Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?

Aktuelle Themen Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?

Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Die Schweiz mit Oesterreich zusammen führt im Juni diese Fussballmeisterschaften durch.
Meine Heimatstadt Basel ist eines der Austragungsorte. Im Stadion St.Jakob gehen 6 Meisterschaftsspiele über die Bühne. Alle Spiele sind schon längst ausverkauft. Trotzdem wird eine gewaltige Menge von Schaulustigen aus dem In- und Ausland erwartet, die das Geschehen auf diversen Grossleinwänden im Freien verfolgen können.
Mehrere Plätze und ganze Strassenzüge wurden zu Fan-Zonen erklärt. Ich war diese Tage an einer Orientierung für Bewohner solcher Zonen. Es graut mir etwas, wenn ich damit rechnen muss, einen Monat lang alle Auflagen und Belästigungen ertragen zu müssen.
Wir müssen uns mit einem Ausweis, um den wir uns selber kümmern müssen, akkreditiern, damit wir in den Sperrstunden zu unserem Haus kommen können.
Es ist bei dieser Sorte von Fans auch damit zu rechnen, dass gesoffen und gepöbelt wird. Auch mit Abfall, Urinieren, Lärm und Wandalismus müssen wir Anwohner leider rechnen.
Eine weitere Einschränkung ist die Mobilität. Strassen werden gesperrt, Tram- und Buslinien aufgehoben oder umgeleitet.

Ich selber habe zwar nichts gegen das Fussballspielen selbst. Ich habe selber gespielt und Mannschaften trainiert.
Was ich aber überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist diese fanatische Begeisterung für das Spiel von zusammengekauften Mannschaften, die quasi wie Gladiatoren für die Befriedigung der Massen sorgen. Unglaublich wieviel Geld um dieses "Brot und Spiele" fliesst. Allein die Übertragungsrechte gehen in gewaltige Summen.
Auch für die Organisation dieser Spiele werden unglaubliche Mittel aufgebracht.
Ist es diesen Aufwand wert?
Was findet ihr?
--
felix
felix
felix
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von felix
als Antwort auf vom 14.03.2008, 16:40:59
Link als Ergänzung

Ich verstehe nicht, weshalb ich nicht als Autor im Titel erschienen bin?
--
felix
vitaraw
vitaraw
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von vitaraw
als Antwort auf felix vom 14.03.2008, 16:50:53





felix wenn es so wird wie bei der wm in deutschland wird es ein riesiges fest ..... ich glaube das nur ganz wenige dieses bunte fröhliche treiben´zur wm als negativ sahen ......

wenn alles friedlich bleibt und das wetter mitspielt wirst auch du deinen spaß dran haben ....

frag uns kölner samt umland mal was zum weltjugendtag los war lächel.....für benedetto wurde unsere hauptverkehrsader ( autobahn) zum parkplatz gemacht .... ohne ausweis ging eine woche gar nichts mehr und hundertausende junger leute aller colör strömten durch wald feld und wiesen ..........brötchen gab es eine woche lang keine mehr lach ....

an den zwei tagen auf dem marienfeld , das bestimmt genauso viel gekostet hat wie ein fußballstadion , war chaos pur ....aber es war toll ............

also laßt uns doch feste feiern ....egal ob sportliche oder relegiöse .........hauptsache die menschen treffen friedlich aufeinander !

das bischen unbill ist schnell vergessen .die erinnerung an eine tolle zeit bleibt .

also nur mut felix !


liebe grüße


jutta
--
vitaraw

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von pilli †
als Antwort auf vom 14.03.2008, 16:40:59
Basel und wenn du dazu fähig bist, auch du, Felix

könnten sich z.bsp. an den WM-Spiele u.a. in Köln und anderen grossen städten orientieren, wenn die Basler zu unbeholfen sein sollten, datt zu organisieren?

perfekt haben die Köner das orgaisiert und sehr gut verdient am spektakel; manches haushaltskassen-loch konnte gestopft werden, eben weil zahlreiche bewohner der stadt alleine nur den gedanken an die WM positiv weitergetragen haben und für die nicht *wildes urinieren* , so wie für dich, felix

ein thema ist. bissel schwund ist immer; na und?

Es ist bei dieser Sorte von Fans auch damit zu rechnen, dass gesoffen und gepöbelt wird. Auch mit Abfall, Urinieren, Lärm und Wandalismus müssen wir Anwohner leider rechnen.


watt meinst du, was deine nachbarn denken könnten, wenn Felix nächtens oder frühmorgens vielleicht trunken durch die gassen torkelt? gleiches recht für alle...auch fans dürfen datt!


--
pilli :-
p.s. wie verstehe ich denn datt? du möchtest als autor für ein diskussionsthema namentlich in der headline zu lesen sein; geht's noch? *pruuust*
uki
uki
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von uki
als Antwort auf pilli † vom 14.03.2008, 18:13:52
Betr.: fehlender Autor

und mich würde echt interessieren, wie felix das gemacht hat, nicht unter den "Autoren" zu erscheinen.
-Incognito- Ohne Unterschrift wäre er ein Ghostwriter. )




--
uki
karl
karl
Administrator

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von karl
als Antwort auf uki vom 14.03.2008, 18:32:46
Das ist leider ein Programmfehler, der immer mal wieder auftaucht.
--
karl

Anzeige

felix
felix
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von felix
als Antwort auf pilli † vom 14.03.2008, 18:13:52
Selbstverständlich hat die ach so klevere Pilli wieder einmal Recht .... sicher müssten wir dumpen Basler die Köllner fragen, wie man ein solches Ereignis richtig organisiert!

Deine Einbildung und längst bekannte Überheblichkeit in Ehren ... aber bitte verschone uns in Zukunft davor.





--
felix
fahrstg.
fahrstg.
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von fahrstg.
als Antwort auf karl vom 14.03.2008, 18:43:55
Hallo Karl
Mir ist es auch schon etliche mal passiert.
Habe auch keine Erklärung dafür.
--
fahrstg.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf felix vom 15.03.2008, 03:43:33
@felix

deine antwort war jetzt aber wirklich ziemlich knickrig und provinziell - kann es sein, daß pilli wirklich recht hat?

ein absolutes wahnsinns-konzert wie WOODSTOCK wäre wohl in der schweiz nicht möglich gewesen, weil das dort nur genehmigt worden wäre, wenn für die 400.000 zuschauer auch 200.000 pinkelbuden bereit gestanden hätten. eure straßenbäume freuen sich vielleicht schon auf die fußballfans und ihren harn? ))))

seid doch froh, daß zu euch endlich mal die party kommt - so langweilig hab ich dich bislang nicht eingeschätzt.
hydelber
hydelber
Mitglied

Re: Fussballmeisterschaft EURO08: Segen oder Fluch?
geschrieben von hydelber
als Antwort auf dutchweepee vom 16.03.2008, 03:03:35
Über die Belastungsgrenze der Schweiz(-er/Innen)zu spotten,
ist für Berliner und Amsterdamer Schnauzen ein leichtes.
Immerhin sind Schweizer offensichtlich in der Lage -
die Streetparade mit Millionen-Volk regelmässig durch-die-Gassen ziehen zu lassen.
Wegen zuviel Urinierens geht das Street-Paradieren in Berlin nicht mehr.
Wer nun - wer kann's also ?
Fussballfans sind allerdings eine völlig andere Kundschaft.
Das heisst es wird wohl Ärger geben.

Zudem ist Basel auch meine Heimatstadt -

so don't U touch my hometown - Hösch !

Renitente Basel-Gegner soll folgendes Lied warnen :

"Error Song"

Salli !

--
hydelber

Anzeige