Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

youngster
youngster
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von youngster
als Antwort auf old_go vom 22.09.2014, 10:34:22
Liebe gudrun,

ich kann nur hoffen du meinst mit "Lug und Trug" nicht unsere Runde;

denn wir sind doch alles ganz liebe Leute und meist auch gesunde;

und wollen das Leben nur geniesen;

und lassen es uns auch nicht verdriesen;

ich kann hier nicht lesen ein böses Wort;

von niemanden hier an diesem Ort;

drum nehme ich an du meinst dein reales Leben;

wo gerade bei dir gerade was geht nicht ganz eben;

da kann ich dir nur geben einen guten Rat;

lass dich nicht ärgern von bösen Menschen;

sondern tu sie einfach ganz aus deinem Leben ausgrenzen;

am besten du beachtest solche Leute nicht;

und gibst ihnen somit kein Gesicht;

glaube mir das ist die beste Methode;

sich nicht zu ärgern über solche Personen;

denn das tut sich überhaupt nicht lohnen;

schreibe mit uns und lass dich fröhlich stimmen;

den dann hast auch du wieder Freude am Leben;

die ganze Woche und nicht gerade eben!
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf luchs35 † vom 22.09.2014, 12:03:26
liebe luchsi-mausi, nimm´s mit humor,
was sagten die alten griechen nur,
als letztes ins essen mit gaudi,
wennste nix isst, musste sterben,
wennste zu viel isst auch, es freuen sich die erben.
wir können eh nichts richtig machen, aber
a bissele humor entfalen und lachen und
alles nicht so "ernstchen" nehmen. omg, in
unserem alter, hab nichts gehört von walter.
er brummt noch wegen meines alters, hab schon so
viele falten,
und jetzt schnell noch zu gudi, ich schick dir
bald den rudy, sein oller klapperkasten mit
vielen schönen masten. gudrun, wenn einer dir
was tut, kriegt er es mit uns hier zu tun und auch
was auf die schnut.
sind eine eingeschworene gemeinschaft, wir sind
der kreis der freunde, morgen in drei monaten
ist heiliger abend. bis dahin schaffen wir es,
wir bleiben doch zusammen durch freud und leid, oder was
meinst du?
mein allerliebster youngster, danke für deine
wunderbaren beiträge, die frauen dir vertrauen
und hoffen einen partner zu finden wie dich und deinesgleichen,
was anderes lohnt sich nicht.
die tollen und wunderbaren lieder, ich hab sie
alle angeklickt, kann leider nicht you tube, wie
geht das eigentlich? hab doch auch mein lieblings-
lied, verrate ich jetzt nicht.
und immer wieder dank an
luchsii, ohne dich wäre freunde, teil zwei, nicht
entstanden. marmor, stein und eisen bricht, nies
mir mitten ins gesicht, ich huste dann zurück.
ich schreibe später weiter, bitte bleibt alle
heiter, und die liebe leserschaft ist uns auch
gewogen lach, wir haben nur das eine leben, wie
schon bekanntgegeben.
hab ich jetzt schietekram geschrieben?
viele küsse für jedenwitta(witta)


,
witta
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf old_go vom 22.09.2014, 10:34:22
Komm, liebe Gudrun, setz Dich zu uns.
Hier ist es ruhig, hier sind wir un-
beschwert, hier fangen wir uns gegen-
seitig auf und spenden Trost. Lug und
Trug haben hier keinen Platz.

Allen einen schönen Wochenanfang.

Liebe Grüße,
woelfin

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von old_go
als Antwort auf luchs35 † vom 22.09.2014, 12:03:26
O,Luchsi,NEIN! Hier kann ich über niemand klagen!!!!

Ich will nun doch ganz ehrlich sagen:

Eigentümer,Vermieter und Hausverwalter
machen wirklich mich nicht "kalter"
im Gegenteil,ich koch vor Wut,
was mir Gehässigkeit antut!

Schaut euch mal an:




Das Gesetz und mein Vermieter
erlaubten mir--statt Heinz und Dieter (muß sich ja reimen)
um zu schaffen mein Paradies,
ne Überdachung.....'s is,wie' is....
3 Jahre stand das Ding so schön,
war gar erquicklich anzusehn'n,
Rosen,Tomaten,Clematis Wicken,
taten jedes Aug' erqicken!

Ich konnt' bei leichtem Sommerregen,
anstatt eilends rein zu gehen,
dort liegenbleiben und genießen,
nichts wurde naß,die Blumen sprießten
in Kübeln ringsum die Terrasse,
--wie ich die bösen Andern hasse--
die hier per Eigentümermacht
dem Draußensein den Garaus macht!

Nachdem nun alles abgebaut,
verlangt von mir ne Lügenhaut,
die Kosten für den Voranschlag,
zu zahlen,jedoch:--NEIN! ich sag!!
Da lügt der Hausverwalter Brehmer:
behauptet sturm,ich wohnungsnehmer,
hätte nicht alles abgebaut
diese verflixte Lügenhaut!

Später werde ich hochladen,
nicht nur finanziellen Schaden,
Totalabbau am 15.Dritten.
Ließ mich zwecks Urteil nicht lang bitten.

Tränen flossen immer wieder,
es erklingen keine Lieder,
tieftraurig ist mein krankes Herz,
nicht zu stillen dieser Schmerz,
daß trotz Vermieter-"JA"-und auch Gesetz (5.3.2010)
Willkür,Schikane und auch Häme
mir mein Paradies kann nehme'.

Attest von Arzt und Pflegeverein
sowie Schreiben gut und fein
von Pfarrer und auch Bürgemeister
macht die Gemeinheit nur noch dreister,
ich könnt ja in ein Pflegeheim....
sie bleiben hart bei ihrem NEIN.

alte,todkranke Gudrun
Medea
Medea
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Medea
als Antwort auf Drachenmutter vom 22.09.2014, 12:42:19
Bin zu Hause angelandet,
was nicht heißt, daß ich gestrandet - gg -
Garten für meinen Balkon eingetauscht,
dort auch ein kleines Bäumchen rauscht.
Gestern gabs Regen wie aus dem Kübel,
doch gegen Gewitter das kleinere Übel.
Denn nachts hat es gewaltig gekracht
davon sind Tinchen und ich erwacht.

Gudrun, laß Dich bloß nicht piesacken.
Manche haben viel Mißmut am Hacken.
Laß links liegen, was Dich kränkt
und dem keine Aufmerksamkeit schenk.
Hier ist ein Ort zum Entspannen und lachen,
zum Fröhlichsein mit und ohne Macken -
so mancher arme Tropf ist sich selbst nicht grün,
da nützt auch kein weiteres Bemühn.

Hier tauschen wir Freude und Kummer aus,
auch Frust oder Ärger, falls steht ins Haus.
Unsre letzten Lebensjahre wir wollen genießen,
und Lachen über alles, was ist zum Schießen.
Ich weiß es schon lange, das Leben ist lebenswert,
auch wenn nicht mehr so ganz unversehrt.
Gleich mache ich mein Mittagsschläfchen - watt mutt
datt mutt
und zähle die Schäfchen.

Medea.
old_go
old_go
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von old_go
als Antwort auf old_go vom 22.09.2014, 13:18:29
Hier liegt nun völlig abgewrackt,
die ganze,schöne weiße Pracht,



so sah der "Garten" vorher aus,
als noch nicht wohnte ich im Haus!
Hab mit viel Müh' und "Menschenfett"
den Rasen und die Blumen nett
zum Augenschmaus und Nektarnaschen
...die Kosten leerten meine Taschen...
angelegt mit ganz viel Freude!

Könnt ihr versteh'n,daß ich nun leide?

Gudrun


Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf old_go vom 22.09.2014, 13:39:29
boaaaaa, gudi, bin perplex, dass es so
etwas gibt wie verhext.
da gibt es nur eines: ruf an bei der
bild-zeitung, die schicken dir reporter,
machen fotos am orte, in ein paar tagen ist alles
veröffentlicht, dir wird man gehör schenken,
verschenk nicht deine lebenskraft und -zeit,
es sind lieb gewordene sachen, die sollte
man bewahren, hegen und pflegen bis zum
st nimmerleins tage.
der report kommt schnell in der bild, der
seniorentreff ist im bild, wir sind und werden
alle berühmt, lässt du dir alles gefallen, wirst
in die grube fallen und bist ein grubenbauer, kein
netter, lieber bauer, von dem ich hab jetzt schöne
weichkochende kartoffeln und mache so viele herrliche
gerichte,
mein ältester sohn war auch mal in der bildzeitung, er
vertrat ein altes mütterchen, das von den enkeln geprellt
wurde.
gudiiiiii! dinge gibts, dinge gibts, da sag ich sos, und
immer wird jemand der nächste sein, den sie beißen ins bein,

aber manchmal hat man auch schwein - grüße -

witta
witta(witta)
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von ehemaligesMitglied33
hörst du mir eigentlich zu?
und warum guter rat nicht immer hilft,
das gehört auch zur lebensfreude.
wir können immer noch selektieren,
und zuhören ist dabei eine kunst.
menschen, die uns wichtig sind, lassen
wir nicht gern im stich. aber gutgemeinte
ratschläge sind dabei oft fehl am platze.
hilfe zur selbsthilfe anbieten, sind die
besten dinge im leben, hilfe vor ort und in
den landen, wo menschen ihre wurzeln und heimat
haben.
dort haben sie auch ihr glück, wir unterstützen sie
von herzen gerne.
ich würde gern kinderkrippen aufbauen, wo babys
exzellent versorgt würden, wenn mütter verhinder
sind.

liebe geben - grüße -
witta
old_go
old_go
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von old_go
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 22.09.2014, 15:01:47
Natürlich,liebe Witta,

"höre" ich dir zu!

Ja,Kinder waren und sind s auch noch,für die ich mich ein Leben lang (auch über meine Kräfte) eingesetzt habe.

Außer meinen 3 eigenen Kindern habe ich insgesamt 10 Pflegekinder gehabt,darunter waren 4 Geschwister unter 10 Jahren--

ich habe sie lieb gehabt,wie meine eigenen.

Eine Afghanische Freundin,direkt verwandt mit der Königssippe wollte mir vor laaangen Jahren in Kabul ein Kinderheim bauen lassen.

Ich aber konnte doch nicht aus Deutschland weg,wo Kinder und Enkel,Geschwister und Mutter (später von mir gepflegt) lebten.

Und nun?

Inzwischen ist die ganze Sippe auf abenteuerlichen Wegen nach Deutschland gekommen.

Eine großartige Familie!
Von diesen Familienbanden können wir nur träumen!

Gudrun
myrja
myrja
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von myrja
Mich beschäftigt das Schicksal der irakischen und syrischen Flüchtlinge sehr!

Das Leben ist lebenswert?
Nicht für jeden.
Auf dieser Erd’
ist nicht nur ein Garten Eden.

Hunger, Krankheit, Krieg
ist fast überall.
IS feiert den Sieg
nach jedem heftigen Knall.

Was sind wir nur für Leut’,
die dies dulden still?
Ich sag euch heut,
nehmt’s nicht schweigend hin!

Myrja

Anzeige