Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Microsoft patentiert religiöse Zensur

Aktuelle Themen Microsoft patentiert religiöse Zensur

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von dutchweepee
während wir uns im ST-forum eifrig damit auseinandersetzen, was gut und böse ist, was und wer "gott" ist, oder warum uns nicht der himmel auf den kopf fällt, planen die tüftler bei microsoft uns all diese sorgen abzunehmen.

der us-patentantrag 20070204287 beinhaltet ein social-network, in dem allein definierte inhalte kursieren können. das bedeutet nichts anderes als ein netz, das massiv zensiert wird und somit nur eine "definierte" meinung von gut und richtig durchlässt.

mal davon abgesehen, daß sich die presse täglich echauffiert, daß das internet in China einer solchen zensur unterliegt frage ich mich, wie lange es noch dauern wird, bis solch moralisch höchst bedenklichen patente auch in unserem netz anwendung finden.
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von schorsch
als Antwort auf dutchweepee vom 20.09.2007, 01:15:45
Bist du dir da sicher, dass hinter diesem Ansinnen nicht der Anstoss eines unserer hiesigen Mitdiskutanten steckt? (
--
schorsch
plautus
plautus
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von plautus
als Antwort auf dutchweepee vom 20.09.2007, 01:15:45
hi, dutch,
haben wir doch schon, und mehr als genug.
schreib mal was positives über ddr oder sozialismus,
oder schreib was negatives über kirche und gottesseuche.
und dann wart ab, wie die selbsternannten chatpolizisten über dich herfallen, dir jegliche reputation absprechen und
dich in grund und boden verdammen.
kann man doch alle tage hier beobachten.
gruss von
--
plautus

Anzeige

adam
adam
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von adam
als Antwort auf dutchweepee vom 20.09.2007, 01:15:45
Sicher dutch, ist es moralisch höchst bedenklich. Aber warum läßt es mich kalt? Warum frage ich mich: Was soll`s?

Mein ganze Leben besteht aus Beinflussung, Meinungsmache und Indoktrinierung. Schon vor der Geburt sage ich mir: Die Stimmen, die du da hörst, sind die Menschen, die dich lieben. Tun sie es auch?

Morgens nach dem Aufstehen lese ich die übertriebene Werbung auf der Teepackung, werde den ganzen Tag mit Werbung und Nachrichten überflutet und im im Büro lasse ich das dumme Gequatsche meines Chefs über seine "Firmenphilosophie" über mich ergehen. Ich lebe in einem Systhem, das mir die Freiheit über Konsum verkauft und habe in der Schule über den edlen Hellenen Alexander gehört, obwohl er wohl eher ein elender Schlächter war.

E = mc² ist genial, aber moralisch auch höchst bedenklich.
Ich mache meinen PC an und aktiviere automatisch einen Filter, der mich vor "bösen" Seiten schützt. Aber wer sagt mir denn, daß der Sinn des Lebens nicht über die Lippen einer Pornodarstellerin kommt?

Religionen, deren Konfessionen schon untereinander zerstritten sind und andere noch dazu. Idiologien, die gestern als der Weisheit letzter Schluß galten und heute verschrieen sind. Die Geschichte der Menschheit besteht aus Indoktrinierung und wurde, wie bekannt, von den Siegern geschrieben.

Aus allen Richtungen wird mir die Wahrheit entgegen geschrien. Manche lügen, manche meinen es gut. Wer wirklich recht hat, weiß der Deibel!

Und jetzt eben noch Microsoft mit seinem Patent. Was soll`s?


--
adam
hafel
hafel
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von hafel
als Antwort auf plautus vom 20.09.2007, 12:07:55
Das kannst Du doch Plautus. Niemand hindert Dich daran etwas positives über den Soziallismus zu schreiben. Hier gibt es nur eine Menge Leute die den Sozialismus (im Gegensatz zu Dir) als unbrauchbares Auslaufmodell empfinden. Das empfindest Du leider als persönliche Kritik.

Anders im Sozialismus: wo man nichts negatives darüber schreiben DURFTE. Da bekamst Du die Stasi an die Haustür.
--
hafel
libelle
libelle
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von libelle
als Antwort auf adam vom 20.09.2007, 12:08:54
Meine volle Zustimmung zum Inhalt dieses Beitrags,
danke adam...


Gruß
libelle

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von astrid
als Antwort auf plautus vom 20.09.2007, 12:07:55
Stimmt Plautus,habe es ja zu spüren bekommen.
Ich antworte Ihm nicht mehr,egal was Er noch
so Falsches von sich gibt.

Liebe Grüße,Astrid

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von schorsch
als Antwort auf hafel vom 20.09.2007, 12:17:04
Ich glaube, dass der Begriff "Sozialismus" im Laufe der Jahre verunglimpft wurde. Beide - der Sozialismus und der Kommunismus - hatten mal ehrenwerte Motive als Grundlage. Sie wurden aber von gewissenlosen Revoluzzern für ihre unheiligen Motive zweckentfremdet und missbraucht.
--
schorsch
hafel
hafel
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von hafel
als Antwort auf schorsch vom 20.09.2007, 20:26:36
Nicht jeder hat den alten Marx in seiner Urfassung gelesen und kann somit den Sozialismus/Kommunismus nur so beurteilen, wie er sich darstellt. Menschenverachtet und als Gesellschaftsform untauglich. Auch die Demokratie hat teilweise widerliche Züge, ist aber (bis nichts besseres gefunden wird) die erträglichste Gesellschaftsform.
--
hafel
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Microsoft patentiert religiöse Zensur
geschrieben von schorsch
als Antwort auf hafel vom 20.09.2007, 20:34:20
Ich kann z.B. einem Kleinkind beibringen, dass ein Apfel nicht Apfel heisse, sondern Birne. Und so kann man den Leuten beibringen, Sozialismus sei das, was Stalin darunter verstand. Und wer das nicht begreifen oder anerkennen will, der wird deportiert.
--
schorsch

Anzeige