Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freuch euch des Lebens - Klapphornverse
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf luchs35 vom 13.10.2014, 14:51:06
hallo liebste luchsi, wir sind noch in
"zum sauren", machen gleich unsere
kneipentour weiter. für alle freunde! ich vergesse
euch nicht, medea, nixe, adoma, chris33, val, woelfin,
liebstes sternli, usw-usw-
folgendes sag ich euch:

I LOVE YOU VERY VERY MUCH
WITTA
Von meinem Ipad gesendet
Malinda
Malinda
Mitglied

Re: Freuch euch des Lebens - Klapphornverse
geschrieben von Malinda
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 13.10.2014, 16:15:02
Moin

So wurde ich eben schon begrüßt, weil unser Freund aus Ostfriesland eingetrudelt ist.
Er bleibt bis Sonntag und ist - voraussichtlich - der letzte Besuch für dieses Jahr!
Da er in mein Zimmer zieht, ist der PC für mich gesperrt und auf dem Tablet mag ich nicht schreiben, aber lesen. So werde ich immer mal schauen, was ihr so treibt.

Bruny, Du möchtest also bunte Wälder gucken
und sehen, wie Morgennebel spuken?
Gute Reise und viel Spaß:
alles was anstrengt und ärgert lass!

Woelfin, lass Dich nicht von der Hexe schrecken,
ja nicht einmal ein bisschen necken.
Bessere Dich recht schnell.

Mit einem Augen ich grad sah:
Medea ist bald auch nicht da?
Ja ist Euch denn das Reisefieber
gefahren in morschen Glieder? Binschonaufderflucht


Seid alle lieb gegrüßt
von Malinda,
die die Woche genießt.
old_go
old_go
Mitglied

Re: Freuch euch des Lebens - Klapphornverse
geschrieben von old_go
als Antwort auf Malinda vom 13.10.2014, 17:52:01
Ja,Witta,

das von dir angestimmte Lied kenne und mag ich auch sehr!

"Wahre Freundschaft soll nicht wanken"...

Ein Freund hatte ein Forum eröffnet, viel gute Ideen eingebracht
und wurde aufs Übelste beleidigt und gekränkt!
Selbst vor der persönlichen Adresse wurde nicht halt gemacht!

Auch im Forum selber wurden von "Gast" Gemeinheiten verbreitet.

Das tut mir sehr leid für ihn,denn seine Frau ist nach monatelangem Kranksein endlich wieder zuhause.

Fazit:

(etwas abgewandelt)

es kann der Beste nicht in Frieden leben,wenn so böse Menschen
zu stören wissen.

Gudrun

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Freunde, das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf old_go vom 13.10.2014, 19:03:40
Nun schau ich mal blitzschnell um die Ecke,
wen alles ich am Abend hier noch entdecke.
Sieh an, Malinda kam in die "Puschen",
um gleich wieder abzuhuschen.

Ja Reisefieber ist mal wieder ausgebrochen,
ich selbst hätte gerne auch mal wieder Schwarzwaldtannen gerochen,
aber es sollte nicht sein,
die verflixten Termine traben dauernd hinter mir drein.

Den ganzen Nachmittag war ich am Kampfhähne im Haus schlichten,
nun trinken die friedlich eine Glas Wein - und ich "darf" dichten!.

Gudrun, auch Du hast "fremden Ärger" durch andere Leute,
so als ob die Welt nicht schon genug davon hätte heute,
nicht immer kann man es leider richten,
ein Gezänke auch zu schlichten.

Drum singe, dem Gesang gegeben,
denn das erleichtert ein bisschen das Leben!

Mein Kopf ,der brummt, als wär's ein Bär,
und ich mag reimen jetzt nicht mähr

Bis bald mal wieder , komm ich ...mit Flieder ...Luchs
nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Heidelberger Geschichten
geschrieben von nixe44
als Antwort auf luchs35 vom 13.10.2014, 09:06:04

Der Start in die neue Woche möge euch allen gut gelingen,
und gibt es was zu meckern- fangt einfach an zu singen!

Singen kann ich leider nich(t),
höchstens nach dem Allehol, das verspreche ich.

Bin die Hupfdole vom Seniorentanz,
heut war Generalprobe, hurra ich kann´s.

20 Jahre ist unser Verein,
haben angefangen auch ganz klein.
Nun werden wir die "20" begießen,
hoffentlich muß ich diesmal nicht nießen.

Feuchtfröhlich soll der Tag ausklingen,
wir werden dann im Chor auch singen.
So ein Tag, so wunderschön wie heute,
das erfreut doch alle Leute.

Tanzen verbindet nicht nur Schritte,
auch den Menschen in unserer Mitte.



nixe, geb. Hupfdole
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf luchs35 vom 13.10.2014, 20:03:26
hi luchsi und alle, bin zurück von
der kneipentour, wie sag ich´s meinen
kindern nur, hoiiii, ist doch piepmatzegale.
jupp hat schlussendlich gesungen, der kohlenkeller
wird tapeziert, das ist ihm wohlgelungen,
ich hab erwidert mit zickezacke a bissele blödsinn
mache, hannes-lieber-fahrer hat uns kutschiert und
sicher gedacht, was die ollen so machen, aaaaaaach

werde altijd mein lebenlang gern wieder einkehren
im krug zum grünen kranze,
freunde, das leben ist superschön,
eure
witta-marie

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Heidelberger Geschichten
geschrieben von luchs35
als Antwort auf nixe44 vom 13.10.2014, 20:38:16
Solange Witta im Kneipenkeller tollt,
komm ich noch einmal angerollt

Denn nun haben wir auch noch ein hüpfende Dohle,
da wippt auch mir des Fusses Sohle.
Da muss doch eine Nixe nicht auch noch singen können,
obwohl ein "Schlöckchen" würde ich der Stimme schon gönnen.
Da kommen dann die schönsten Töne raus,
frag Witta, die singt sich froh nach Haus.
Ich höre sie jodeln bis zu mir in die Schweiz,
für Wilhelm Tell von besonderem Reiz.

So, nun geb ich auf, folge meinem Drang
und leg mich in meinem Bette lang

Guet's Nächtle
Luchs
haweger
haweger
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist lebenswert
geschrieben von haweger
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 13.10.2014, 20:39:25
Solange man im Kruge toben kann,
ist Kunst für alle schnell ein Wahn.
Ich hab 'ne neue Geschichte im Blog,
denn hier hat man (der Länge wegen) drauf kein Bock!
Kunst ist zu allen Zeiten eher was zum lachen,
nur in Deutschland muss man ernst oder heiter machen.
Drum lasst die Reimkunst auch noch leben,
man muss nicht immer zum Höchsten streben.
Adieu für heute,
sagt haweger, liebe Leute.
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist lebenswert
geschrieben von weserstern
als Antwort auf haweger vom 13.10.2014, 23:08:53
MOIN, MOIN ALLE



mit einem Lied will ich euch wecken,
mich nicht mehr im Bett "verstecken"
habe ja gelesen ... Nana ... ist grad 80 J. gewesen.

Hier leuchten auch des Herbstes Farben,
geerntet sind des Gartens Gaben.
Hab mir gestern ne Sendung über Nahrungsmittel angeschaut,
nur gut, hier wird noch vieles selbst angebaut.

Es lockt der Duft von frischem Kaffee,
dazu gibt's selbstgemachts Gelee ( nee Erdbeermarmelade )
und noch schnell gekocht ein frisches Ei,
so kann der Tag beginnen.. eins , zwei , drei.

Wünsche allen einen schönen Dienstag .. sternchen
old_go
old_go
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist lebenswert
geschrieben von old_go
als Antwort auf weserstern vom 14.10.2014, 08:15:57
Letzte Rosen für dieses Jahr....



Na,alles munter und richtig wach?
Heute wird nämlich ein schöner Ta(g)ch!
Herbstsonne traut sich zaghaft hervor,
na,wer liegt noch auf seinem Ohr?!?

Raus aus den Betten! Schnell unter die Dusche!!
Und waschen dabei-!- nicht nur so'n Gehusche
zwischen einzelnen Wassertröpfchen!
Ne,nee, kaltes Wasser über das Köpfchen!!

Das macht dann auch so richtig munter,
der Kaffee rutscht dann nochmal so gern runter
und dann macht's wie ich,lauft eine Runde...
und kommt ihr heim,nach etwa 'ner Stunde,
dann,im Haus einen fröhlichen Wischer gemacht
zu leben dann wirklich uns Freude macht!

Und,wer keine Lust hat zu putzen (wie ich)
schaut großzügig weg ganz sicherlich,
wenn im Staub plötzlich zu sehen ist:
"Sau"bere Hausfrau biste nich'

Ach,macht,was ihr wollt,nur kein dummes Gesicht!
drauf könn'n wir verzichten!--- Sicherlich!
Nehmt euch ein Beispiel an mir altem Weib,
das sich gerne mit Un-Sinn die Zeit vertreibt!

Gudrun

Anzeige