Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

hisun
hisun
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von hisun
Ja,ja liebe Luchs, du hast natürlich recht,
das Auto war total out of mind, ist mein Pech,
ich werde jetzt eben (fast) immer chauffiert ins Restaurant,
von meinem Schwiegersohn, das finde ich so toll,
sei mir ob meiner Eingabe bitte nicht groll

Es ist stockdunkel, und es ist erst halb sechs, (als ich schrib )
doch so früh geht sicher keiner von uns ins Bett
Ich war heute auch geistig auf Reisen,
und zwar mit dem Schiff von Bindisi nach Indien,
Erinnerungen suchen mich oft heim,
so erlebe ich vieles noch einmal im Nachhinein,
hervorgerufen anhand eines Briefes aus der Ferne,
der mich heute erreichte und mich freute wie die Sterne.

Liebe Grüsse an euch alle fliegen durch die Nacht
direkt in unser „ST-Altersglühen Freundesgemach“
wo es immer zum Lesen gibt so viele Geschichten.
fantasievolle, gescheite, alles in Form von Gedichten !!!!

hisun
.*.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf hisun vom 14.11.2014, 17:59:13
Ach du meine Güte, wie schnell der Tag vergeht,
kaum bin ich aufgestanden, ist er verweht.
Die Sonne macht sich nun auch aus dem Staub
hat in den Himmel noch ein dunkles rot gebaut.
Gudrun gib auf Deinen Rücken gut acht,
tut nicht gut wenn er schmerzt und kracht.
Hisun Du hast es gut, wirst im Auto kutschiert
ich muss das selber machen, ganz ungeniert.
Luchsi, ich wär auch dabei die Rente zu verprassen
einfach so und auf keinen Preis zu achten.
Aber mir geht es eher wie Sixty hier
er braucht ein Dach und ich anderes Pläsier
am Ende schaut das Haus aus wie neu,
dafür ist es dann aber aus mit unserem "Heu".
Na ja, man kann nicht alles haben auf dieser Welt
entweder das Haus oder das Geld.
Wir können es aber wie Sternchen machen,
einfach einen Rucksack packen
und dann hinaus in diese schöne Welt,
da ein Weilchen zu bleiben wo es uns gefällt
keine Verpflichtungen haben,
niemandes Sorgen zu tragen
das könnt mir gefallen für eine kleine Weile
aber nicht länger, weil ich Langeweile meide

Abendliche Grüße sendet Euch, Bruny
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf Bruny vom 14.11.2014, 18:30:54
hallo liebe bruny, du bist eine philosophin,
hätte ich so eine freundin hier, das gefiele mir,
ich würde nicht mehr aufhören zu denken - und auch
manchmal einzurenken - in dieser zitrone ist noch viel
saft, aber ausquetschen ist eine last, manchmal geh
ich nicht ans telefon, hach , es kostet eine menge kraft...

hallo liebe freunde, gudi, hisun, luchs35,
medea, pretty belinda, lach so, sixty, val,
gudi-gudrun, bitte entschuldigt, wenn ich wen hab

vergessen...,

wie mir das leid täte!!,
ihr habt geschrieben wie die weltmasterei,
ich sag´s ehrlich, bin gerne dabei
lasst uns auch schreiben über winterwetter,
wie wird der winter?
meteorologisch beginnt er am ersten,
kalendarisch am dreiundzwanzigsten dezember.
wer hat winterblues? oder wer kennt diese
gefühle im gewühle, wo viele menschen sind
und man trotzdem allein und einsam ist.
ein kluger mensch findet ausreichend gesellschaft in
sich selbst, wir müssen nicht jagen dem glück
hinterher, glück ist ein seltsamer gast, hat sich
rar gemacht, wer keine gelüste hat, bedeutet nichts
für die allgemeinwirtschaft.

gierschlunde wollen wir nicht sein,
lieber menschen mit zipperlein,
bald kommt die heilige zeit, wir sind zu allem bereit.
macht eure herzen weit - wir sind für tolles bereit -grüße
witta

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 14.11.2014, 18:54:06
Langeweile, liebe Bruny, ist mir leider völlig fremd,
auch wenn bei mir nicht gerade das Dach wird hochgestemmt.
Dann gehen wir solange die Rente verprassen,
wer noch keine hat, wird uns sicher hassen.

Aber wenn wir lebenslustige Leutchen hier zusammen verreisen,
würde vermutlich vor Schreck die Sahara vereisen.
Und wenn dann auch noch macht Witta die Reisepläne,
schütteln sogar die Wildpferde der Prärie ihre Mähne.
Und Hisun will gar nach Indien eilen,
ich meine, ein paar Tage könnten wir da auch noch verweilen.

Wir verreisen zusammen mit unseren Zipperlein,
nehmen zur Stärkung abends ein, zwei Gläschen (Gänse?)-Wein.
Dem Winterblues sind wir dann entronnen,
und wir bleiben in der Sonne, bis hier der Lenz ist angekommen!

So, nun Schluss mit dem Gereime,
ich such mein Bett – auch ohne entferntes Mondgescheine.
Ein „ guet´s Nächtle“ fliegt nun zu euch allen durch die Nacht,
denn der Luchs hat hier nun für heute Schluss gemacht.
sixty
sixty
Mitglied

Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von sixty
als Antwort auf luchs35 vom 14.11.2014, 22:54:21
Noch schnell ein Tusch in die Nacht hinein,
geh jetzt ins Bette, ohne Pein.
auch wenns mal zwickt und juckt,
des Nachts ein Geist im Zimmer spukt,
kaum ist ein Bein im Bette,
schlaf ich schon um die Wette.
zu liegen in der Horizontale,
ich mich dann in mein Bettchen aale.
gibt es was Schöneres, was mich dann lehrt,
Euch Nacht zu wünschen, Euer Bert
haweger
haweger
Mitglied

Kalenderblatt 10
geschrieben von haweger
Kalenderblatt 10

Der Gaunereien zu allen Zeiten sind es viele
man maust in allen Lagen und Orten, sogar im Gewühle.
Ganz anders Paule Stein, einen besonderen Trick hatte auf Lager,
ein Mann von Welt, vornehmes Getue, sensibel und hager.
Etwa dreißíg Frauen fielen auf ihn herein.
da er ihnen nicht einschenkte den reinen Wein.
"Die Hose ist kaputt, haben sie Zwirn und Faden,
es sei auf keinen Fall ihr Schaden!
Doch bitt' ich wegen der Siitlichkeit und dem Scham,
lassen sie mich alleine, ich werd'sonst ganz gram."
Die Frauen erhörten das seltsame und glaubten es immer,
und ... verließen das Zimmer.
Paule raffte was er kriegen konnte,
er sich in seiner Masche sonnte,
denn nach erledigter Stopferei seiner Hose,
gaber der Frau sogar eine Rose
und eine Mark für ihre nette Geste
undverschwand darauf... weeste?
Das Geschrei war groß nach dem ersten Augenschein,
es fielen eben alle auf diesen Trick rein.

Ja,ja ... so oder so ähnlich ist es gewesen,
hab's in einer Polizeiakte selbst gelesen.
Die Geschichte des Betrugs kennt unendliche Facetten,
darauf könnt ihr ruhig mit haweger wetten.
Noch manches Skurrile steht künftig an,
es ist hier zu lesen, dann und wann.

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf haweger vom 15.11.2014, 00:17:05
Die halbe Nacht habe ich wach gelegen,
eines missgünstigen Menschen wegen
hab ich gegrübelt und darüber nachgedacht
was einen Menschen so niederträchtig macht.
Doch um drei Uhr früh nach unserer Zeit
kam eine Nachricht welche mich befreit
hat zumindest für eine geraume Weile
und ich hoffe dass ich in den Schlaf jetzt eile.
Sollte mir das jedoch nicht mehr gelingen,
werde ich einen Einkaufszettel mir ersinnen
um ein tolles asiatisches Essen zu kochen
dann kann das Leben um mich rum wieder richtig pochen.
Private Freunde kann man sich aussuchen,
aber beruflich muß man leider etliche Neider verbuchen.
Ciao, Adios und Ade
in mein Kuschelbett ich geh.
Bruny

P.S.: passt auch irgendwie ganz schön
zu Haweger's Kalenderblatt Numero zehn
Medea
Medea
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Medea
als Antwort auf Bruny vom 15.11.2014, 05:41:19
Moin, moin Bruny und an alle -
hoffe, Du hast noch Schlaf gefunden,
wenigstens für einige Runden.
Gegen Niedertracht kenne ich kein Kraut,
diese Leute sind versaut.
Ihr schwärmt von Reisen in Länder so fern,
das täte ich auch nochmal sehr gern.
Gehört ins Land der Träume, denn Bäume
reiß ich nicht mehr aus.
Ich reise nur noch in Gedanken,
da gibt es für mich keine Schranken.

An Gudruns Blumengruß so schön,
kann ich mich freun ihn anzusehn.
Das Leben ist eine Achterbahn,
die bin ich genug gefahrn.

Einen guten Tag für alle.

Medea.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Medea vom 15.11.2014, 08:24:57
Liebe Medea, wir nehmen Dich sehr gerne mit
auf unserem virtuellen Trip.
Du musst dann nur die Augen schließen
und die virtuelle Welt geniessen.
Was uns niemand nehmen kann
ist die Phantasie vom fernen Land .
Mit dem Schlaf ist es nichts mehr geworden
zu allmächtig waren zuerst die Sorgen
und als sich alles zum Guten bog
mich nichts mehr in die Ruhe zog.
Aber ich lebe ja in einem Land
wo die Siesta ist bekannt
und so werde ich mir irgendwann am Tag
ein Schläfchen gönnen, wenn ich bzw. Morena mag
Liebe sonnige Samstagsgrüße sendet, Bruny
old_go
old_go
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von old_go
als Antwort auf Bruny vom 15.11.2014, 08:54:10
Guten Morgen sag ich allen!
Hab ne Hand voll Sonnenstrahlen,
die jedoch sind blaß und dünn,
Wolken ziehen drüber hin.

Vögel fütterte ich schon
denn mit hörbar lautem Ton
riefen sie nach Futter! Schon
bin ich hinausgehüppt
hab die Körner ausgekippt
in ihre Silo-Futterhäuschen.
Am Boden bleibt für kleine Mäuschen
auch schon mal ein Körnchen liegen.

Meine Katzen Stielaugen dann kriegen!

Wie gut,daß ich ihr Gartenteil vernetzt!

Und ich verlasse euch nun jetzt
denn Yamo steht schon an der Türe,
will,daß mit ihm geh ich nun spaziere (n).

Tschühüss ruf ich, und: bleibt schön brav
müßt ja nicht werden gleich zum "Schaf"

Guhudrun

Anzeige