Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

rehse
rehse
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von rehse
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 04.11.2014, 18:32:49
Liebe Witta, guten Morgen!

Toll bist Du und so agil! Bitte, bleibe weiter so.

Mit dem woll-woll habe ich mal vor Jahrzehnten Bekanntschaft gemacht bei einem Urlaub auf Sylt. Damals war schicki-micki kaum zu bemerken, aber in der kleinen Pension war ein Ehepaar aus Dortmund mit Kleinkind und Opa (Vater der Mutter). Dieser war aus Remscheid und erzählte gern und sehr interessant. Aber er sagte oft dieses woll-woll und es war seiner Tochter dann sehr unangenehm. Obwohl wir ihr versicherten, dass uns dies nicht störe, versuchte sie immer wieder, freundlich aber bestimmt, ihren Papa (ca. 66 Jahre alt und Witwer) davon abzubringen, was aber nicht gelingen konnte.

Und Kakao mit Rum? Wurde dieses Getränk nicht Lumumba genannt??

Schönen Tag und viele Grüße
von rehse
rehse
rehse
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von rehse
als Antwort auf Bruny vom 04.11.2014, 19:45:35
Liebe Freunde, ich muß jetzt gehen,
der Schweiß tut mir auf der Stirn stehen.
Ein Fieberschub hat mich ereilt
ich hoff die Malaria macht sich nicht schon wieder breit.
Gute Nacht wünsche ich Euch, Bruny


Liebe Bruny,

gute Besserung auch von mir. Hoffe noch, dass es nicht Malaria sein wird.

Gruß Rehse
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf rehse vom 05.11.2014, 09:53:28
hallihallo, rehse, jawollja sagt wollja aus
dortmund, du kennst uns so in etwa, odrrrr?
wir waren mal an der oder ,,,an der wolga,
krummwummdiebumm, alles egale.

hauptsache ist, dass lebensfreude, lebens-freude,
weiter besteht, egal in welchem thema oder in welcher form.

hab heut´ einen ohrwurm für
luchsiiii, das mit der milch ist genial,
das wäre ein dauerthread fürwahr, der kuh song!..:

muh, muh, ich bin die kuh
und hab ein herz genau wie du,
muh, muh, ich heiß marie und
auch die witta hihihi...



einfach weil´s so schön ist noch einmal,
dieser song ist genial, denn milch ist reiche beute,
mögen sie´s doch bestreiten,
ohne milche gäb´s nicht die gute schokolade,
der gute cacao würde traurig dreinschaun,
ob mit oder ohne ein schlöckchen rum,
hick-up - grüße
witta

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf rehse vom 05.11.2014, 09:54:48
Danke Rehse und danke Luchsi für die Gesundheitstüte. Leider hat es sich bestätigt, dass meine Freundin die Malaria Tertiana wieder aktiv ist (ich hab sie ja schon seit 18 Jahren). Aber das Fieber ist wieder auf 39 Grad runter und das ist schon ein Erfolgserlebnis.
Mein Kopf ist wattig und ich bin KO. Mitlesen werde ich, nur zu viel mehr reicht es leider nicht.
Ich wünsche Euch einen wunderschönen, stressfreien Tag.
Bruny
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf Bruny vom 05.11.2014, 11:04:15
hallo liebe bruny, dankeschön für dein
vertrauen, nicht jeder ist so offen wie du,
mir tut das wahnsinnig leid, jeder kann pech
haben, sich irgendwas erjagen, besonders da,
wo man es gar nicht erwartet, ich denke an
krebs und die vielerlei arten, warum stecken wir
nicht das viele geld in sinnvolles, erforschung von
krankheiten zum beispiel, wir stehen am anfang der zeiten!

apropos malaria, was eigentlich jeder weiß,
Wer eine Reise in die Tropen oder Subtropen plant,
sollte sich vorab gründlich über mögliche
Gesundheitsgefahren in seinem Urlaubsland
informieren. Hilfreich sind zum Beispiel
Online-Informationen des Auswärtigen Amts
der Bundesrepublik Deutschland, oder Angebote von
Tropeninstituten. Hinweise zu Infektionskrankheiten
sind auf der Homepage des Robert Koch-Instituts
einzusehen. Der Hausarzt oder das Gesundheitsamt
beraten individuell. Schwangere oder Kleinkinder
sollten nach Möglichkeit gar nicht in Malaria-Gebiete reisen.
in deutschland besteht eine nichtnamentliche meldepflicht des
direkten nachweises des krankheitserregers.

bruny, liebes, ich wünsche dir gute besserung, ganz wichtig ist,
dass man immer sofort medizinische hilfe holt. oft denkt man
auch, warum gerade ich?, ich hab nur eine antwort, die gilt inviduell
für mich, lebenslernaufgabe, manche sagen karma.

grooße umarmung, bruny, - grüße
witta
nasti
nasti
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von nasti
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 05.11.2014, 12:18:51
Ich sende auch einen Gruß in die Runde
obwohl ich tanze auf mehrere Hochzeiten
und keine Zeit zum schreiben
und es lächelt der Herbst unter Tränen
mein Rosenstreich fängt an wieder sich zum dehnen.
Natürlich habe ich geholfen mit künstliche Blättern
es ist schon hol, und nackt
jetzt strahlt in verschiedenen Farben.
werde ich bald fotografieren.

Danke für Luchs und Witta und und... für Ihre Reaktionen,
hier ist meine Freude --ich lase es tanzen
die vorbei spazierende wenigstens lachen.
Wenn ein Sturmwind tief die Sträucher biegt
die falschen Rosen bleiben unbesiegt.

Das ist die Vormittags Freunde
Nachmittag gehe ich in später Herbst
durch die Straßen empor bis die dunkle Stunden
und gaukele mir vor
das meine "arbeit" ist noch gefragt

"atemlose Ruhe, verzaubert.
Unsäglichen Schmerz ward mild und lau.
Über der Welt, die vor Kälte erschauert,
Verströmte die Stunde tönend-blau.°" A.Blok

Jaaaa---tönend blau werde ich heute malen,
wie wenig braucht man zu Inspirationen,
und behalten müssen wir das Gefühl
das wir werden noch für jemand wichtig bleiben.

Nasti
mal hoch jauchzend und manchmal tief betrübt

winke..winke

Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

individuell erlebt jeder sein eigenes leben
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf Adoma vom 05.11.2014, 00:26:51
liebe adoma,
solange ich kann und "the gutts" hab,
schreibe ich gerne mit im kreise der freunde.
es gibt viel zu erzählen, jeder auf seine art,
wie er kann und mag, wir streiten nicht, verstehen einander,
haben uns lieb.
war eben im zweiten stock, habe alte krippe geholt,
mein seliger mann hatte sie mal erstanden auf einem camping
in dietz, sie kostete nur 50 euronen,,,,...ist mindestens das
doppelte-dreifache wert, nun mache ich probebeleuchtung. denn vernehmt:
sonntag in drei wochen, am 30. november, ist der erste advent.
heut´ nachmittag proben wir für unser kleines konzert. ich
freue mich so sehr.
und morgen ist vollmond!!!!!
BITTE stellt schöne mondlieder ein, individuell - he -
manchmal mache ich fehler, lache - grüße-
witta
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
Jau, Wittalein, ich heisse nicht Yvonne und mache auch nicht muh,
aber sonst haste Recht: ich bin ne dusslige Kuh.
Schau ich aber einer Kuh in die Augen, da bin ich hin und weg,
bin froh, dass sie liefert Milch und sicher keinen Speck.

Bruny, was hast Du nur für Freundinnen?
Jage sie ganz schnell weg,
auch wenn „Tertiana" ein schöner Name -
dieses Biest ist keine flotte Dame!
Ich wünsche Dir von Herzen, sie haut ganz schnell wieder ab,
denn solche „Freundinnen“ bringt man am besten in den Abhau-Trab.

Nasti,schön, Dich wieder mal bei uns Lebensfreudigen zu finden,
besonders,wenn Du Kunstrosen lässt sich um kahle Zweige winden.
Du bist schon eine ganz besondere Frau,
ein wenig ähnelst Du unserer Witta mit ihrem lebensfrohen „Hau“!
Ihr beide bleibt für viele wichtig mit eurer Zuversicht,
Du wählst die Farbe Blau für das nächste Bild,
und Witta macht blau mit „Schlöckchen“ und Sixpacks…ist das nicht wild?

Ich winke in die Runde,
und geniesse eine kunterbunte Stunde …Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 05.11.2014, 15:34:46
Nein Luchsi, eine dusslige bist Du mit Sicherheit nicht,
eher strahlt Weisheit aus Deinem Gesicht.
Meine Freundin mit dem schönen Namen
schnürt schon ihr Farewell Paket zusammen.
So dass ich die berechtigte Hoffnung hab
und in ein paar Tagen genesen sein mag.
Das ging aber auch wirklich rauf und runter
von Schüttelfrost an einem Tag ganz munter
zu den schlimmsten Backofen Hitzewellen
mein Körper tat ganz arg anschwellen.
Die Krankheit wurde ganz lang nicht erkannt
denn ich war ja in keinem Malaria Land.
Nur eine ganz tüchtige Ärztin fand heraus
wo sich versteckt hatte die "Laus".
Ich hab die Krankheit aus Syrien mitgebracht,
wo ich ja lebte so manchen Tag und Nacht.
So das ist es schon wieder gewesen,
denn ich bin noch lange nicht richtig genesen.
Adios, Servus und Ade
sag ich und geh
Grüßle, Bruny
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 05.11.2014, 17:21:30
Bitte, bitte, Bruny, ich habe noch einen grossen Wunsch,
erfülle ihn mir, sonst zieh ich einen dicken Flunsch:
Pack ins Farewell-Paket auch meine Sch....Bronchitis ein,
an der verfixten Husterei geh ich sonst noch ein.
Mich schüttelt es auch,nur nicht vor Hitze,
auch wenn ich dabei auch ganz schön schwitze.
Und draussen regnet es in Strömen,
ich kann nicht raus, ich kann bloss stöhnen!

Wäre ich in Spanien jetzt bei Dir,
könnten wir Mensch-ärgere dich-nicht spielen oder Klavier.
So rufe ich Dir nur von weitem zu:
Gute Besserung wünscht Dir Wittas Kuh ...Luchs

Anzeige