Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?

Aktuelle Themen Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?

olga64
olga64
Mitglied

Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von olga64
Wenn man nun miterleben darf, welch schlimmer Finger anscheinend der schwedische König ist und wie duldsam unser Exportartikel Sylvia, die Königin, kommt man schon ins Grübeln.
Vermutlich war dies ja immer so - nur heute wird schneller und genüsslich darüber berichtet.
Und solche Eskapaden werden auch in Schweden vom schwedischen Steuerzahler mit finanziert - was lernen wir daraus: auch die Monarchie ist keine ideale Regentschaft. Olga
Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 11.11.2010, 15:37:43

was lernt man daraus?

königskinder sind auch nur menschen

stelle sie dir alle in unterhosen oder slip vor, dann verlierst

du sämtliche illusionen
heide †
heide †
Mitglied

Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von heide †
als Antwort auf vom 11.11.2010, 15:59:55
Aber, aber, beste Karin, welche Dessous tragen ‘wir‘ denn heute?

Übrigens, was ist denn los bei Hofe? Habe ich unsere Tageszeitung heute nicht richtig studiert?

Heide

Anzeige

Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf heide † vom 11.11.2010, 16:06:13

gerüchteweise .... soll..... der werte herr gemahl fremdgegangen sein.

frage olga *gg
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von loretta †
als Antwort auf vom 11.11.2010, 15:59:55
Na ja, eigentlich sollte es, wie bei allen anderen Beziehungen auch, nur die beiden Ehepartner interessieren.

Übrigens soll Prinz Philipp die gute Liesbett auch nicht immer nur in ihrem Bett besucht haben und das reichlich. Nun sind sie zusammen alt geworden und genauso wird es das schwedische Königspaar auch machen. Augen zu und durch !!!!!!!

Ist eben so, wie überall Welche Frau legt für ihren Mann denn noch die Hand ins Feuer?

- nicht gleich wieder lospoltern. Das war eine Frage - keine Feststellung -

loretta
heide †
heide †
Mitglied

Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von heide †
als Antwort auf loretta † vom 11.11.2010, 16:10:35
Übrigens soll Prinz Philipp die gute Liesbett auch nicht immer nur in ihrem Bett besucht haben und das reichlich.!!!!

xxxxx

Erzähl Loretta, wo haben die zwei es sonst noch getrieben?

Anzeige

Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf loretta † vom 11.11.2010, 16:10:35

welche frau legt für ihren mann denn noch die hand ins feuer?
fragst du?

frauen gehen demnach nicht fremd?

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von loretta †
als Antwort auf vom 11.11.2010, 16:23:11

hallo heide,

das hatte meine Mutter mal zu Lebezeiten (Liebetts Jahrgang) erwähnt.
Ich kann sie leider nicht mehr über Näheres befragen, sorry

Natürlich, karin, ich glaube sogar statistisch gesehen mehr als die Männer, aber stand ja hier gerade nicht zur Debatte.

Gruß an euch zwei Hübschen
loretta

hugo
hugo
Mitglied

Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von hugo
als Antwort auf vom 11.11.2010, 16:23:11
frauen gehen demnach nicht fremd? (karin)

naja, wer geht schon gerne mit solch verbrannten Händen fremd ?

hugo
Re: Geht es bei Hofe doch so zu wie in der ganz normalen bürgerlichen Familie?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 11.11.2010, 15:37:43
...
Und solche Eskapaden werden auch in Schweden vom schwedischen Steuerzahler mit finanziert - was lernen wir daraus: auch die Monarchie ist keine ideale Regentschaft. Olga


Clubbesuche sind im Geschäftsleben absolut üblich, sozusagen als "Bewirtung" des Gastes.
Die Kosten zahlen letztendlich die Käufer der Firmenprodukte, die das Geld dafür einbringen.

Clubbesuche von Regierungsvertretern sind ebenso üblich im Rahmen der Gastgeberei.

In welcher Welt lebst du, dass du glaubst, Spesenrechnungen hören bei der Nachspeise auf?

Sorella



Anzeige