Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Ist der ST ein "MMS" Forum?, ich glaube nein

Aktuelle Themen Ist der ST ein "MMS" Forum?, ich glaube nein

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Ist der ST ein "MMS" Forum?, ich glaube nein
geschrieben von eleonore
als Antwort auf hinterwaeldler vom 27.04.2010, 22:13:18
Es ist keine Frage Urheberrechtsschutz ( copyright) gilt auch für MIDI-Files - das ist wohl selbstverständlich , und das gilt ebenso für jedes andere Musik-File format. MIDI-Files sind eine andere Form der Musikaufnahme, manchmal auch als "elektronisches Notenblatt" bezeichnet. Solche Files stehen damit auf der gleichen kreativen Stufe wie geschriebene Noten
und unterliegen damit den gleichen Bedingungen wie das Drucken von Notenblättern, die Aufführung der Musik, oder die Tonaufnahme/Plattenproduktion.
geschrieben von http://www.midiloops.com/copyrit2.htm#d1


hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Ist der ST ein "MMS" Forum?, ich glaube nein
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf eleonore vom 28.04.2010, 09:02:08
@eleonore: Ich habe an keiner Stelle behauptet, das Midis grundsätzlich frei sind. Die Volksmusik-Midis auf der von mir verlinkten Seite sind es!

Im Zusammenhang mit der Thematik dieses Threads möchte ich auf diesen Thread in
http://www.amateurfilm-forum.de/allgemeines/materialsuche-stock-footage/2833-musikrechte-gema/
verweisen. Das was dort behandelt wird, dürfte haarscharf auch für diesen Thread hier im ST zutreffen. Am Sachverhalt hat sich seit dieser Zeit nichts geändert. Damit dürfte unser Dietrich (und viele andere auch) wieder ganz beruhigt schlafen können, denn es ist wohl kaum anzunehmen, das er seine MMS auf dem nächsten Krempelmarkt oder bei eBay verscherbeln will. Ebenso kann ich bezeugen, das er die verwendete Musik nicht von eine Page aus der EU-Zone, sondern aus Indonesien und Thailand bezogen hat. Dort ist das erlaubt. Basta.

Lasst euch also nicht immer von den Rechteverwertern ins Boxhorn jagen. Ihre Methodik ist in erster Linie die Verbreitung von Ängsten und Rechtsunsicherheiten. Das es Wirkung hinterlässt, kann man auch in diesem Thread beobachten.

Noch ein Tipp zum Schluss:
Zur zielgerichteten Suche von Musik im Internet lässt man sich am Besten von http://www.sempervideo.de/?p=2046 inspirieren. Sollte dort etwas Falsches erzählt werden, würden die Rechteverwerter und die Staatsanwaltschaften sofort zuschlagen und eine Haussuchung durchführen lassen.
Leuchtet das Argument wenigstens ein?

Ich habe übrigens noch einen kostenlosen Konverter für Midi2mp3 gefunden: http://www.spesoft.com/free-audio-converter.aspx Er beherrscht praktisch alle üblichen Audioformate

Anzeige