Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?

Aktuelle Themen Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?

bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von bongoline
als Antwort auf vom 21.02.2013, 12:16:47
aber karin
ich dir gleich mal Taschentuch reiche

Felide hat Dir doch auf Deinen Beitrag geantwortet und seit wann fühlst Du Dich unter "andere" eingereiht. Es geht hier doch um ein Thema über Schule und nicht um Befindlichkeiten.

Mein Sohn, musisch begabt, wurde 1987 auf eine Musik-Ganztagesschule eingeschult, ein Pilotprojekt in Innsbruck zwischen Gymnasium und Hauptschule angesiedelt. Und ich kann heute noch sagen - das war das Beste, was ihm passieren konnte. Nicht nur die Lehrer haben sich um die Schwächeren bemüht, auch die Schüler untereinander haben durch Hilfestellung ein tolles Zusammenhaltegefühl gelernt.

bongoline
Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf eka231246 vom 21.02.2013, 11:31:36
Da wird eine Generation von verpimpelten Warmduschern aufgezogen,
die bei der kleinsten Herausforderung das Handtuch schmeißen und sich
behaglich in's Hotel Mama zurückziehen. Ich sehe es bei vielen um mich herum. da werden Jugendliche von den Eltern zur Schule gefahren, wenn es nur leicht regnet. Hilfe im Haus und Garten ist total verpönt, es könnte die armen Kinderchen ja überfordern, sieh Dir an, was das Resultat ist, Dumpfbacken, Faulpelze, Schul- und Lehrabbrecher und immer mehr Jugendliche, die von der Schule in Hartz IV abrutschen. Ist es das, was Eltern möchten? Jedes ausländische Kind, das noch unter normalen Bedingungen in Deutschland aufwächst, ist unseren verpimpelten Gören hoch überlegen, sie finden zu Hause nicht das Paradies vor und erarbeiten sich, genau wie wir früher, ihr Wissen und Können durch Fleiß. Für viele ist es selbstverständlich, wenn sie zu Hause anpacken müssen und Gottseidank gibt es auch bei uns noch Familien, die ihre Kinder nicht zu Nichtsnutzen erziehen.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf vom 21.02.2013, 12:47:56
... und erarbeiten sich, genau wie wir früher, ihr Wissen und Können durch Fleiß.
geschrieben von freebird51


davon schliesst du dich mit deinen anmaßenden fehleinschätzungen zu recht aus .

merke :

ein bart macht aus einem "verpimpelten" allesfresser noch keinen mann .

das werden dir alle "Dumpfbacken, Faulpelze, Schul- und Lehrabbrecher" und "hartz 4 empfänger"
bei deinem nächsten "nichtsnutzigen" friseurbesuch gerne mal flüstern .

sitting bull

Anzeige

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Felide1 vom 21.02.2013, 12:37:54
siehste, felide,

hättest du NACH der anrede ein komma gesetzt, wäre der satz anders

soviel zum thema zeichensetzung.

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf sittingbull vom 21.02.2013, 13:18:10
[WM: Fäkalsprache gelöscht. Bitte argumentiere sachlich]
Felide1
Felide1
Mitglied

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von Felide1
als Antwort auf vom 21.02.2013, 13:55:17
Karin2,

ich suche nicht jeden Kommentar nach Fehlern ab, ich mache dies weder bei mir noch bei anderen Stlern. Weil ich einfach kurz und bündig aus dem Bauch heraus schreibe, aber auch Du hättest im Zusammenhang des Gespräches merken können, dass ich keine Beleidigung beabsichtigt habe, da ja von Schülern und nicht von dir die Rede war und ist.
Wenn ich jedem Fehler auf der Spur wäre hätte ich manchmal keine Zeit noch irgend einer anderen Tätigkeit nachzugehen.

Felide

Anzeige

loretta
loretta
Mitglied

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von loretta
als Antwort auf vom 21.02.2013, 13:55:51
[WM: Fäkalsprache gelöscht. Bitte argumentiere sachlich]
geschrieben von freebird51


freebird,
ich grüße dich ganz herzlich. Für diesen Beitrag hast hast du dir einen mega fetten Sympi verdient.

Man/frau darf gespannt sein, was dir jetzt dafür wieder "Unchristliches" an die Birne geschleudert wird.

Bis dann mal wieder
loretta
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf loretta vom 21.02.2013, 14:17:11
[WM: Fäkalsprache gelöscht. Bitte argumentiere sachlich]
geschrieben von @ freebird51


dafür gibt es von loretta also ein "dicken , fetten sympathiepunkt" ?

...

"es wächst zusammen , was zusammen gehört ."

schön das ich die arbeit nicht immer alleine machen muss .

danke

sitting bull
Felide1
Felide1
Mitglied

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von Felide1
Auch Konfliktbewältigung lernt man in der Ganztagsschule!!!!!!!

Felide
circe
circe
Mitglied

Re: Kein Sitzenbleiben mehr - eine gute Idee?
geschrieben von circe
als Antwort auf sittingbull vom 21.02.2013, 11:09:44
der Neurochirurg ist sozusagen der Mercedes unter den Chirurgen! Meinst du nicht, das er ordentlich der deutschen Sprache in Wort und Bild mächtig sein sollte??? Und überhaupt, hat man die Kommasetzung schon in der Grundschule

Anzeige