Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Heute ist der Welttag des Mannes

Aktuelle Themen Heute ist der Welttag des Mannes

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf rello vom 03.11.2009, 20:02:17
es gibt aber auch frauen, die machen einen auf "schutzbedürftiges weibchen" - sofern es ihnen in
den kram passt. sprich: tür aufgehalten bekommen, in den mantel helfen oder eben autotür .... etc.

frau kann männer auch ausnutzen - ohne daß man(n) es merkt.
das nennt man "weibliche list" - noch nie was von gehört?



karin2
rello
rello
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von rello
als Antwort auf Medea vom 03.11.2009, 21:19:47
Da ich mir mein Umfeld, die Weiblichkeit betreffend, selbst aussuche, gibt es dort absolut nichts Abschreckendes.

Dass der Begriff Emanze zum Schimpfwort mutierte, ist nicht meine Schuld, vielleicht lag es an dem allzu kämpferischen Einsatz hormonell fehlgeleiteter Frauen, die mir eher als ungeschlechtliche Wesen vorkamen.

Ich mag Frauen wie Eva, auch wenn sie manchmal listig sind.
Herrschsüchtige Typen wie meine Schwiegermutter unselig, haben es echt schwer mit mir.

--
rello
ana
ana
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von ana
als Antwort auf rello vom 03.11.2009, 20:02:17


rello,

so ganz nehme ich Dir Deine Aussage nicht ab, das mit der Gleichberechtigung.
Wie auch immer es sein mag,ich denke wahrscheinlich etwas anders darüber
als Du ?
Glaubst Du tatsächlich nachdem was Du hier liest,alle Userinnen richtig
einschätzen zu können, ich weiß nicht so recht?

Auch sogenannte "Emanzen" haben allgemein nichts gegen Kavaliere, es kommt
natürlich immer darauf an, WIE,WANN,WO !
Naja Schutzbedürfnis schön und gut,aber bitte nicht zu viel davon,Frau
sollte sich auch selbst schützen können,ansonsten ist sie in Notfällen
sehr hilflos!

ana



Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ana vom 03.11.2009, 23:12:41
tja, ana, emanzipation heisst für manche (nicht alle) männer , dass ma(n) frau nicht mehr in den mantel helfen, die tür nicht mehr aufhalten braucht, blumenstrauss vergessen kann, sitzplatz in bus oder bahn prinzipiell füt *ihn* geschaffen wurde...etc...etc......

so wie man(n) emanzipation missversteht, so verstehen es auch die frauen falsch, wenn sie dem mann jede freundlichkeit/höflichkeit um die ohren hauen mit dem hinweis: selbst ist die frau oder - noch schlimmer - was willst du von mir!

Die echte emanzipation der frau - z.Bsp. gleicher lohn bei gleicher arbeit-
wird erst durchgesetzt sein, wenn sich auch der mann in seiner rolle emanzipiert hat. es hat sich vieles geändert in den letzten 30 jahren, aber mancher alte hut blieb noch in (nicht auf) den Köpfen mancher verunsicherten , männlicher zeitgenossen.

die neue rolle von mann und frau muss erst von grund auf gelernt und auch akzeptiert werden - davon sind wir noch ein ganzes stück entfernt.

Aber immer mehr menschen beiderlei geschlechts haben es begriffen.

luchs35
ana
ana
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von ana
als Antwort auf adam vom 03.11.2009, 13:55:36


adam,

die Erziehung der Kinder allgemein,sollte den Eltern und auch teilweise der
Schule überlassen werden.
Kleine Macho`s herangezüchtet werden in Deutschland auch,aber im Vergleich
zu ganz bestimmten Ländern (!)wo das oberster Gebot zu sein hat,wohl relativ
wenig-in der Minderzahl.
Die Zickigkeit bei Mädchen ist meistens kein Dauerzustand,sondern wohl eher
phasenbedingt.)

Du magst bzw. lehnst das Emanzengehabe total ab? Frauen in führenden Posi-
tionen, müssen sich durchsetzen und haben es wesentlich schwerer als Männer!
Warum sollte eine Frau nicht besser sein können, als ein Mann?
Übrigens sind Hosenanzüge sehr beliebt bei Frauen ,weil sie sehr praktisch
sind und auch flott damit aussehen. Pfeiferauchend wohl eher nicht,Du über-
treibst maßlos.

Deine aufgeführten Beispiele für welchen Beruf Männer bzw. Frauen besser geeignet sind, sollten wir das so streng festlegen, ich weiß nicht?
Das ist doch wohl eher Schubladendenken,oder?
Deine Aussage das Frauen mehrere Dinge gleichzeitig tun könnten und Männer
sich nur auf eine Sache konzentrieren würden, solltest Du bitte nicht so
verallgemeinern!Fakt ist,Männer sind von Natur aus bequem und Frauen eben
jedenfalls meistens etwas unternehmungslustiger veranlagt.

Übrigens auch Frauen sind Perfektionisten, aber hallo !!)
Einen Satz zur Ergänzung in der Familie.
Genauso könnte es doch auch sein, wenn der Mann die Kinder im Auge behält
und die Frau schaut nach einer bestimmten Adresse?
Begabungen gilt es zu nutzen,aber vieles ist auch erlernbar,man muss es nur
wollen!

Dein letzter Satz, soll ich dazu sagen typisch Mann ?
Sparsamkeit ist zwar allegemein angebracht oder auch wünschenswert, aber es
sollte nicht in Geiz ausarten, besonders im Alter! )
Das letzte Hemd hat keine Taschen!))


ana




heide
heide
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von heide
als Antwort auf vom 03.11.2009, 21:52:34
Also Karin, inwiefern “schutzbedürftiges Weibchen, wenn der Mann durch höfliche Gesten zum Ausdruck bringt, was Du ihm Wert bist. Ich bin bestimmt keine schwache Frau und habe schon viele Dinge alleine meistern müssen, schlüpfe aber gerne in die Rolle der Frau, so wie der Mann sie am besten zu lieben versteht. Gleichberechtigung hin, Gleichberechtigung her, für mich gibt es da kein ausharren, Fingerspitzengefühl muss her, und dann klappt es auch, und nicht nur mit dem Mann.
--
heide

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von heide
als Antwort auf vom 03.11.2009, 21:52:34
Also Karin, inwiefern “schutzbedürftiges Weibchen, wenn der Mann durch höfliche Gesten zum Ausdruck bringt, was Du ihm Wert bist. Ich bin bestimmt keine schwache Frau und habe schon viele Dinge alleine meistern müssen, schlüpfe aber gerne in die Rolle der Frau, so wie der Mann sie am besten zu lieben versteht. Gleichberechtigung hin, Gleichberechtigung her, für mich gibt es da kein ausharren, Fingerspitzengefühl muss her, und dann klappt es auch, und nicht nur mit dem Mann.
--
heide
olga64
olga64
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von olga64
als Antwort auf heide vom 04.11.2009, 15:28:27
Ich bin bestimmt keine schwache Frau und habe schon viele Dinge alleine meistern müssen, schlüpfe aber gerne in die Rolle der Frau, so wie der Mann sie am besten zu lieben versteht.
--
heide


Verstehe ich nicht: warum müssen Sie in die Rolle der Frau schlüpfen? Sind Sie nicht von Geburt an ein weibliches Wesen? Geschah hier etwas durch Umwandlung?
Und auch bei einem Mann sollten doch höfliche Gesten Bestandteil seiner Erziehung sein und völlig automatisch erfolgen.
Mir zu zeigen, was ich ihm wert bin, möge er bitte schon anders machen.

--
olga64
benny
benny
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von benny
als Antwort auf olga64 vom 04.11.2009, 16:21:37
Fingerspitzengefühl muss her


Schon mal davon was gehört? Noch Fragen olga?
--
benny
heide
heide
Mitglied

Re: Heute ist der Welttag des Mannes
geschrieben von heide
als Antwort auf olga64 vom 04.11.2009, 16:21:37
Tja Olga, wer so wenig Frau zu sein scheint, kann den Satz natürlich auch nicht verstehen. Wichtig allein bleibt, wie ich mit meiner Weiblichkeit umzugehen habe, und die Meinung anderer Frauen tangiert mich da kaum.
--
heide

Anzeige