Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Medea vom 09.10.2014, 17:58:37
Liebe Medea, es lässt sich nicht vermeiden,
wer schön sein will,muss leiden.
Das hörte ich schon meine Mutter sagen,
wenn ich bei Schönheitsqualen wollte klagen.
Denn früher war der Frisör manchmal ein Gang in die Tortur,
denke ich an die "Dauerwellen-Maschinen" auf dem Kopfe nur.

Richtig, Gudrun, lass die Mühlen klappern,
an dem Spass soll es wirklich nicht hapern
die gelben Blümchen an der Mauer,
liegen längst schon auf der Lauer.
Denn Mauerblümchen ...oh nein,
wer möchte das schon sein?



Klipp klapp...und ab>>>>>Luchs
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 09.10.2014, 18:31:00
Hallo in die Runde, mal wieder zu später Stunde

Hier gab es heut kein Frühstück im Bett,
wurde von den kleinen Landeiern schon früh geweckt.
Nach Kissenschlacht und kuscheln im Bett,
war unser Frühstück auch sehr nett.

Bin zur Zeit die Frau für alle Fälle,
wenn Not am " Mann " ist, bin ich zur Stelle.
War im Fahrdienst zur Kita, bin in die Firma geeilt,
danach wurde im KH in der Kurstadt verweilt.

Reichlich " Naturalien " wurden eingekauft,
was man im großen Haushalt eben alles so braucht.
So kann ich mir das Fitnesscenter sparen,
hab ja genug Bewegung seit vielen Jahren.

Zum stylen geht's hier zum Dorffrisör,
dort erfahr ich dann all die Geschichten so sehr,
die grad im Orte sind bekannt,
die kenn ich dann so aus " zweiter Hand"

Das Lieblingsessen der Lütten brutzelte auf dem Herd,
ach dieses Leben ist doch lebenswert,
denn ich genieße die Antworten der jungen Damen,
die oftmals so aus'm Bauch raus kamen

Als Dank erhielt ich aus dem Garten einen Blumengruß
und natürlich einen ganz herzlichen Kuss.
So grüße ich alle Schreiber hier,
datt junge Leben macht mir viel Pläsir.

Hab hier natürlich alles nachgelesen,
kann aber leider nicht antworten jedem,
doch sind wir hier ne tolle Runde
und auch ich bin mit im Bunde

Schicke euch zum Abschied einen sternigen Gruß



bis dahin... weserstern
nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von nixe44
als Antwort auf weserstern vom 09.10.2014, 20:00:18
Viele Sterne hab ich heut gesehn,
mußte mal wieder zum Zahnarzt gehn.

Des Zahnklempners feine Spritze aus dem untersten Fach,
war vielleicht gefüllt mit Wasser aus dem Bach.

Ich bin am grübeln, lag es an der Spritze oder gar an mir-
so etwas soll es ja geben, erzählt man sich hier.
Vielleicht bin ich auch ein anatomisches Wunder,
nee, nee bin nicht mal flach wie eine Flunder.

nixe aus Nixenhausen

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 09.10.2014, 20:00:18
Nur Frühstück im Bett, aber Frau für alle Fälle?
Sternchen, da musst Du arbeiten an der Quelle!
Aber eines stimmt ganz klar,
Bewegung ohne Frühstück macht schlank, das ist wahr.
Aber wichtig ist ja auch,
Du wirst gebraucht –
von den Grossen und den Kleinen,
da bist Du sicher mit der Welt im Reinen.
Ohne Deinen Einsatz rundherum,
wäre wohl der „Mann in Not“ mit viel Gebrumm.
Für heute ziehe ich nun den Stecker,
die Vollmondnacht ging mir sehr unruhig auf den Wecker.
Ötzis Stern, der wohl Deinen Namen trägt,
den nehm ich mit – hoffe ,dass er nicht grunzt und sägt!
Nun ist mein letztes Reimewerk vollbracht,
ich sag nur noch eines: Gute Nacht! …Luchs



luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf nixe44 vom 09.10.2014, 20:48:49


Hallo, Nixe, glaub an die Wunder, Katja singt es vor,
mit so ner feinen Wasserspritze hörst Du die Englein dann im Chor
War der Zahnarzt wenigstens von der netten Sorte?
Sonst such den nächsten an einem andern Orte

Jetzt endgültig: Gute Nacht
Luchs
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf luchs35 vom 09.10.2014, 21:11:59
hallo liebe luchsi und freunde, ich staune,
wir sind immer noch dabei,
da legte wohl jemand ein
kuckucksei, denn kuckucksei bezeichnet
das vom kuckuck in fremder vögel nester gelegte ei.
ein neues thema, ich wäre dabei.

ich hatte heute viel besuch, ein tag wie
aus dem bilderbuch, es ist nicht schön,
wenn jemand unangemeldet vor der türe
steht, gibt es doch telefone, odrrrr???
ich studiere die leute nach physiognomie,
speziell die für einen menschen charakteristischen gesichtszüge.
das ist keine lüge.

zwei streithennen waren auch da, die sind
sich so ähnlich, aber befürchten konkurrenz.
jüngere besucher verdonnere ich immer, ruhig auf
dem stuhle zu sitzen, nicht herumzulaufen und nicht
an meine sachen zu gehen. das ist reine vorsorge, denn
mein haus wird bald einhundert jahre alt, da rappelt
es in der kiste, und ich möchte doch wirtschaftsfähig
bleiben.
außerdem hab ich gesagt "don´t call me grandma, call
me witta", und erzähle die geschichte von freunde, das
leben ist lebenswert, da hören alle gespannt zu, ein
wunderbares thema und ganz unverfänglich.

nun hab ich noch eine menge zu tun, ich muss auch spülen,
für mich allein lohnt nicht meine spülmaschine. die werf ich
nur an besuchstagen an. und von hand gespült finde ich sehr
schön, nun trink ich ein glas rotwein, ein geschenk von hannes,
konnte den korken fast nicht rauskriegen, so fest saß er.
vielleicht schau ich später noch rein nach maybrit illner,
so looooooooong, tausend liebe abendgrüße,
witta,
p.s.: heute waren drei gedenktage, wollte eigentlich darüber
schreiben, no time, sorry

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von old_go
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 09.10.2014, 22:24:18
Ooooch,Witta,mußt nicht so kleinlich sein!

Ich bin Ömchen,Oma und Omalein

Ach,wie höre ich das gerne!
's ist,wie vom Himmel holen die Sterne.
Wie traurig wär ich ganz allein,
ich bin ganz stolz Ur-und Oma zu sein!

Ich bleib doch trotzdem,was ich bin!
Ich bin ich von Fuß bis Kinn
und auch das Haupt gehört dazu,
in dem ist noch lang keine Ruh! (hoffe ich doch)

Mein Platz ist der Familienmittelpunkt
behaupten die "Ableger" in mancher Stund',
so bleibt,was ich vorlebte doch erhalten:
Familienleben zu gestalten!

Nun ruht euch aus in Morpheus Armen,
und bringt nicht zu sehr in Versuchun den Armen
morgen ist wieder ein neuer Tag,
bin schon gespannt,was er bringen mag!

Gudrun
Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Adoma
Nachtgedanken:

Was hat das Schwänzen mit dem Schwanz zu tun?
Fragt‘ sich letztens doch ein Huhn.
Wollte nur ruhn und gar nichts tun.

Adoma, irritiert
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf old_go vom 09.10.2014, 22:56:57
Der Tag hat sich zu Ende geneigt,
ich hab heut wieder einiges vergeigt.
Ich glaub das gehört zu meiner Art von Leben
da geht halt einiges mal daneben.
Ich nehm es locker und mit Humor,
denn das kommt überall mal vor.
Morgen werd ich nach Montesinos fahren
um zu sehen und selbst zu erfahren
was mit meiner Friseuse ist passiert,
ich brauch jemand der mein Haar dressiert.
Jetzt lege ich mein Haupt zur Ruh
der Mann im Mond der schaut mir zu.
Euch wünsch ich eine gute Nacht
wir lesen uns dann morgen wieder, aber bitte erst nach acht

Gute Nacht Grüße sendet Euch, Bruny
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf Adoma vom 09.10.2014, 23:27:17
hallo liebe adoma,
nachtgedanken sind wunderbar,
wer war denn zuerst da, die henne oder das ei,
da sind biologen dabei,
evolutionstheorie, frag mich was leichteres nie,
seit tausenden von jahren besteht schon die frage,
hatte der erste mensch denn elternpaare, ???,...
hab schon lange recherchiert im internet und folgendes
gefunden, das sinn macht:
"Wenn es einen ersten Menschen gegeben hat, dann musste er ohne Vater oder Mutter geboren worden sein, - was der Natur zuwiderläuft, denn es könnte kein erstes Ei gegeben haben, um Vögel zu gebären, oder es hätte einen ersten Vogel geben müssen, der Eiern den Anfang gab; denn der Vogel kommt aus einem Ei."
ich bin bei jedem thema dabei und zur lebensfreude,
danke, adoma, für denkanstöße, und für die
nachtgedanken, sie begleiten uns in unsere träume,
träum gut im reich der träume - nachtgedanken-grüße
witta vor 24.00 uhr, sag nur und lächle... verschwinde..
witta

Anzeige