Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet

Aktuelle Themen JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet

Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von meli
als Antwort auf karl vom 30.11.2010, 16:50:38
Karl,

für uns STler freut mich sehr, das zu lesen.

Für mich als "Private" ist es trotzdem bitter.
Meine Motivation für diesen privaten Blog war ja das Sortierungskriterium auch für die Leser. Es hat viel Arbeit gemacht und Zeit gekostet diese Kriterien aufzustellen, und ganz zufrieden war ich immer noch nicht.

Natürlich weiß ich doch, dass ich auch hier im ST einstellen kann, auch, dass es Dich freuen würde. Und ich tue es ja immer wieder auch in der KK und im Formulierspaß, auch im Blog des ST ab und zu.
Schließlich waren dort meine Anfänge.

Das ist also keine Frage, aber ich habe diese Kriterien, die mir wichtig waren hier im Blog nicht. Ich habe immerhin in der Zeit 260 Veröffentlichungen als Schreib- und neuerdings auch als Sprachdateien, damit die Leseschwachen hören können.

Das zu vernichten, ist sehr bitter - da kann ich die Woelfin verstehen und so manch anderen, der durch diese Unsinnigkeit betroffen ist.
Aber vielleicht muss ich nach der Rente doch noch auswandern, um meiner Schreibselei im Netz zu frönen? Denn im Ausland darf ich ja - die Sprache ist von dort nicht vorgeschrieben. Es soll ja nie schaden, über die Grenzen des eigenen Suppentellers, in diesem Fall der Grenzen, zu schauen!
Denn mir geht es auch wie der Woelfin, Anwälte dafür kann und will ich nicht dafür bezahlen.

Lieben Gruß
Meli


karl
karl
Administrator

Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von karl
als Antwort auf meli vom 30.11.2010, 17:26:12
Hallo meli,


ich glaube nicht, dass Du etwas zu befürchten hast. Warte erst einmal ab, wie heiß überhaupt gegessen wird. M. W. hat Nordrhein-Westfalen diesem Staatsvertrag noch nicht zugestimmt. Notfalls übernehmen wir alles 1:1 in den ST und deklarieren eine Freigabe erst ab 18,5 Jahren

Karl
Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von meli
als Antwort auf karl vom 30.11.2010, 17:38:50
Das läßt mich hoffen Karl, Danke!

LG Meli

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von miriam
als Antwort auf meli vom 30.11.2010, 17:26:12
Abgesehen vom persönlichen Ärger, der für mich weiterhin unbegreiflich bleibt, wird sich u.U. dadurch eine neue Auffassung in Bezug auf Moral allgemein bilden - m.E. eine verheerende Angelegenheit.

Denn moralische Prinzipien, sollten nicht mit Hilfe der Zensur bzw. eines Schreibverbotes, entstehen.

Miriam
florian
florian
Mitglied

Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von florian
als Antwort auf karl vom 30.11.2010, 17:38:50
Hallo meli,


ich glaube nicht, dass Du etwas zu befürchten hast. Warte erst einmal ab, wie heiß überhaupt gegessen wird. M. W. hat Nordrhein-Westfalen diesem Staatsvertrag noch nicht zugestimmt. Notfalls übernehmen wir alles 1:1 in den ST und deklarieren eine Freigabe erst ab 18,5 Jahren

Karl
geschrieben von karl


Nu stand ich kurz vor der Schnappatmung, bis mir einfiel, dass ich ja schon 18 C bin

Florian
Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von meli
als Antwort auf florian vom 30.11.2010, 18:45:54
Flori,

ich bin entsetzt!
So alt bist Du schon? Wenn wir blödeln, komm ich mir manchmal auch nicht älter vor, lach!
Macht mir Spaß, schließlich wird meine älteste Enkelin morgen schon 18!
Die darf meine Texte dann auch lesen - schön was?

LG Meli

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von Drachenmutter
Ich habe noch etwas zum Thema gefunden.

fsm - Häufig gestellte Fragen

Vielleicht wird das ja doch nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird?

Mal abwarten.

LG,
woelfin
kirk
kirk
Mitglied

Re: JMStV und eigene Seiten / Blogs im Internet
geschrieben von kirk
Wie lächerlich sich Deutschland und vor allem seine Politiker machen, zeigt der unten verlinkte (englischsprachige) Artikel.
Kann das mal jemand für unsere Politiker-Elite übersetzen?

Anzeige