Aktuelle Themen Liebe "Leben"

cariha
cariha
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von cariha
als Antwort auf pilli † vom 21.11.2008, 16:39:20

Ach Pilli, was hast du denn für eine Phantasie? Du schreibst von "schwarzen Messen"? Nun erlaubst du mir bitte einmal, daß ich den Kopf schüttele?

Und vor Demut vor mir verneigen muß sich niemand, auch du nicht, denn demütige Menschen möchte ich nicht um mich haben. Trotzdem danke für den Gedanken...

Conny
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von susannchen
als Antwort auf vom 21.11.2008, 20:12:09
wenn unter dem deckmäntelchen von liebe sektierhaft missioniert wird
geschrieben von plumpudding


Ich finde das ist eine nicht belegte Unterstellung!
--
susannchen
Re: Liebe
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf vom 21.11.2008, 19:50:28
Auch in der vergleichsweise "kleinen" Gemeinschaft des ST gibt es doch Menschen, mit denen man viel zu tun hat, welche, mit denen man gelegentlich zu tun hat, und welche, mit denen man lieber gar nichts zu tun hat. Wofür gibt es sonst die Sympathiepunkte?

Das ist doch hier im ST genau wie in jeder kleineren oder größeren Gemeinschaft von Menschen. Man ist nie mit allen in Verbindung.
--
dottoressa

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf cariha vom 21.11.2008, 20:21:38
deinen dank nehme ich gerne an cariha,

aber die einladung von seelenvogel zu einem chat-meeting, speziell an angelottchen und mich gerichtet, hat mich bei all der strömenden liebe gleich an "Schwarze Messen" denken und bözes fürchten lassen:


Einfach aus Menschenliebe, euch ein wenig nahe bringen,
mich kennen zu lernen, und wie es sich anfühlt.
Habt ihr den Mut, Liebe zu begegnen, sie nahe fühlen
zu können und zu ertragen ?
Ich werde euch weh tun mit meiner Menschenliebe,aber Ihr werdet wachsen.
Genau darin liegt eure Chance.
Mailt mir, ich richte es mir am Abend, oder am Wochenende gerne ein.


mir sind aus der freiwilligen-arbeit im sozialen bereich die spätschäden ehemaliger sektenangehörigen nicht fremd und ich weiss von gewaltvollen und nicht wenig liebevollen umerziehungsmassnahmen; damit sich menschen endlich dem licht und der liebe zuwenden.

wer nun bissi mehr zu den "GMG/Gespräche mit Gott" gelesen hat, wird mittlerweile erfahren haben, wer "Neale Donald Walsch" ist, dessen thesen nicht nur in diesem forum angeboten werden:

Walsch wuchs in einer römisch-katholischen Familie auf, die ihn auf den spirituellen Weg führte. Er studierte die Bibel, die Riga Veda und Texte der Upanishaden-Sammlung (Sammlung philosophischer Schriften des Hinduismus).

Anfang der 90er Jahre schien Walschs Leben unwiderruflich aus dem Gleichgewicht zu geraten. Ein Feuer zerstörte alles was er besaß, seine Ehe zerbrach, und ein schwerer Autounfall brach ihm wortwörtlich das Genick. Doch Walsch sollte noch tiefer abrutschen. Er verlor seine Arbeit, wurde obdachlos, und war dazu gezwungen in einem Zelt in Jackson Hot Springs, gleich außerhalb Ashlands, zu übernachten. Er musste Aluminiumdosen sammeln, um sie dann in einer Recyclingstation gegen Geld einzutauschen. Er dachte, dass nun das Ende seines Lebens gekommen war. Doch Walsch schaffte es, sich aus der Obdachlosigkeit, mit einem Job in einer Radio-Talk-Show, herauszuarbeiten. Als diese bankrott ging, verfasste er einen wütenden Brief an Gott, der ihm, wie Walsch angibt, antwortete.


geschrieben von wikipedia


ich meine mal, cariha

menschen...wie auch immer sie heißen mögen...die verbreiten, Gott antworte ihnen persönlich im gespräch, da reagiere ich sehr vorsichtig, wenn dieser fan-club in die foren stürmt und andere zur liebe bekehren möchte, und dann auch noch so, dass es weh tut!

da unterschreibe ich nix, cariha aber auch garnix!

--
pilli
Re: :-)
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf pilli † vom 21.11.2008, 19:49:04
Pilli, ich kann Dich gut verstehen. Meine Frage bezog sich nicht nur auf Dich, sondern auch auf Seelenvogel und die anderen, die dafür oder dagegen gesprochen haben. Aber irgendwann ist doch auch alles gesagt.

Deshalb nochmals mein Vorschlag, einen Schlussstrich unter diese Diskussion zu ziehen. Dann kann sich doch jeder überlegen, ob er zukünftig liebevoller mit den anderen umgehen möchte. Aber dann sollte das, was mal gewesen ist, nicht mehr thematisiert werden.
--
dottoressa
Re: Liebe
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf dottoressa vom 21.11.2008, 20:41:31
warum es die sympies gibt weiss ich nicht. ich habe im laufe der jahre, die ich im st bin im höchstfalle 4-5 stück vergeben und warum ich, von mir fremden menschen einen punkt bekomme entzieht sich meiner kenntnis.

nee, hier ist es anders - ich sehe nicht, ich rieche nicht und ich fühle (im sinne von anfassen) nicht usw. usw. die virtuelle welt ist eine andere.
--
plumpudding

Anzeige

cariha
cariha
Mitglied

Re: :-)
geschrieben von cariha
als Antwort auf pilli † vom 21.11.2008, 20:45:26

Unterschreiben mußt du ja auch nichts - Pilli. Das habe ich getan und zwar aus freien Stücken, ohne Zwang und im Vollbesitz meiner geistigen Fähigkeiten - auch wenn sie womöglich von dir angezweifelt werden.

Conny
Re: :-)
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf inselfee vom 21.11.2008, 19:54:08
Wie süß!!!
--
dottoressa
pilli †
pilli †
Mitglied

:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf dottoressa vom 21.11.2008, 20:46:20
eine anregung, die ihren sinn erfüllen könnte, hätte es die gästebücher und die blogs nicht! *zwinker*

dort wird dann weiter diskutiert und ich erspare dir und mir jetzt vergleiche von der deutschen eiche...

egal; jeder darf liebevoll sich zeigen und das gerüst der so verständnisvollen liebe gleich wieder mit gegenteiligen bemerkungen umstürzen; datt decken wir dann mit dem mantel der grossmut wieder zu!

wenn es die unterschiedlichen betrachtungsweisen nicht hätte in den foren, dottoressa

niemals hätte ich gelegenheit gehabt, gleich in einer derartigen vielzahl meinungen nicht nur zu lesen; sondern auch zu lernen, sehr vorsichtig zu reagieren auf gefühle, die gleich badewannenartig ausgeschüttet werden und dennoch so leer wirken können.


--
pilli
Re: :-)
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf pilli † vom 21.11.2008, 20:59:40
Ich ziehe mich jetzt ein wenig zurück, und kümmere mich um meinem Mann und das Abendessen. Denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen ...

Und wer sich noch mehr für die Liebe zwischen zwei Menschen interessiert, für Gedanken, Gedichte und Musik, der klicke bitte auf den unten stehenden Link zu meinem letzten Newsletter.
--
dottoressa

Anzeige