Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Ich bin wütend auf Internetanbieter

Aktuelle Themen Ich bin wütend auf Internetanbieter

wolke07
wolke07
Mitglied

Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von wolke07
Ich bin bei 1 und 1 und habe seit 4 Wochen Störungen.Sei es im Internet oder Telefon---mitten im Gespräch ist Ruhe--Der Teilnehmer denkt,ich habe keine Lust mehr zum reden,oder wenn es was geschäftl. ist.
Mittlerweile habe ich erfahren,dass Telekom König über sämtliche Leitungen,Netze ist.
Ich habe nun die 3.Fritzbox,die teuerste 170 Euro,brauche sie aber nicht zu bezahlen und trotzdem bleiben die Störungen.
Schreibe Mails,telefoniere mit 1 und 1 ---sie meinten da muss ein Techniker von der Telekom her.
3 Termine gehabt,nicht aus dem Haus gegangen es hieß von 8bis 14 Uhr oder von 14 bis 20 Uhr!!!! Gekommen ist niemand.Musste sogar wichtige Zahnarzttermine absagen.
Heute war so ein Termin von 8 bis14 Uhr.Als ich mich beschwerte,meinte 1 und 1 sie müssen erst 24 STd. ab
warten bis der Bericht von der Telekom kommt,warum sie nicht gekommen sind,dann erst wieder ein neuer Termin.
Ich denke,selbst wenn ich wollte woanders hingehen,hätte die Leitung die Telekom in der Hand.
Was soll ich nur machen??????
Wolke
Ob es Taktik von der Telekom ist,dass alle wieder zurückkehren.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von olga64
als Antwort auf wolke07 vom 08.09.2014, 16:55:16
Mein Nachbar machte ähnliche Erfahrungen mit seiner Fritzbox,die ja nicht von Telekom ist. Er wechselte auch zu 1:1 (weil er einige Euro monatlich einsparen konnte) - die schoben anscheinend oft die Schuld auf die Telekom, was er dann rausfand, als der Telekom-Mann kam und alles erledigte und es genau anders schilderte.
Telekom ist nun mal Marktführer und Herr der Leitungen; in allen Prüfinstitutionen kommen sie auch regelmässig auf Platz 1 bei Festnetz, Internet und Mobil.
Ich bin seit vielen Jahren bei Telekom, weil ich immer gerne alles in einer Hand haben möchte, von dem ich persönlich keine Ahnung habe. Auch bei mir kamen Techniker von der Telekom schon zu spät oder gar nicht - ich informierte dann die Telekom schriftlich und es wurden mir auch sämtliche Service-Kosten erlassen, die ich sonst hätte bezahlen müssen.Ich habe einen Router von Telekom (Speedport),den ich geleast habe (monatliche Kosten ca 2.-- Euro). Wenn ein neuer herauskommt, kann ich wechseln - deshalb habe ich ihn auch nicht gekauft. Mit der TElekom bin ich recht zufrieden - auch wenn es mal Probleme gibt, kümmern die sich drum und rufen dann auch zurück, ob alles in Ordnung ist. Olga
det
det
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von det
als Antwort auf wolke07 vom 08.09.2014, 16:55:16
Falls es bei dir die Möglichkeit eines Anschlusses von Kabel Deutschland gibt, dann vergleiche die Preise für Internet + Telefon. Ich habe seit 7 Jahren so ein Anschluß, nie damit Ärger gehabt und sehr viel weniger kurzfristige Ausfälle als vorher bei der Telekom. Ich habe schon häufig von Problemen mit 1 & 1 bzw. GMX gelesen.

Manchmal lohnt sich der Wechsel.

det

Anzeige

gitti66
gitti66
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von gitti66
Ich hatte auch mal sowas bei 1&1,auch eine neue Fritzbox etc. bekommen,
nichts hat sich geändert, bis wir mal telefonierten und durch einen Luftzug die Türe zu fiel, da war das Tel. unterbrochen und wir haben festgestellt das es an uns lag, die Leitung die unter dem Teppich verlegt war, war eingeklemmt.
Gitti
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von olga64
als Antwort auf det vom 08.09.2014, 17:11:08
Aber die Leitungen gehören doch auch hier generell der Telekom - oder täusche ich mich? Der grösste Aktionär von Kabel Deutschland ist Vodaphone - einer der grössten WEttbewerber von Telekom - die Gefahr, dass die Telekom auch diese auflaufen lässt, ist doch gegeben. Olga
det
det
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von det
als Antwort auf olga64 vom 08.09.2014, 17:15:30
Aber die Leitungen gehören doch auch hier generell der Telekom - oder täusche ich mich?
Die Telefonleitungen, genauer gesagt, die sog. "letzte Meile" gehört der Telekom, nicht aber die Kabelanschlüsse. Internet + Telefon von Kabel Deutschland wird mit dem Fernsehprogramm über das Antennenkabel geführt. Das ist leider nicht überall verfügbar, man muß unter seiner Adresse nachfragen. Wenn es aber verfügbar ist, dann hat man schnelleres Internet für weniger Geld.

det

Nachtrag: der Anschluß bei Kabel Deutschland sieht auch von der Hardware anders aus. So braucht man zum Beispiel keinen (WLAN-)Router wie die FritzBox, denn WLAN läuft über das Kabelmodem. Dafür muß man aber darauf achten, daß alle angeschlossenen Geräte eine Firewall aktiv haben.

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von olga64
als Antwort auf det vom 08.09.2014, 17:21:34
DAnke Det - das ist sicher sehr hilfreich für Leute, die eine Änderung planen, bzw. Probleme haben. An der Telekom kommt halt doch keiner vorbei. Ich bezahle dort übrigens für Festnetz, Internet und Handy (inkl. meinem Router) monatlich 40.-- Euro alles zusammen. Ich käme sicher nie auf den Gedanken, hier etwas ändern zu wollen, wenn ich dann einige wenige Euro einspare und mir Probleme anlache, die die Telekom nicht beheben kann.
Derzeit plant die Telekom ja einen einheitlichen Tarif für Festnetz, Internet und Mobil -werde mal prüfen, ob sich dies für mich rechnet. Olga
wolke07
wolke07
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von wolke07
als Antwort auf olga64 vom 08.09.2014, 17:15:30
Ja Olga ,ich denke schon dass auch Kabel von der Telekom unterdrückt wird.Das ist eine riesengroße Schweinerei.Ich werde nun gleich an 1 und 1 schreiben,dass sie mir kostenlos ein Stick schicken,damit ich ins Internet kann.Telefonieren kann ich ja übers Handy,denn da habe ich auch in alle Festnetze es kostenlos.
Aber ich warte jetzt auf die nächste Mitteilung,wenn wieder sich ein Techniker meldet,wenn es wieder schief geht werde ich wohl dann für immer zu Telekom gehen müssen,auch wenn es sehr viel teurer ist.
Jetzt zahle ich 24 Euro sogar mit dem Handy und Telekom evtl. ca40 Euro---dann wäre ja noch die Fritzbox.
Solchen Ärger kann ich wirklich nicht mehr vertragen.
Wolke
det
det
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von det
als Antwort auf wolke07 vom 08.09.2014, 19:34:02
Ja Olga ,ich denke schon dass auch Kabel von der Telekom unterdrückt wird.
Die Telekom kann Kabel nicht unterdrücken, weil sie nichts miteinander zu tun haben. Es sind zwei verschiedene Kabel, die ins Haus gehen und auf den Anschluß von Kabel hat die Telekom keinen Einfluß. Die Telekom kann nur den Anbietern Probleme machen, deren Anschluß auch über das Kabel der Telekom geht. Wenn bei dir im Haus ein Anschluß von Kabel Deutschland liegt, dann ist es kein Problem, den Anbieter zu wechseln - von den Vertragslaufzeiten mal abgesehen.

det
wolke07
wolke07
Mitglied

Re: Ich bin wütend auf Internetanbieter
geschrieben von wolke07
als Antwort auf det vom 08.09.2014, 19:41:23
hallo det,ich glaube ich habe im Keller so einen Anschluss.Da ich aber nicht Kabel nutze fürs Fernsehen,ist da alles in Ordnung.Ich habe eine Schüssel.Meinst Du,wenn ich da anrufe,würde es reibungslos gehen und ich bekäme von denen auch eine Fritzbox?Wieviel bezahlt ma da bei Kabel Telefon und Internet?Ein Versuch wäre es wert.Denn nach diesem Dilemma kann ich bestimmt aussteigen.Bei uns heißt das Kabel BW.
Wolke

Anzeige