Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von luchs35
als Antwort auf youngster vom 08.09.2014, 11:32:13
Grüsse Dich, Youngster, und danke für Deinen Reisebericht,
die Reise war sicher wunderschön,
gerade wenn mal was nicht wie gewünscht klappt,
bleibt es in besonderem Licht.

Man erinnert sich später fröhlich und intensiver daran,
und freut sich, dass man sich an jedes Detail mühelos erinnern kann.

Mein Geburtstag liegt leider mitten im Winter,
da ist reisen nicht so toll für „alte Kinder“.

Doch in zwei Jahren haben wir drei „runde“ Geburtstage auf einen Schlag,
die ganze Familie sich schon jetzt den Kopf zerbrechen mag.
Wir sind alles „Winterkinder“, also geht es weit weg in die Wärme,
an einem solchen Dreifachfest machen wir in der Ferne unsere Hurra-Gelärme.

Nun klappert der Kochtopf in der Küche
und ich folge zarten Gerüche..... Luchs
Gritt †
Gritt †
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von Gritt †
als Antwort auf luchs35 vom 08.09.2014, 12:12:52
Lukas sagt
DANKE


Voller Freude lese ich eure lieben Zeilen hier,
darum ein riesiges Danke von mir !

Schön dass es euch gibt ,
wenn man sich auch nur online sieht !

So,fertig mit der Dichterei ,
ich kann es einfach nicht ei ei ei

Allen eine wunderschöne Woche
liebi Grüessli us de warme Schwyz
Gritt

Diverses(Gritt)
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Gritt † vom 08.09.2014, 13:19:42
Lukas ist einfach ein süsser Wonneproppen, und Du bist bestimmt überglücklich, dass Mutter und Kind wohlauf sind. Das verstehen wir auch ungereimt (klappt bei mir auch nicht auf Knopfdruck )! - nur wer will, kann, muss aber nicht !

es liabs Grüessli us der Ostschwiiz ...Luchs

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von luchs35


Plisch und Plum zu unserer Freude,
gibt es hier als Ohr-und Augenweide.

Stimmungsvoll gezeichnet, gut gesprochen,
kommt hier unser Busch wieder mal ins Herz gekrochen.
22 Minuten bei ihnen verweilt
ist die Zeit davon geeilt.

Nun werde ich diesen Sonnentag geniessen,
derweil in der Ferne die Wolkenballen spriessen,
hoffe , dass es auch morgen gelingt,
dass der Tag die Wärme noch mal bringt.

Die Blätter hier sich jetzt sehr schnell färben,
sie wollen für den Herbst farbig werben.

Nun noch einen Kaffee - dann schnell raus,
was erwartet mich sonst allein in einem Haus?

à plus tard
Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 08.09.2014, 14:31:35
Luchsi will raus,
Ich komm grad nach Haus.
Diese Woche habe ich ja frei
von dem Arbeitseinerlei.
Meine Auszeit vom Büro
geniesse ich sehr und das macht mich froh.
Heute war ich in der Universitätsstadt Murcia,
so viele junge Menschen sieht man da
die kleinen Bars sind alle voll
ich find das Gewusel wirklich toll.
Youngster es ist schön Dich wieder zu lesen
auch dass Dein Geburtstagsgeschenk ist schön gewesen.
Ich bin ja leider ein Winterkind,
das ist nicht zu ändern, es war mir bestimmt.
Den Winter allerdings mag ich nicht,
drum bin ich in Spanien, da juckt er mich nicht.
Medea wollte heute Geld raus hauen,
das kann ich verstehen, denn ganz im Vertrauen
liebe ich das auch über die Maßen
kann's auch nicht lassen.
Gudrun hat auch das Geld unter die Leute gebracht,
so muss das sein, es stärkt die Wirtschaftskraft.
Und zum Schluss kommt Gritt noch dran,
da hast Du ja wirklich einen süssen kleinen Mann.
Witta habe ich heute vermisst,
wisst Ihr vielleicht wo sie ist.
So, ich werde jetzt erst mal hier schliessen
und eine Tasse Kaffee geniessen.

Bis denne, Bruny
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 08.09.2014, 16:23:51
Leider hatte ich nicht lange Sonnenglück,
ein Donnerwetter scheuchte mich nach Hause zurück.

Ein ganz anderer Blitz hat mich fast erschlagen,
ich bin ganz traurig, kann ich nur sagen.
Mein 8 kleinen Eritreer samt Eltern wurden woanderns hin verbracht,
ich konnte nicht mal Abschied nehmen,
das hat mich sehr betroffen gemacht.

Ein Mädchen, Sabea, hat mir eine Zeichnung als Abschiedsgruss hinterlassen,
aber dass mir zuvor von der Heimleitung am Mittwoch keiner was sagte,
das kann ich kaum fassen.

Ein Trost ist, dass sie nun im Asylland Schweiz bleiben können,
trotzdem möchte ich jetzt am liebsten flennen.
Vielleicht sehe ich alle eines Tages wieder,
doch dass die Trennung nach so langer Zeit ohne ein Abschiedswort geschah,
drückt mich nieder.

Wittalein ist vielleicht bei ihren Senioren,
auch dort gibt es einiges zu tun,
sonst sind sie ohne sie verloren
Doch wenn sie erst sieht, Youngster ist wieder da,
kommt sie sicher mit Gesang und trallalala...

Nun ziehe ich mich angeschlagen etwas zurück,
verschwunden ist nun am Rande ein kleines Glück.

Luchs

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 08.09.2014, 17:11:18
Oooooch liebe Luchsi, das tut mir sehr leid
sicher braucht das etwas Zeit
um zu verstehen
warum solche Situationen entstehen.
Ich will Dich auch gar nicht nerven oder strapazieren
da musst Du Dich wohl selbst durch manövrieren.
Trink erst mal einen guten Kaffee,
ich hoffe dann vergeht das erste Weh.

Liebe Grüsse sendet Dir, Bruny
youngster
youngster
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von youngster
als Antwort auf Gritt † vom 08.09.2014, 13:19:42
Liebe Gritt,

ich komm zwar hinter her geschlichen;

aber dennoch möchte ich dich auch beglückwünschen ebenso die stolzen Eltern zu diesem niedlichen Geschenk des Himmles; er sieht wirklich ganz süss aus der Wonnebrocken und ich wünsche ihm ein gesundes und sogenfreies Leben.

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Enkelkind und stehts viel Freude mit ihm.

Das wünsche ich dir und den Eltern.

Gruß youngster
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 08.09.2014, 17:11:18

Ein ganz anderer Blitz hat mich fast erschlagen,
ich bin ganz traurig, kann ich nur sagen.
Mein 8 kleinen Eritreer samt Eltern wurden woanderns hin verbracht,
ich konnte nicht mal Abschied nehmen,
das hat mich sehr betroffen gemacht.

Ein Mädchen, Sabea, hat mir eine Zeichnung als Abschiedsgruss hinterlassen,
aber dass mir zuvor von der Heimleitung am Mittwoch keiner was sagte, das kann ich kaum fassen.
Luchs


Ja Luchs,

dieser Sachverhalt ist wirklich nicht angenehm,
ich kann deinen Kummer gut verstehn,
die Verwaltung hat sich nicht gut benommen,
doch ist noch ein lieber Gruß zu dir gekommen.

Sicher hat das Mädchen dich sehr gern gehabt
und mit der Zeichnung etwas ausgesagt.
Es war der Dank für die lange Zeit der Begleitung
und der vertrauten, freundschaftlichen Unterhaltung.

Doch du bist ja von der schreibenden Zunft,
tu die Sachlage bei eurer Zeitung kund.
Vielleicht wird die Story aufgenommen
und du erfährst wo sie hingekommen.

Bestimmt hast du noch guten Kontakt,
ich hätt gleich geklärt diesen unverständlichen Akt.
Ich hoffe, es wird dir noch gelingen,
den neuen Wohnort in Erfahrung zu bringen.

Ich denke, wenn der erste Ärger über die Heimleitung ist verraucht,
hast du schon neue Strategien aufgebaut.

Ich wünsche dir dabei gutes Gelingen.

Grüße sternchen
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Lebens-Freude
geschrieben von weserstern
als Antwort auf youngster vom 08.09.2014, 11:32:13
Oh youngster,

da hat dir deine Allerliebste ne große Freude bereitet
und dich in die Stadt der Liebe geleitet,
das war ja ein tolles Geburtstagsgeschenk,
an das ihr sicher noch gerne denkt.



Danke für deinen Bericht ... sicher hast du nicht alles erzählt, denn es muss ja auch noch einige, ganz private Geheimnisse geben , auf so einer schönen Geburtstagstour, das stell ich mir grad so vor.

Gruß sternchen

Anzeige