Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen

Aktuelle Themen Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen

Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von kunvivanto
Da ist doch seit Freitag dieser Cyberangriff. Ich frage mich, wem nutzt der noch, außer mutmaßlichen Erpressern?
Laut einer anderen Meldung sind hauptsächlich XP-Rechner betroffen. Könnte es sein, dass der Urheber Microsoft war, um Nutzer zum Hochrüsten auf Win10 zu animieren?
karl
karl
Administrator

Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von karl
als Antwort auf kunvivanto vom 14.05.2017, 19:52:44
@ kunvivanto,

wenn schon denn schon

Ich glaube es war Apple, um alle Windowsbenutzern deutlich zu machen wie gut iMacs sind. Also, wer jetzt nicht umsteigt, der ...

Karl
Tine1948
Tine1948
Mitglied

Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf karl vom 14.05.2017, 22:23:34
Ich speichere jeden Tag ab auf eine externe Speichereinheitt. Oder nützt das auch nix? Tine1948

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von karl
als Antwort auf Tine1948 vom 14.05.2017, 22:55:06
Hallo Tine,

die externe Festplatte ist eine Hilfe, sollte aber nach dem täglichen Backup abgehängt werden.

Es hilft auch, keine E-Mailanhänge unbekannter Absender zu öffnen.

Karl
Tine1948
Tine1948
Mitglied

Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf karl vom 14.05.2017, 23:28:43
Ja, das krieg ich wahrscheinlich hin. Lieber Karl. Ich fragte mich heute, ob ich mit dem Abspeichern auf die Aussenplatte auch schon den Virus mitbekommen habe/ hätte bekommen können. Aber bisher hatte ich keine Aussetzer. Danke für deinen Rat. Barbara
Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von kunvivanto
als Antwort auf Tine1948 vom 14.05.2017, 23:41:07
Ich fragte mich heute, ob ich mit dem Abspeichern auf die Aussenplatte auch schon den Virus mitbekommen habe/ hätte bekommen können.
Diesen wohl kaum, weil er sofort zuschlägt. Aber bei denen, die erst durch Starten eines infizierten Programms aktiviert werden, ist es durchaus möglich. Deshalb lasse ich vor einem Backup grundsätzlich einen kompletten Virencheck durchlaufen.

Anzeige

Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von kunvivanto
als Antwort auf kunvivanto vom 15.05.2017, 07:53:33
Ergänzung:
Der komplette Virencheck kostet natürlich Zeit. Da lässt sich optimieren durch einen pro Monat, und nur wenn der was findet, leider auch noch ein Check der zwischenzeitlichen Backups.

Meine Strategie sieht so aus:
Täglich abends ein Delta-Backup aller neuen/veränderten Dateien auf eine 2. Platte im PC selbst, das macht ein automatischer Job. Der soll vor dem Virus kunvivanto schützen (im Klartext: wenn ich einen Fehler mache) und außerdem dokumentieren, wann welche Datei welchen Stand hatte (für ggf. juristische Fälle mit der Homepage).
Monatsende ein "richtiges" Backup auf 2 externe Platten (eine könnte ja crashen) und eine DVD. Da kommen meine Datenordner rein und sämtliche Delta-Backups des Monats. Die externen Platten sind für schnellen Zugriff, die DVD zur rechtssicheren Dokumentation. Vor diesem Backup läuft ein Virencheck.
Sylvie46
Sylvie46
Mitglied

Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von Sylvie46
als Antwort auf kunvivanto vom 14.05.2017, 19:52:44


Meine *lieben PC*-Nutzer
Ich habe + hatte N I E ein Problem mit meinem PC + der Software !!!
Verschwörungs-Theorien kann ich N I C H T S "abgewinnen" + finde sie ganz einfach
Vor über 30 Jahren lernte ich mit C O B O L programmieren + sooo lernte ich Computer besser kennen
Herzlich
Sylvie

P.S. Mein verstorbener Gatte war EDV-Spezialist der 1. Stunde !!!
Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von kunvivanto
als Antwort auf Sylvie46 vom 15.05.2017, 11:02:22

Ich habe + hatte N I E ein Problem mit meinem PC + der Software !!!
Dann hast Du nicht nur gut aufgepasst, sondern auch Glück gehabt. Denn obwohl ich Profi bin und der Virenwächter immer aktuell, hat es mich 2x erwischt; nicht gerechnet die weiteren Angriffe, die der Virenwächter blockiert hat, bevor sie aktiv werden konnten.
Fallbeispiel

Verschwörungs-Theorien kann ich N I C H T S "abgewinnen"
Humor und Ironie auch nicht?

Vor über 30 Jahren lernte ich mit C O B O L programmieren
Nicht übel. Bei mir begann es 1971 mit Fortran und dem Assembler der Zuse Z23 an unserer Fachhochschule. Mit diesem Assembler habe ich sogar ein Mondlandungs-Spielprogramm programmiert. Die Z23 hatte 256 Worte Hauptspeicher (á40Bit) und 3k Externspeicher.
In den ersten Berufsjahren war es dann der hauseigene Assembler, bis C aufkam. Insgesamt habe ich etwa ein Dutzend Programmiersprachen hinter mir.
xenia
xenia
Mitglied

Re: Ich will auch mal ne Verschwörungstheorie in die Welt setzen
geschrieben von xenia
als Antwort auf kunvivanto vom 15.05.2017, 07:53:33
kunvivanto,
du schreibst, dass du vor dem Back up einen kompletten
Virencheck laufen lässt. Ich wüsste nicht, wie ich das
machen sollte. F Secure meldet läuft irgendwie immer im
Hintergrund und meldet mir, dass der Rechner geschützt
ist.

Weißt du einen Rat? Anmerkung: ich bin leider eine tech-
nische Null.

Dank und Gruß, xenia

Anzeige