Aktuelle Themen Improve your English

karl
karl
Administrator

Improve your English
geschrieben von karl
Bei uns tobt zur Zeit eine Diskussion, ob Lehrveranstaltungen auf Deutsch oder Englisch abgehalten werden sollten. Hierzu gab es interessante Argumente, s. Linktipp.
--
karl
hafel
hafel
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von hafel
als Antwort auf karl vom 04.07.2009, 11:24:56
Nein Karl, der Meinung bin ich nicht.

Unsere deutsche Sprache verkommt ohnehin und wäre das ein weiterer Schritt in der Sprachverstümmelung.

Die Hochschule bietet genug Möglichkeiten durch Vorträge und Veranstaltungen in englischer Sprache, wo sich "Sprachungeübte" kontrollieren und messen können.

Das Video- Beispiel zeigt: der falsche Mann am falschen Platz.
Hael
rello
rello
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von rello
als Antwort auf hafel vom 04.07.2009, 12:12:08
Der Meinung schließe ich mich an. Englisch als Zweitsprache ja, was aber würde geschehen, wenn auch in Englisch gelehrt würde? Unsere facettenreiche Sprache würde letztendlich verschwinden, wie das Gälisch in Irland und Wales.
Da helfen dann auch zweisprachige Straßen- und Ortseingangsschilder nicht mehr.
Zudem ist das angewendete Englisch zu sehr von der amerikanischen Version beeinflußt. Das erkennt man schon daran, daß bei uns jede Kleinstadt, die die Voraussetzungen für eine City nicht erfüllt, ein Citycenter hat.
--
rello

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Improve your English
geschrieben von karl
als Antwort auf rello vom 04.07.2009, 12:46:54
Lateinlehrer: Wie heißt die Übersetzung von "Felix finis"? Schüler "Glückliches Ende". Lehrer "und in gutem Deutsch?" Schüler "Happy end". Lehrer. "Richtig!"
--
karl
rello
rello
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von rello
als Antwort auf karl vom 04.07.2009, 12:57:38
Ja so etwas kann dabei passieren.
Mir sind immer noch die Worte einer bekannten "Talkshow-Lady" im Ohr, die fragte:

"Wer hat den flyer denn >gelayoutet< ?"


Schlimmer geht´s nimmer.
--
rello
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von rolf †
als Antwort auf rello vom 04.07.2009, 13:09:04
Downgeladen und upgeladen sind doch schon fast gängige Ausdrücke.
--
rolf

Anzeige

rello
rello
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von rello
als Antwort auf rolf † vom 04.07.2009, 13:19:49
Leider, aber gegen: > layed out < hätte ich ja auch nichts gesagt.

Unser Denglisch versteht kein Brite und andere Englischsprechende auch nicht. Die Sprache sollte eigentlich der Verständigung dienen.
Entweder richtig oder gar nicht.

--
rello
hafel
hafel
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von hafel
als Antwort auf rolf † vom 04.07.2009, 13:19:49
Richtig Rolf, wir sind da schon viel zu sehr "verdenglicht".
Ich würde ja nichts sagen, wenn die europäische Sprache Englisch wäre und ALLE Länder sich anschließen. Das würde aber z.B. mit Frankreich NIE möglich sein, da sie ihre Sprache "beschützen". Anders als wir!

Glaube mir, unsere Sprache würde noch mehr verkommen. Auf den Hochschulen muss man ohnehin die englische Sprache annehmen. Deshalb müssen aber die Vorlesungen -soweit von einem deutschen Dozenten - nicht auch in englischer Sprache stattfinden.


--
hafel
libelle
libelle
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von libelle
als Antwort auf karl vom 04.07.2009, 11:24:56
in den Sprachnachrichten #42 des Verein Deutsche Sprache e.V. las ich gerade:

Wenn deutsche Muttersprachler in einer fremden Sprache verhandeln oder Wissenschaft treiben,sind sie wie ein rechtsfüßiger Mittelstürmer, den man zwingt, mit links zu schießen. Sie sind deshalb oft nur zweiter Sieger.



Es ist die mangelnde Loyalität vieler Deutscher zu ihrer Sprache, vieler Politiker, vieler Wirtschaftskapitäne, Wissenschaftler und der meisten Werbetexter, die der Erhaltung des Deutschen als internationaler Sprache schaden.


Gruß
libelle,

die auch noch immer bemüht ist, Reste der Englischen Sprache aus ihrem alltäglichen Sprachgebrauch zu verbannen.
rello
rello
Mitglied

Re: Improve your English
geschrieben von rello
als Antwort auf hafel vom 04.07.2009, 13:44:52
Als ich Anfang der 80er in Großbritannien als EG-Inspektor im Rahmen der Eurofer tätig war, erschienen alle neuen Anweisungen aus Brüssel zunächst in Französich und 6 bis 8 Wochen später in Englisch und Deutsch. Meine Aufstellungen über Reisekosten und andere Auslagen gingen generell auf Französisch nach Brüssel. Da wußte mein britischer Partner (Wirtschaftsprüfer) nicht einmal, was er gegenzeichnete.
Obwohl keine Rangordnung der Amtssprachen festgelegt war, hatte Französisch die Priorität.
--
rello

Anzeige