Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist schön!
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 12.10.2014, 12:40:57
Fein, Rehse, dass Du Dein Licht nicht unter den Scheffel stellst,
sondern Dich auch reimend zu uns gesellst.
Aber nun sage ich es zum 100.sten Mal,
wir können „sogar Prosa lesen“ – ganz normal.
Mach also einfach wie Du magst weiter,
Hauptsache , Du bleibst mit uns verbunden, egal ob traurig oder heiter.

Und Du, Youngster, grüss mir meinen Schwarzwald in all seiner Schönheit,
und geniesse in seinen Höhen und Weiten das Gefühl von Freiheit.
Bei diesem Prachtwetter wäre ich gerne an Deiner Stelle,
egal, ob weit oben oder unten im Gefälle.

Burg Lichtenstein, liebe Gudrun, würde mich ebenfalls sehr reizen,
das kleine Schloss wird mit seinen besonderen Reizen nicht geizen.
Fast daneben noch die Bärenhöhle (falls es die gleiche Gegend ist!),
pass auf Yamo auf, dass er keinen Bären „benöle“.

Ach, Wittalein, um Deine Sixpacks ich Dich beneide,
obwohl ich nicht unter einem „Neid-Gen“ leide,
aber so eine fröhliche Runde,
da wäre ich sogleich mit im Bunde.

Gleich läuft hier ein Teil meiner Familie auf,
da nimmt der Sonntag einen süssen Tortenverlauf.
Morgen früh steh ich wieder jammernd auf der Waage,
verbiete mir einfach, dass ich mich dann lauthals beklage.
„Bläue“ Du mir das mal ein,
dann sind wir quitt , mein Wittalein

Freut euch des Lebens ...Luchs
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Heidelberger Geschichten
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2014, 14:07:52


hallo luchsi, bruny, youngster, rehse,
freunde, das leben ist schön!

vor vielen jahren studierte ich in heidelberg
sprachen, haha - lach -, eigentlich studierte
ich männerjagen, hatte meine ersten erfahrungen,
roman, russki, war meine erste große liebe, hab
alles im haarlass gebeichtet, damals war ich noch
gut katholisch, ..., dann war da der arzt mit dem
appen-finger aus rheydt, er hieß wilhelm, und nie
werde ich gonzalo aus madrid vergessen, er war schon
dozent und gab mir eine bofetada, als ich meine
unschuld verlor, so viele erinnerungen,..
ich wohnte in der uferstraße bei witwe bachmann ..
fuhr oft mit dem boot über den neckar zum schwimmbad,
im perkeo hab ich gott und die welt vergessen,
oft im heidelberger schloss gesessen, gerd aus der
schifferstraße nicht vergessen, wo sind sie geblieben
die alten zeiten? a bissele nachtrauer und tränchen
weine? alles hat seine zeit - grüßchen-
witta sagt tschüssi und adios
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Heidelberger Geschichten
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 12.10.2014, 14:53:44
Sooooo, die liebe Familie ist wieder weg,
und nun bin ich völlig ko und gar nicht mehr jeck.
Paco, der Familienlabrador stellt sich stets als Mittelpunkt vor,
steht immer vor dem Kühlschrank mit flehendem Blick,
und weicht erst mit einem dicken Würstchen zurück.
Er weiss genau, die olle Oma wird schnell schwach,
da gib's was im Kühlschrank -ich bekomm's- ohne Weh und Ach.

Ist doch aber auch wahr-aus dem Winkel eines Hundesblicks,
die Herrschaften löffeln, und er kriegt am Tisch einfach nix.

Nun bin ich verschlissen,
such nur noch ein Kissen.
Jetzt gähne ich nur mal still vor mich hin,
mal sehen,ob ich heute noch mal "einsatzbereit bin.

Salute ..Luchs

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Heidelberger Geschichten
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2014, 19:48:59
Heute war für mich ein Bilderbuchtag
den ich sehr genossen hab.
Zweimal bin ich mit Morena rumgelaufen,
danach musste sie fast den Pool aussaufen .
Ja Luchsi, diesen Hundeblick kenn ich auch
und noch etwas hat Morena ganz gut drauf,
sie setzt sich artig vor mich hin
aber dann glaub ich, ich spinn -
sie fängt richtig zu sabbern an
wie es eben ein Hund nur kann.
Aber die Müh ist für die Katz,
damit kommt sie nicht durch, der Fratz
Jetzt schau ich noch einen Krimi an,
auf dass ich dann gut schlafen kann.
Heut ist meine Reimerei sehr schwach
und darum wünsch ich Euch eine gute Nacht

Nächtliche Grüße sendet Euch, Bruny
nixe44
nixe44
Mitglied

Re:Freunde, das Leben ist schön!
geschrieben von nixe44
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2014, 19:48:59
Ein Hundeleben, oh wie wahr-
Frauchen mußte aufpassen, bevor es geschah.

Leinenzwang doch nicht für mich,
komm her süße Hündin, ich liebe dich.

Solche Gedanken hegt nicht nur der Hund,
auch bei den 2-beinern geht es manchmal rund.

Im Fernsehen so zu später Stund,
gibt die flotte Lotte so manches kund.

Genüsslich schaut der Willi heuer,
bezahlt ja auch Vergnügungssteuer.

Habt keine Sorgen,
na dann bis morgen.

nixe
haweger
haweger
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist schön!
geschrieben von haweger
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2014, 14:07:52
Als ich luchsens Ende las'
es war die Rede von "Freut Euch des Lebens!"
da dämmerte mir noch irgendwas
es ist nicht immer alles vergebens.

Aus der Summe der Klapphornverse,
die ich bei meinen Recherchen fand gab es gesittete Formen zu "Zwei Weiber hatten..."

Hier die gerade gefundenen Texte:

Zwei Weiber hatten keinen Plan,
Sie wollten doch den selben Mann,
Die eine tat sich redlich sorgen,
Sie versprach: "Ich nehm ihn Morgen!"

Zwei Weiber hatten keinen Plan,
Sie wollten gleich 'nen reichen Mann,
Die eine sprach ich nehme jeden,
Die andere war aus auf die Moneten.

Zwei Weiber hatten manchmal Lust,
Auf Krautsalat und Hühnchenbrust,
Davon soll man die Krätze kriegen,
Drum ließen sie den Fraß dann liegen.

Zwei Weiber hatten ein schön' Mieder,
Da ging doch hin auch gleich der Frieder,
Ihm war davon doch dann ganz schlecht,
Geschieht dem wilden Lüstling recht.

Die Texte wurden dann immer frecher. Alles soll sich auf den realen Lebensalltag in den 1920er Jahren im Radeberger Ortsteil Lotzdorf bezogen haben.

Lustig geht die Welt (zu Grunde), nein (!) reger,
dass schrieb Euch Sonntagabens haweger

Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist schön!
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf haweger vom 12.10.2014, 21:03:56


hallihallo ihr lieben, haweger, luchsii,
bruny und nixe,@ alle,

ihr habt so toll und wunderbar geschrieben,
einmalig schön!, eine erstklassige soziale aufgabe,
ihr gebt so viel und werdet zurückbekommen alles!
doppelt-dreifach, es braucht nicht geld und gut
zu sein, sondern ein schönes gewissen ist fein.
die höchsten güter sind unsere gemüter.

ich schicke euch sterne und sternenstaub und hoffe,
ihr habt heute sternstunden gehabt, so wie ich
auch so oft, ich drück euch herzlich und sage
guuuuuuuute nacht,

eure
witta nie über euch lacht
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist schön!
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 12.10.2014, 22:26:01
Meine Augen sind nur noch Schlitze,
und ich sehe schon blaue Blitze.
Doch ich konnte es nicht lassen,
hier nochmal kurz Wurzeln zu fassen.

Ich dachte, Bruny sei schon über alle Berge,
ins Bayernland , nicht zu den Zwerge (n)
Aber Morena, dieser kluge Hund,
er tut ihr noch sabbernd seine Wünsche kund.

Bei Nixe tobt im Hundeleben
die grosse Liebe flott daneben.
Von wegen dabei Leinenzwang,
ich ahne, was da die Nixe „sang“!

Bei Hawegers Klapphornversen ganz zum Schluss,
fiel Frivoles unter die Zensur –ach, so ein Stuss!

Ja, jetzt glüht auch bei mir das Lämpchen,
ich geh zählen stumm alle Lämmchen .

Mach jetzt, was auch Witta macht,
ich sage ganz brav: Gute Nacht!

Luchs
Medea
Medea
Mitglied

Re: Heidelberger Geschichten
geschrieben von Medea
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 12.10.2014, 14:53:44
Ja Witta,
alles im Leben hat seine Zeit,
jetzt ist meine da zum Aufstehen,
denn Tinchen ruft nach ihrem Frühstück
und wie laut das Siamesen können,
könnt Ihr Euch gewiß vorstellen.

Bruny, ich sah auch den Krimi im Ersten,
jahrzehntelanger aufgestauter Haß zwischen früheren Freunden
(Polizist und Drogenboß) war manchmal für mich etwas
zu dick aufgetragen, immer noch Verletzungen wegen der
schönen während der Geburt ihres Kindes verstorbenen gemeinsamen
Geliebten, wurde alles sehr stark angeboten.

Luchs
haben Dich gute Träume während der Nacht begleitet nach
diesem ausgefüllten Tag? Herrn Jauch habe ich mir noch angesehen,
es gab Streit wegen der Kohl-Zitate, mich langweilte das, habe
abgeschaltet und mein Bett rief, in dem schon Tine-Thai wartete.

Hisun, Nixe, Youngster, Rehse, Haweger etc.
ich wünsche allen einen guten Wochenanfang.

Medea.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde, das Leben ist schön!
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 12.10.2014, 23:22:21
Guten Morgen @ alle,
bin schon geklettert aus meinem Bett,
denn die Sonne strahlt schon nett.
Morgens ist es ein Schauspiel der besonderen Art
wenn die Sonne aufnimmt ihre Fahrt,
dann ist der Himmel von einem silbrigen blau bedeckt
und im Osten hat sich ein strahlendes gold versteckt.
Luchsi, am Mittwoch trete ich meine Reise an
genießen werde ich jeden warmen Sonnenstrahl bis dann
denn ich weiss nicht wie mich meine Heimat begrüßt,
ob es warm ist oder nur gießt.
Aber eine Woche werd ich sicher überstehen,
werde auch alle Freunde wieder sehen.
Jetzt werd ich mal sehen was der Tag heut so bringt,
ob meine Frisur der neuen Frisöse gelingt?
Um 14:00 Uhr hab ich einen Termin
bis dahin trödele ich so dahin.
Euch allen wünsche ich einen guten Start in die neue Woche
und sende fröhliche Montagsgrüße, Bruny

Anzeige