Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!

Aktuelle Themen Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf FrauOberschlau vom 21.03.2013, 11:46:32
er sieht da keinen sinn drin sich hier virtuell auszutauschen... (zitat)

da könnte er sogar recht haben
erafina
erafina
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von erafina
als Antwort auf vom 21.03.2013, 11:51:20
Genau.

Zum demografischen Frauenüberschuss kommt erschwerend hinzu:

(Mancher) Mann spricht nur über Dinge, die wichtig sind. Für IHN wichtig erscheinen.
Ein Abend mit Besuch und Gespräche über dies und das sind für einige ein Gräuel.

Tja, und wie viele Themen hier in diesem Sinne "Gewicht haben", kann man ja täglich neu untersuchen.

Was mich mal interessiert:
Lesen Berner so langsam, wie sie angeblich sprechen?


erafina
ingo
ingo
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von ingo
als Antwort auf FrauOberschlau vom 21.03.2013, 11:46:32
Vor ein paar Jahren haben hier aber noch viele Männer erzählt, Frau Oberschlau. Deine Theorie kann also nicht so wirklich stimmen.

Anzeige

yuna
yuna
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von yuna
als Antwort auf ingo vom 21.03.2013, 11:02:05
(...) Meine Theorie ist eher, daß Männer sich zurückgezogen haben, weil ihnen die Lust vergangen ist.

Schließe mich dieser Theorie an.

(...) Was mich mal interessiert:
Lesen Berner so langsam, wie sie angeblich sprechen?

Ich habe einige Freunde in der Schweiz - einer von ihnen (ein Berner) kommt mich ab und zu besuchen und wenn wir dann so durch die Stadt schlendern fällt mir immer wieder dieser Witz ein:

Woran erkennt man, dass ein Berner im Wald spazieren war?
---
Ihm ist das Efeu an den Beinen hochgewachsen.




Besagter Freund fällt also absolut ins Klischee.
Und das schreibt eine, die sich selbst auch nicht unbedingt durch Schnelligkeit auszeichnet.
Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von Adoma
Wenn Das zutrifft, dass das Alter die größte Kränkung des Mannes ist,
Männer altern anders
dann kein Wunder.
Adoma
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf ingo vom 21.03.2013, 12:08:41
ingo, das war doch keine theorie, sondern nur eine annahme meinerseits, die ich aus der aussage meines mannes getroffen habe

es sind ja schon männer hier, nur sagen die nie viel und das kann ich nachvollziehen, denn meistens sind es doch themen, die für männer nicht so interessant sind...

genau wie politik, die mich nicht die bohne interessiert und da aber wiederum jede menge männer anzutreffen sind...

was soll´s ändern können wir es nicht

ich hatte das auch nicht böse oder fingerzeigend gemeint, sondern nur mal so allgemein gesprochen

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dethleffs vom 21.03.2013, 09:59:02

Meine Frau hat mir auch immer mehr zu erzählen..... Das beginnt schon am frühen Morgen, wenn ich schläfrig beim Kaffee sitze und sie mir die neuesten Nachrichten erzählt, die sie beim Kaffeekochen im Radio gehört hat.


Hallo dethleffs

Meine rechte Hand redet auch sehr viel.....

Ja, dann muß man nur darauf achten daß man auf der richtigen Stelle die richtige Antwort gibt. Ja oder Nein Wehe es fällt auf daß man nur passiv zuhört

Phil.
nasti
nasti
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von nasti
als Antwort auf erafina vom 21.03.2013, 12:00:32
.... Mann spricht nur über Dinge, die wichtig sind...

Ja Erafina

da steckt das Problem. Männer nehmen alles sehr ernsthaft /nicht alle Männer, aber die meiste/.
Gerade heute morgen hatte ich ein Traum. In Traum präsentierte mein Freund ein neues Gerät, mit welcher könnte man gut drucken...Ich fing an damit zu spielen, probieren, etc. , aber er sagte :" Fertig, weiter wird nicht gespielt!"
Meine spielerische Freundin war dabei , machte große Augen und fragte: Was ist los? Meine Antwort: "Er ist ein Spielverderber!!!"
Ich erzählte telefonich vor kurzem dieses Traum, und mein Freund ist sehr nachdenklich geworden. Er übte die Selbstkritik.
Er sieht ganz genau wie ich wiele "nutzlose Spiele" treibe, , habe ich dabei Spass, sogar verwandeln sich meine Spiele auf ernsthafte Aktionen, wie Vernissagen, Zeitungsartikeln , manchmal Verkauf.
Er hat das verstanden zwar, trotzdem sagte er folgendes: "Es kommt die Frühling, du solltest in dein Atelier endlichmal öfnnungszeiten haben!" Das hat danach gesagt wenn ich mich geäußert habe das ich öfters möchte in Atelier sein weil ich schon eine betagte Frau gewordeen bin.

Sofort war ich ganz verärgert und sagte: "Soll ich aus meinem Spielraum ein echtes ´Geschäft machen?" /oder was ?/

Er hat verstanden das er schlüpfte wieder in sein gewöhnten Muster der Ernsthaftigkeit, er sollte sich eher in Zunge beißen...:), ich werde weiterhin NUR spielen,kann sich jeder auf Kopf stellen.
Damit möchte ich sagen: Die Frauen sind viel spielerische Naturell wie die Männer und deswegen leben auch länger..

Nasti
lars
lars
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von lars
als Antwort auf yuna vom 21.03.2013, 12:12:27
Ich als Original Emmentaler vom Kanton Bern, bin langsamer als langsam
Im Wald muss ich immer aufpassen, denn die Pilze schiessen nur so aus dem Boden:)))
Wie im realen Leben, die Frauen plappern halt schon furchtbar gerne, gut dass hier nur gschrieben wird!
Aber ohne die Frauen, wäre das Leben schon sehr öde? Und natürlich nicht machbar.
nasti
nasti
Mitglied

Re: Mir gibt der eklatante Frauenüberschuss zu denken, hier im Forum!
geschrieben von nasti
als Antwort auf erafina vom 21.03.2013, 12:00:32
.... Mann spricht nur über Dinge, die wichtig sind...

Ja Erafina

da steckt das Problem. Männer nehmen alles sehr ernsthaft /nicht alle Männer, aber die meiste/.
Gerade heute morgen hatte ich ein Traum. In Traum präsentierte mein Freund ein neues Gerät, mit welcher könnte man gut drucken...Ich fing an damit zu spielen, probieren, etc. , aber er sagte :" Fertig, weiter wird nicht gespielt!"
Meine spielerische Freundin war dabei , machte große Augen und fragte: Was ist los? Meine Antwort: "Er ist ein Spielverderber!!!"
Ich erzählte telefonich vor kurzem dieses Traum, und mein Freund ist sehr nachdenklich geworden. Er übte die Selbstkritik.
Er sieht ganz genau wie ich wiele "nutzlose Spiele" treibe, , habe ich dabei Spass, sogar verwandeln sich meine Spiele auf ernsthafte Aktionen, wie Vernissagen, Zeitungsartikeln , manchmal Verkauf.
Er hat das verstanden zwar, trotzdem sagte er folgendes: "Es kommt die Frühling, du solltest in dein Atelier endlichmal öfnnungszeiten haben!" Das hat danach gesagt wenn ich mich geäußert habe das ich öfters möchte in Atelier sein weil ich schon eine betagte Frau geworden bin.

Sofort war ich ganz verärgert und sagte: "Soll ich aus meinem Spielraum ein echtes ´Geschäft machen?" /oder was ?/

Er hat verstanden das er schlüpfte wieder in sein gewöhnten Muster der Ernsthaftigkeit, er sollte sich eher in Zunge beißen...:), ich werde weiterhin NUR spielen,kann sich jeder auf Kopf stellen.
Damit möchte ich sagen: Die Frauen sind viel spielerische Naturell wie die Männer und deswegen leben auch länger..

Nasti

Anzeige