Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?

Aktuelle Themen Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?

julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von julchentx
als Antwort auf rolf † vom 27.06.2009, 00:20:51
Ob er nun hat oder nicht hat weiss ich nicht.
Ich moechte nur etwas klarstellen: es ist durchaus nichts aussergewoehnliches
"ausser Gericht" mit dem Anklaeger zu verhandeln und es muss auch dann durchaus
nicht eine schuld-zugabe sein, wenn das jemand tut. Hat mit Schmiergeld nichts
zu tun. Es gibt eine ganze Abteilung der rechtsanwaltschaft die davon leben
dispute ausser gericht zu einer Einigung zu kommen. Sie nennen sie "Mediators"

Grosse Firmen "settlen" ausser Gericht routinemaessig, da es wesentlich billiger
ist jemandem eine Abfindung zu zahlen, als anwaelte anheuern zu muessen und gerichtsverfahren bezahlen.
Wie gesagt: das ist nicht unbedingt eine schuld-zugabe.

Fakt ist dass jeder der ein bisschen geld hat staendig gefahr laeuft von irgendjemandem angeklagt zu werden in der hoffnung auf rausschindung der grossen Dollars.

Je reicher und beruehmter, desto einfacher ist es gross rauszukommen mit der Anklage
in der Presse. Und die presse ist ja bekanntlich ein sehr wankelmuetiger freund.
Mal ist man das "golden child" - im naechsten moment hat man vater und mutter erschlagen.

Schuldig oder nicht - Michael Jackson war eine tragische Figur sein Leben lang,
auch geld und ruhm konnte das nicht uebertuenchen und vieles war ausserhalb
seiner kontrolle, vor allem die kindheit, die den menschen praegt.

Die letzten jahre, wenn ich ihn mal in TV gesehen habe, habe ich immer gedacht:
Mann, Michael, was tust du dir bloss an!

Er konnte eben nicht ueber seine Schatten springen. Ich sehe sein trauriges
Ende fast als gnadenvoll an und hoffe er fuehlt sich jetzt wohler.



--
julchentx
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf julchentx vom 27.06.2009, 00:37:43
Ein gutes Schlußwort, damit sollten wir die Diskussion auch beenden.
--
rolf
koala
koala
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von koala
als Antwort auf rolf † vom 26.06.2009, 23:41:29
--
koala
Bei dem Kommentar von Heide meine ich bei "hirnverbrand" da hat man es nicht mehr!
Bis Seite 10 habe ich es geschafft und es war eine interessante "Kurzweil" zu lesen, wie sich ein Thema zuspitzen kann.
Wer seine eingefahrenen Ansichten auf Teufel komm heraus verteidigt. War ganz unterhaltsam. Ob ich nochmals die Zeit und
Ausdauer aufbringe hierein zu schauen?

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf koala vom 27.06.2009, 03:11:16
ich mag seine musik.

er hat musikgeschichte geschrieben, und es ist denkbar, dass in 200-300 jahren seine sachen *klassische* stellenwert haben.

mozart, haydn, verdi und viele andere waren die *popmusiker* ihre zeit. heute sitzen wir andächtig in konzert säle und lauschen.
schon heute werden z.B. die beatles als *klassiker* gehandelt.

auch wenn die herren *ankläger* sich hier noch so ereifern, MJ auf den vorwurf von kindesmussbrauch zu reduzieren, seine musik wird uns alle überleben.

diese mensch wurde von einen ehrgeizigen vater seine kindheit beraubt.
nicht umsonst hiess sein ranch *neverland*.
ja, er war peter pan in gewisse weise.

gestern las ich irgendwo, seine karriere endete in prinzip 2005, als er nach den freispruch regelrecht floh und untertauchte, in bahrain unter anderem.
ich kann mir denken, dass der papa von diesen jungen einen herrn müllermayerschmitz, wo nichts zu holen ist, nicht beschuldigt hätte.
MJ ist mit diese vorwürfe nie fertig geworden.

es scheint ein *menschliche makel* zu sein, mit eine gewisse schadenfreude gepaart, dass beim berühmtheiten gerne in *dreck* gewühlt wird.
aber nicht nur posthum.

man sollte nicht vergessen, dass der sender MTV bis anfang der 80er jahre sich geweigert hat, sogenannte *schwarze musik* zu spielen.
als erstes *schwarze video* wurde Thriller ausgestrahlt.

ich werde meine CDs mit seine musik weiter hören, und denken:
leb wohl michael, finde deine ruhe.

--
eleonore
Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf karl vom 26.06.2009, 17:09:32
Ohne Zweifel war Michael Jackson ein großes Talent, gleichzeitig aber einer der bedauernswertesten Menschen, die ich mir vorstellen kann.
So traurig und geheimnisvoll wie sein ganzes Leben ist nun sein früher Tod, der mir aber wie eine Erlösung erscheint.

Michael Jackson war schon sehr lange mit seinen seelischen und körperlichen Kräften am Ende. Der Zusammenbruch war längst vorprogrammiert und hätte ihn, wenn nicht jetzt, spätestens während der geplanten gigantischen Abschiedstournee ereilt. Es ist gut, dass ihm das erspart geblieben ist ....
--
ursula
engelsschuh
engelsschuh
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von engelsschuh
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 27.06.2009, 09:15:08
Mein Radio hat mir heute Morgen verraten, das der britische Veranstalter, der mit Michael Jackson eine große *Comeback Show* plante nun wohl bankrott ist.

50 geplante und ausverkuafte (!) Konzerte und nur 23 davon versichert...autsch.
--
engelsschuh

Anzeige

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf engelsschuh vom 27.06.2009, 09:19:02
pleite aber nicht wirklich:

hinter den Konzerten steckt AEG life, eine Firma des amerikanischen Milliardärs
Philip F. Anschutz. Das ist der der u.a. o2 world für 165 mio gebaut hat.

Die Milliardäre Tom Barrack und Philip Anschutz hatten Jackson in 2008 unter ihre Fittiche genommen, Neverland vor der Versteigerung gerettet und das Comeback auf der Bühne inszeniert.

Im übrigen waren nur 23 Konzerte versicherbar, weil den Versicherungen das Risiko zu hoch war. Die Veranstalter wollten den Hals nicht voll kriegen und haben aus ursprünglich 10 Konzerten 50 gemacht.


donaldd
hafel
hafel
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von hafel
als Antwort auf eleonore vom 27.06.2009, 06:30:35
@ elo: auch wenn die herren *ankläger* sich hier noch so ereifern, MJ auf den vorwurf von kindesmussbrauch zu reduzieren, seine musik wird uns alle überleben.

Na na, ich kann mich nicht erinnern, dass MJ von rolf und mir angeklagt wurde. Wo hast Du das denn gelesen.

Mich interessiert seine Musik nicht, auch wenn Millionen ihn anhimmeln. Seinen Lebensweg finde ich tragisch aber für mich dennoch uninteressant.
Es darf doch bemerkt werden, dass er einen kritischen Prozess mit sehr viel Geld "weg gekauft" hat. Nicht mehr und nicht weniger, war die von Dir maßlos übertriebene "Anklage".

Ich wiederhole mich nochmals:
möge er in Frieden ruhen.
--
hafel
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf hafel vom 27.06.2009, 10:37:43
es bleibt was die prozesse anbelangt ein (wieder einmal) schaler Nachgeschmack, den das amerikanische Rechtswesen verursacht.

Zum ersten ein Zivil-prozess, der eher nach Erpressung durch erfolgshonarar-getriebene Anwälte riecht und wo sich spätestens aus heutiger Sicht herausstellt, dass sein angebliches "opfer" mehr als unglaubwürdig ist.

Zum zweiten ein rachegeiler Staatsanwalt, "mad dog" tom sneddon, der die erste Niederlage nicht verwinden konnte und der unbedingt ein zweites Verfahren an den Haaren herbei ziehen musste. Ja der MJ Song mit dem Text ua. "Dom sheddon is a cold man" hat ihn mächtig gewurmt. In meinen Augen ein billiger Racheversuch eines verbitterten Bluthundes.

Spätestens das finanzielle Engagement des Milliardärs Philip Anschutz, der u.a. den angeblichen Ort der vorgeblichen Schandtaten "Neverland" vor der Versteigerung gerettet und Jackson finanziell abgesichert hat, sollte Nachweis genug sein, dass an den Vorwürfen gegen MJ nichts dran ist. Anschutz gilt als Unterstützer einer anti-homosexuellen Campagne erzkonservativer republikanischer Kreise.

donaldd
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Michael Jackson ist tot. Was hat er Euch bedeutet?
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf hafel vom 26.06.2009, 17:29:36
ja hafel, Du bist mit Deiner Meinung nicht alleine, genau so könnte ich das auch beschrieben haben. Jetzt haben die TV Anstalten und die Presse wieder "Futter" bekommen und das wird jetzt leidlich ausgeschlachtet bis man es nicht mehr hören und sehen kann.

--
oesiblitz

Anzeige