugend  - und auf der anderen Seite noch die konservativen Muster der Altvorderen
austariert.

Mal sehen, was daraus wird.

Der Buddhismus spricht von Illusionen, von denen wir Menschen uns leiten lassen und bei den Versuchen allerlei Korrekturen vornehmen, bis wir (???) ankommen.

teri
 
teri
teri
Mitglied

RE: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan
geschrieben von teri
als Antwort auf Edita vom 24.10.2019, 10:10:25
Ich stelle mal das Video dazu ein, ist sehr interessant!

WELTjournal +: Einsame Herzen - Liebe und Sex in Japan

Edita
Edita danke für den Video-Link.

Vielleich schauen sich manche User hier vor einer tiefgreiferenden Diskussion diese Dokumentation an.

teri

Anzeige