Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von weserstern
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 11.11.2014, 16:18:48
hallo an alle freunde, die das leben
lebenswert finden,

fritz bittet mich das schöne lied jetzt
einzustellen, er war mal schiffsarzt,

grüße
witta mit widukind
geschrieben von witta


Da hab ich doch was für deinen Fritz





Gruß... sternchen
hisun
hisun
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von hisun
Guten Abend liebe Leute,
hab's nicht früher hierher geschafft heute.
Luchs, es gab auch hier keine Gans,
aber Couscous mit Rind, wie ich es liebe ganz (scharf)

Gudrun, im Arm ihr süsses Enkelkind (so schön)
und Malinda mit Witta in Palermo geschwind.
Bruny freute sich über den Regen,
Johanna backt Kekse, ich lass sie mir geben
Sternchen hat der Schnupfen heimgeholt,
und ich habe meinen Body gut eingeölt.

Was es da alles zu lesen gab, ich glaub’s fast nicht.
es ist einfach schön, dass es EUCH gibt

Bei mir war heute zum ersten Mal den ganzen Tag Nebel,
wie im Tal der heulenden Winde, düster und geheimnisvoll eben,
bei dir auch liebe Luchs?, du wohnst ja daneben
doch meine Freude am Leben kann mir das nicht nehmen,
mein Zuhause liegt in meinem Herzen, das hält mich am Leben.

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht.
Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.
~ Khalil Gibran ~


Arrivederci cari amici
hisun
.*.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf hisun vom 11.11.2014, 18:43:59
Ach menno, ich wollte doch auch nach Palermo mit,
doch ich war zu spät dran, jetzt sind sie zu dritt
ins feurige Land
und ich frier in Spanien, ist doch allerhand.
Zum futtern gibt es auch nix, der Kühlschrank ist leer
ich komm mit der Arbeit einfach nicht hinterher.
Aber gleich morgen früh, so etwa um 10:00
werde ich erst mal einkaufen geh'n.
Ich füg heute einfach einen Obsttag ein
und lass mal alle fünfe grade sein.
Aber erst mal gibt es einen heissen Pfefferminztee
der macht mich warm und vielleicht auch schee.
Ich grüße Euch zu dieser Stunde
und schau später nochmal rein in die Runde.
Hasta luego sagt, Bruny

Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf Bruny vom 11.11.2014, 18:59:53
liebe bruny, es war ein sonnenscheintag,
so wie ich ihn gerne mag,
wir gingen später over the bridge und waren
beim juppi wie verhext, es gab so viele laternen,
wie ich sie mag so gerne, haben im frohen
kreise philosophiert ... menschen sind wie kinder,
sie vertragen sich nach ner weile, manchmal sogar
mit eile, bei kindern geht es schneller, während
eltern immer noch zanken, manchmal zum anwalt
hinwanken. das sind so blöde gedanken..
nun sag ich "freut euch des lebens", im notfalle sagt
"es war doch die witta", hab einen starken rücken und
viel seelenstärke, werde mir einiges merken..

du liebe güte, worauf kommt´s denn an im leben? liebe,
güte, verzeihen, nobody is perfect, das wäre ja
langweilig, eure witta sagt "keeeep smiling", - grüße
witte vom wittekindshof
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
Freu mich, liebe Hisun, dass Du es geschafft,
noch mal hier zu sein vor Mitternacht.
Die Gänse hatten auch vor mir Ruhe,
die machen beim Fangen sowieso ein grosses Getue.




Aber den Abendhimmel habe ich mitgebracht,
im Rheintal war es schön und trocken bis zum Einbruch der Nacht.
Khalil Gibran mach ich auch sehr,
seine Gedichte geben was her.
Ja, hier war heute so einiges los,
aber Du hast nichts verpasst, ich sag es Dir bloss.

Bruny, sag mal, hast Du Deinen Koffer gepackt?
Du kommst hinterher nach Palermo , das wär ja gelacht.
Wir erwarten Dich am Quai Nr. vier,
dann geht es rund, das sag ich Dir.

Auch Sternchen paddelt flux hinterher,
mit ihrem Weserboot ist das nicht schwer.

Witta ist sicher bereits auf Matrosenfang,
sie will uns sicher verkuppeln, was ihr bisher ja noch nie gelang.

Sie sagt nur „keep smiling“ und „nobody is perfect“ ,
und schon sind wir alle mit guter Laune angesteckt.

So, und das war,s vorläufig von mir,
und jetzt gibt es noch ein Gläschen dunkles Paulanerbier....Luchs
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 11.11.2014, 20:34:25
Och Luchs,

das brauchst du nicht alleine trinken,
da würd mein stony auch freudig winken
lässt mich dann schippern über die Meere,
so komm ich ihm hier nicht in die Quere.

Oft hat er schon mich gefragt,
watt habt ihr denn im ST so alles parat,
och nee, watt schreiben denn so all die Leut,
gibt es denn watt Neues heut???

Tja, manchmal ist er hier ein stiller Leser,
dann fragt er mich, wer ist denn jeder???
Und manchmal kann er es nicht fassen,
worüber sich die Leut auslassen .

So erkennt man kurz, mit klarer Sicht,
son Forum ist sein Hobby nicht
Doch bringt es ihn auch zum Erstaunen
wie schnell hier alle dichten ,
denn das kann er mitnichten.

Aber eins , datt sieht man ja schon
auch bei uns klappt noch die Kommunikation

er denkt ganz einfach.....



Gruß sternchen

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 11.11.2014, 20:58:52
Ohhh, Sternchen, was würdest Du denn wirklich sagen,
wenn ich mich mit Deinem Stony beim Paulaner würde zu gut vertragen?
Neugierig hast Du ihn ja schon gemacht,
wahrscheinlich grübelt er über die „Irren“ die halbe Nacht.
Aber Hauptsache, er lässt Dich schreiben und auch reimen,
Du lässt ihn ja auch hacken, sägen und leimen.

Sag ihm einen Gruss von der Reimerbande,
wir sind natürlich die Besten in diesem Lande …..Luchs
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
jaaaaaaaaaaa, haweger, vielleicht kommst do noch
später und ich sehe dich, vorerst schon etwas für
dich! widukind (auch wittekind) führte als herzog der
sachsen in den jahren 777 bis 785 den widerstand gegen
karl den großen in den sachsenkriegen. ich fühle mich
zu ihm hingezogen und wohne ganz nahe beim wittekindshof.

dort hat auch mal boris becker residiert, ist aber schon
lange her.
ganz liebe grüße von
witte und widukind vom wittekindshof----woow, geschichtsträchtig!
Adoma
Adoma
Mitglied

Auf der Suche nach dem guten Worte
geschrieben von Adoma
Auf der Suche nach dem guten Worte
an streng geheimen Orte,
den Frieden ich fand -
das ist doch allerhand.

Zuerst hab' ich ihn geneckt:
"Warum hältst Du Dich versteckt?!"
Dann sein trauriges Gesicht ich sah.
Und erschrak selber sogar.

"Ich halt mich versteckt hier ganz allein.
Hör ich die Worte,
die mit mir in Verbindung soll'n sein,
Suche ich andere Orte.

Schnell geh' ich dann 'stiften',
denn man kann mich nicht stiften,
nicht schenken, nicht bringen,
nicht schließen, nicht zwingen.

Und hör' ich die Mutter die Kinder anschrei'n:
'Jetzt herrscht hier Frieden, sonst pack' ich gleich ein!'
Da bin ich schon lange weg.
Ich herrsche nicht – das hat keinen Zweck!

Man kann nicht kämpfen für mich.
Das setzt mir 'nen Stich!
Mich auch nicht verkünden
Oder mich ergründen!

Man kann mich nur finden
so wie jetzt Du.
Auch nicht binden
ich bin unterwegs im Nu.

Hinterlass' eine Spur,
in Dir tief drinnen,
Und rund um die Uhr
kannst Du wieder beginnen:

Mich neu zu finden!"


Eine Weile wir still zusammen saßen -
es war ernst und nicht zum spaßen.

"Was kannst denn Du, fällt Dir nichts ein?"

"Ich bin der Frieden, ich kann nur sein!"


Adoma
haweger
haweger
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von haweger
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 11.11.2014, 21:48:04
Kalenderblatt 07

Gestöbert hab' ich heute wieder in den Akten,
hab' gesammelt Kurioses, Alltägliches und Fakten,
kann davon eine Woche leben,
man soll aber dann nach Neuem streben.
Achtzehn - vierundachtzig war's im Städtchen
Radeberg geheißen, so stands im Blättchen,
eine Parodie folgte der Posse
manchmal war es schon Kunst für die Gosse.
Einhundertdreißig Jahre ist's nun her
drum nehmt den Text nicht so schwer.

"Du bist wie eine Blume,
So hold, so schön und rein,
Du kannst nicht Strümpfe stopfen,
Klavier jedoch spielst Du fein!
Du kennst keinen Braten und Saucen,
Das Kochen ist Dir völlig fremd!
Du hast viele noble Passionen
und ich... ein zeriss'nes Hemd!
Mir ist als ob ich die Hände
Müßt' legen auf's Portemonaie,
Betend, daß Gott Dich erhalte
Während ich pleite geh'! O, je!"

Gespielt im "Deutschen Hause"
nur mit einer Pause,
vom Ensemble "Lyra" aus Dresden
und nicht weiter weg aus'm Westen.
Gefunden wurde es, ich sagt' es schon
Heute in alten Akten, ganz ohne Ton
Doch haweger grüßt alle Leseratten
Jetzt holen mich gleich der Nächte Schatten!

Anzeige