Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!

Aktuelle Themen Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!

digi
digi
Mitglied

Re: ;-)
geschrieben von digi
als Antwort auf lars vom 29.03.2013, 23:52:39
Also, lose mol, Lars...
Des isch doch etzt so öppes vo schiessegliich.
Möchtest Du vielleicht eine Männerquote einführen?
Hast Du etwa Angst, dass Dir die holde Weiblichkeit über den Kopf wächst?
Dann überlass die Feinheiten ruhig zB mir.

So regelungswütig hab ich euch Schweizer aber nie erlebt.
Doch, einmal, das war die Fremdenpolizei des Kantons Zürich.
miriam
miriam
Mitglied

Re: Es hat zwar etwas lange gedauert aber....
geschrieben von miriam
als Antwort auf digi vom 30.03.2013, 00:48:14
...nach so vielen Jahren begreife ich endlich den wahren Sinn
von Auguste Rodins berühmtester Skulptur:



"Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken..."


Miriam
Re: Es hat zwar etwas lange gedauert aber....
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf miriam vom 30.03.2013, 01:10:18
.


eklatant - schlagend ? - erschlagend ?
oder was ?
.

Anzeige

Re: Es hat zwar etwas lange gedauert aber....
geschrieben von meli
als Antwort auf miriam vom 30.03.2013, 01:10:18
So was aber auch!

Ich dachte, es sei der vom Lebenskampf ermüdete Odysseus vor den Toren Ithakas, der gern an den vom Frauenüberschuss geführten heimatlichen Hof zurückkehrt.

Irren ist menschlich!

Meli
lars
lars
Mitglied

Re: Es hat zwar etwas lange gedauert aber....
geschrieben von lars
als Antwort auf meli vom 30.03.2013, 04:56:10
Hat es dir den Schlaf geraubt, als ich zu später Stunde solches Zeug schrieb meli? War nicht nicht richtig ausgedrückt, habe gar nichts gegegen Frauen, im Gegenteil.
Was mich stört ist deren Ueberzahl mit meistens komische Themen!
Digi hat schon Recht, das sollte mir Sche... egal sein!
Wünsche trotzdem schöne Ostern, wir hier müssen die Eier im Schnee suchen.
Mareike
Mareike
Mitglied

Re: ;-)
geschrieben von Mareike
als Antwort auf digi vom 30.03.2013, 00:48:14
Also, lose mol, Lars...
Des isch doch etzt so öppes vo schiessegliich.
Möchtest Du vielleicht eine Männerquote einführen?
Hast Du etwa Angst, dass Dir die holde Weiblichkeit über den Kopf wächst?
Dann überlass die Feinheiten ruhig zB mir.

So regelungswütig hab ich euch Schweizer aber nie erlebt.
Doch, einmal, das war die Fremdenpolizei des Kantons Zürich.


Mensch Jungs, ihr könnt Mutti wirklich den Schlaf rauben.

Digi, Digi
willst Du denn wenigstens mit mir spielen?
Wenn nicht, verpass ich Dir ein Küßchen.

Klein-Erik kommt heulend nach Hause.
Mama: "Komm, kriegst ein Küßchen drauf."

Klein Erik: Will kein Küßchen! Will ein Pflaster drauf!

Redeverbot

Mareike

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: ;-)
geschrieben von pschroed
als Antwort auf lars vom 29.03.2013, 23:52:39


Das Verhältnis stand 71 Frauen zu 33 Männer!
Vor über 10 Jahre schrieb ich im Schweizer Chat, da war die Differenz noch höher, deshab bin ich ausgestiegen, fühlte mich nicht mehr wohl, Aber wie das Problem lösen, wird nicht einfach sein? Die Frauen sind doch gleichberechtigt?
Und es werden immer mehr!
Auch die Themen sind bei den Frauen ganz anders.
Ich glaube ihr Webmasters, da bahnt sich etwas neues an?
Das jetzige Konstrukt vom ST. finde ich eigentlich nicht schlecht, aber trotzdem muss-sollte etwas geschehen! Lars
geschrieben von lars


Also Lars

Jetzt bin ich aber erstaunt

Ich fühle mich aber wohler unter Frauen wie unter Männer ..... ????

Na ja es gibt ja die eine oder die andere .... aber bei den Männer ist es das gleiche , jeder ist einmal schlecht drauf

Mit Männer kann man nur über Autos, Fußball, auch mal Politik reden, aber bei den Frauen, da geht es quer durch den Obstgarten und das finde ich persönlich gut.

Phil.
Re: ;-)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf pschroed vom 30.03.2013, 08:27:40
vielleicht sollte sich lars mal ne weile mit sich selbst unterhalten?



ich glaube nicht, daß sich eine frau ihm aufdrängt - hier im forum.
miriam
miriam
Mitglied

Re: ???
geschrieben von miriam
als Antwort auf vom 30.03.2013, 08:59:15
Karin - deinem Vorschlag kann ich nicht zustimmen.

Für Lars gilt genau so die freie Meinungsäußerung, wie für alle andere auch.
Ich hoffe, dass man Rodins "Denker" - von mir mit dem Text von Lars untertitelt, als Gag aufgefasst hat.
Denn als solcher war mein Beitrag gemeint.

Miriam
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Es hat zwar etwas lange gedauert aber....
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 30.03.2013, 04:56:10
meli,
das ist eine gute Erklärung von dir. Kann ich mir bildlich vorstellen.
Ich habe noch eine andere Version.

Ist es der alternde David von Michelangelo, der vor den vielen Frauen
aus Florenz geflüchtet ist?
Schau mal, wie gramgebeugt er da sitzt.
Auguste, ich hör dir trapsen.

anjeli

Anzeige