Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von ehemaligesMitglied33
hallo lebensfreunde, hallo seniorenfreunde!
ihr wisst, ich schreib so gerne,
mit meiner reimerei geht´s oft
holterdiepolter, reim dich oder
ich fress dich, legt darauf kein
gewicht, ich habe immerhin ein
paar gedanken zu vielen themen.
gestern abend war es maybrit illner
... leider kommen die guten
sendungen immer so spät, und da sind
manche müde und gähnen und können
nicht mehr aufnehmen.
also, ich hab in der nacht noch so viel
nachgedacht:

besser mutti in asien pflegen lassen als
im heim? warmes klima, gutes essen,
liebevolles personal, das alles für ca
800 euro im monat bei sehr guter pflege
in thailand. ich persönlich!!! finde das gar
nicht schlecht, aber wie gesagt das ist nur
für mich gedacht, nicht dass einer mit häme
darauf kracht. der umgangston im forum ist besser
geworden, das hab ich wohlwollend bemerkt.
hilflos im alter? o mein gott, walter. pflegekollaps,
pflegenotstand, generation pflegefall?
siegfried rauch, ich liebe dich für das, was du sagtest
gestern abend.. ich umarme dich!
martina rosenberg (mutter, wann stirbst du endlich?),
häusliche pflege als lernaufgabe? ich verstehe dich, du
warst total überfordert (und würde das nicht sagen ohne
meine erfahrung!)
malu dreyer, in einem mehrgenerationsprojekt lebende
in trier, an orten wie diesen kommt liebe-liebe-liebe!
und mit a bissele humor:
wir müssen das alter und die senioren entgiften und uns
nicht so wichtig nehmen,
das schreibe ich, die von ganzem herzen gerne hundert
jahre alt werden möchte,
und bevor ich es vergesse, mein freund aus schweden
munka ljungby, jag alska dig - älskar dig, bitte schreib
hier bald mit.
die dritte lebensphase-ära kann die schönste sein und werden,
ich schicke sonnenstrahlen-blauhimmel - freude-liebe-
dortmund grüßt den rest der welt - grüße-
witta
Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 19.09.2014, 11:53:14
Grüß Gott liebe Reimerfreunde,
ich nehm an an mir habt Ihr zur Zeit nur ganz wenig Freude.
Bin dauernd am Hetzen,
scheint ich muss durch mein Leben fetzen.
Heut früh war ich auch schon munter,
trug meine Pflanzen hinunter
und dann bin ich auch schon weggedüst,
in San Fulgencio wird mein Leben versüßt.
Da gibt es Rosinenschnecken so duftend und frisch
und auch konnte ich dort erstehen frisch gefangenen Fisch.
Dann bin ich wieder nach Hause geeilt
ein paar Stunden im Büro verweilt.
Essen gibt es nur so zwischendrin,
mein Magen meldet - hey so hat das keinen Sinn
Jetzt sticht die Sonne wieder brütend an die Stelle
wo ich die Blumen stehen hab, darum muss ich geschwind und schnelle
sie in den Schatten bringen
und anschließend werde ich mit dem Papagei singen.
Er miaut mir was vor und ich sing mit ihm im Chor:
Ich bin Reif für die Insel......
wo mich die Menschleere begrüßt,
der Wind und das Wasser mich küsst.

Trallala Grüße sendet Euch Eure Pflanzen tragende Bruny
Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Monja_moin
als Antwort auf Bruny vom 19.09.2014, 14:15:48

Ich bin Reif für die Insel......
wo mich die Menschleere begrüßt,
der Wind und das Wasser mich küsst.

Trallala Grüße sendet Euch Eure Pflanzen tragende Bruny




Dann wandere in Gedanken hier am Flutsaum entlang.
Denke wird Dir gefallen.

Wenn mir danach ist brauche ich zu Fuß etwa 8-10 Minuten.
Mit Auto bis zum Parkplatz davor etwa 2-3 Minuten.

Monja.

Anzeige

beresina
beresina
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von beresina
als Antwort auf Bruny vom 19.09.2014, 14:15:48
hi, ihr leutelasst euch sagen,
musste einiges ertragen.
doch nun bin ich wieder hier
mit altem "flair" und auch pläsier

gibt vieles zu berichten jetzt,
war auch immer viel vernetzt.
viele alte freundinnen hab ich verloren,
die mit mir zur selben zeit geboren.
ich denke hin und denke her,
wer ist die nächste, wen seh ich nicht mehr?

trübe gedanken kommen daher
drüber schreiben, lohnt sich nicht mehr-
nur eines: cousinchen starb ganz allein -
sie war wie mein schwesterlein-am tag vorher rief sie noch an,
freute sich morgen auf meinen besuch - oh mann.---
und in der nacht rief ne schwester an -
sie ist gestorben - irgendwann ----!!!
ich frage mich immer und jeden tag -
warum war ich nicht da?

naja, es ist geschehen- das leben geht weiter
manchmal trist und auch mal heiter.

wünsche allen hier einen schönen (hier sonnigen) tag.

beresina
Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Monja_moin vom 19.09.2014, 15:52:05
Hihihihi, bin praktisch schon eingetaucht,
hab gar kein Nachdenken gebraucht.
Bei uns braut sich großes zusammen,
das hat auch einen gefürchteten Namen.
Gota fria wird es hier genannt,
und fegt meistens unheilbringend übers Land.
Das ist so ein Naturphänomen
und ist unbehaglich und nicht sehr schön.
Die Luft ist heiß und elektrisch geladen
da mag auch keiner mehr baden.
Die Strände sind alle gesperrt
und den Gästen wird das schwimmen verwehrt.
Darum kommt Dein Bild mir grade recht,
da kann ich mich austoben und das find ich nicht schlecht

Tobende gota fria Grüße sendet Euch, Bruny
youngster
youngster
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von youngster
als Antwort auf Bruny vom 19.09.2014, 16:36:21
Hallo liebe Bruny und ihr Lieben @all,

spät möchte ich euch alle begrüßen;

und euch berichten ganz auf die Schnelle;

heute morgen war der Tag nicht sehr helle;

aber später was für erstaunen kam doch noch die Sonne;

und hebte meine Launen;

nach einem guten Mittgasmahl;

musste ganz schnell ein Mittagsschläfchen her;

danach ging es dann zwar nicht ans Meer;

aber an den Vater Rhein den Schönen;

dort tat ich meine Allerliebste und mich mit einem Eiskaffee verwöhnen;

das muss jetzt noch so lange sein;

wie wir haben den Sonnenschein;

denn bald wird es kühler und regnerischer werden;

und dann ist bald der Glühwein angesagt;

so schnell kann es dann gehen auch wenn ich das noch gar nicht mag;

nun wünsche ich euch noch einen schönen abend;

dass ihr euch an dem Nachtmahl labend

Anzeige

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Bruny
als Antwort auf beresina vom 19.09.2014, 15:56:41
Ja, Beresina, so ist das Leben
ein ewiges nehmen und geben.
Gut dass wir nicht wissen was alles kommen mag,
und so erfreue ich mich an jedem einzelnen Tag.
Meine Cousine kommt mich besuchen in ein paar Tagen,
ich freue mich riesig, das ist keine Frage.
Sie wurde ja mit mir groß
na ja, das ist auch so ein blöder Spruch, bloß,
denn groß geworden bin nur ich,
gegen mich ist sie ein kleiner Wicht.
Einen Meter 72 habe ich geschafft,
über ihre 1,65 hab ich oft gelacht.
Sie hat mich dafür Albino genannt,
mit diesem Namen war ich lange bekannt.
Mit Haaren so hell, fast schon ein silbriges weiß
erntete ich so manchen Spottpreis.
Heut hat sich das Bild gedreht,
ich bin immer noch Blond und vom Winde verweht
während Cousinchen auf graue Haare besteht.
Aber wir passen zusammen, wie Deckel auf Topf
und dass es so bleibt, auf Holz ich klopf

Eilige Grüße sendet Euch, Bruny
Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Bruny
als Antwort auf youngster vom 19.09.2014, 17:41:57
Lieber Youngster, da hast Du recht,
genieße die Stunden in der Sonne,
bevor das Wetter wird schlecht.
Der Winter war noch nie mein Fall,
ich mag nicht die vielen Klamotten überall.
Finger und Zehen sind dicke verpackt
da gibt es zu nichts einen guten Kontakt.
Ich würd auch im Winter schwimmen im Meer
doch das geben die Temperaturen hier auch nicht her.
Ich werd jetzt mit Morena eine Runde drehen
und danach gibts gegrilltes Gemüse, auch sehr schön.
Dazu einen Knoblauch Dip
und fertig ist mein Gaumenglück.

Gigantische Knoblauchgrüße sendet, Bruny
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf Bruny vom 19.09.2014, 18:05:25
Nun komm ich endlich angehetzt,
das Leben hat heute hat ganz wild gefetzt.
Kaum hatte ich erledigt das eine,
schon sauste ich zum nächsten – ich spür jetzt meine Beine.

Es gibt so Tage, die hasse ich,
ich brauch immer ein bisschen Zeit auch für mich.
Doch heute hat sich vieles ganz ungeniert,
einfach auf diesen Tag konzentriert.

Natürlich habe ich euch alle nicht vergessen,
nicht mal zu Mittag klappte es mit essen,
dafür habe ich gerade „notgedrungen“,
ein Stück Erdbeertorte ohne schlechtem Gewissen verschlungen.

Bruny, Dir ging es wohl auch nicht viel besser,
hast wieder Blumenkisten geschoben, raus aus der Sonne,
den letzte Strahl hatten wir eben,
morgen füllt sich wieder die Regentonne!

Monja lockt noch mit Spaziergang am Strand,
es glitzert das Wasser und bewässert den Sand.

Youngster träumt schon vom Glühwein, der Schelm,
schneit es nun zu früh, bekommst Du was auf den Helm.
Fahr Du lieber mit Deiner Holden ins Eiscafé ,
hast Du Pech, tun hinterher die Zähne weh.

Beresina, Dich hat es ja böse getroffen,
liebe Menschen plötzlich zu verlieren, macht betroffen.
Doch leider sitzen wir alle nicht am Schalthebel des Lebens,
den bedient ein Anderer – und wir hoffen vergebens.

Aber uns bleiben Erinnerungen bis zum eigenen Ende,
und im Geiste reichen wir Vergangenem noch mal die Hände. ,
Gegen traurige Gedanken hat Bruny ein toller Tipp:
Sie verteilt Knoblauch, da machen selbst Vampire einen Umfahrungstrip.
Nun habe ich genug getippselt,
jetzt muss ein Stück Fleisch in die Pfanne – ungeschnitzelt !

Aber ich komme wieder...und dies ist keine Drohung !

Luchs ...(machte Jux)
beresina
beresina
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von beresina
als Antwort auf Bruny vom 19.09.2014, 17:49:34
ich liebe das wetter, ob heiß oder kalt
gehe bei jedem wetter in den wald.
mit LARA, die muss - ob ich will oder nicht -
da gibts kein "ich will jetzt nicht!"
und wenn ich auch manchmal wirklich nich will
kommt sie zu mir "frauchen ich will".
und dann kann ich nicht widerstehn -
binde sie an und wir gehn

manchmal, da fällt es mir wirklich schwer -
aber ich weiß doch - sie liebt es so sehr.
raus in den wald, da trifft sie kumpanen,
was sie davon hat, ich kann es nur ahnen.
da wird geturtelt, sich sehr amüsiert -
ich steh nur da, habs oft nicht kapiert.....
die hundchen machen nichts anderes als wir -
haben ihr eigenes revier...................

mein hundi und ich, wir sind uns so nah -
und das gar nicht lange, erst ein gutes jahr.
ich hoffe, sie ist erst 11 jahr -
dass sie mich begleitet noch lange - ganz wahr.

so hab ich vom wauzi geschrieben jetzt viel
doch alles im leben - ist nur ein spiel.....

viele grüße zum abend wünsche ich euch allen hier
machts gut

Anzeige