Aktuelle Themen Neuer Papst

smilyface
smilyface
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von smilyface
als Antwort auf Dreierlei3 vom 15.03.2013, 10:07:20
Was mich wirklich verschreckt hat waren die häufigen Aussagen wie:

- ich glaube an den neuen Papst
- ich glaube an die kath. Kirche

Hallo?
Geht's noch?

Sie sollten alle an das Göttliche glauben und nicht an einen Menschen und schon gar nicht an eine Institution!

Denn "Glauben" ist nunmal an nichts Weltliches gebunden...


Diesem stimme ich zu....
Re: Neuer Papst
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf smilyface vom 15.03.2013, 16:01:49
wenn die ganze katholische kirche ohne ihr tamtam auskommen könnte,

wäre wahrscheinlich genug geld da, um allen armen zu helfen.

aber die kirche baut auf die spendenbereitschaft der anhänger, die ja wohl

immer noch zahlreich vorhanden sind - trotz aller missstände.
lars
lars
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von lars
als Antwort auf vom 15.03.2013, 16:26:28
Genau so sehe ich das auch Karin, dieser "Tamtam" nerft!
Aber die Medien freuts, so haben sie wieder etwas zu berichten.
Bin erstaunt, wie viele Anhänger an die "Heiligkeit" glauben?

Anzeige

myrja
myrja
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von myrja
Mir kommt gerade ein ganz "verrückter" Gedanke.

Warum muss es eigentlich immer ein Kardinal sein, der zum Papst gewählt wird?

Zum Papst kann nach dem Kirchenrecht jeder getaufte männliche Katholik gewählt werden; es gibt keine näheren Bestimmungen.

Man stelle sich mal vor, irgendwo käme ein guter männlicher Katholik auf die Idee sich dieser Wahl zu stellen. Wie würden wohl die Kirchenoberen reagieren? Hätte er überhaupt eine Chance?

Ich glaube nicht, denn die Kardinäle lieben die Macht. Das ist bei der katholischen Kirche ja nichts Neues.

Schade, dass dies bisher nur einmal in der Geschichte der Päpste passiert ist. Das war Papst Urban VI. im 14. Jahrhundert. Dabei könnte sich vielleicht dann doch mal etwas in der äußerst konservativen katholischen Kirche zum Besseren verändern.

Myrja
digi
digi
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von digi
als Antwort auf myrja vom 15.03.2013, 19:40:54
Äquivalent zur Bundeskanzlerwahl[/url].

Die kath Kirche verstößt sowieso [u]gegen Menschenrecht
(Gleichberechtigung),
weil nur ein MÄNNLICHES Mitglied gewählt werden kann.

Wie ist das?
Frauen brauchen deswegen auch keine Kirchsteuer zu zahlen?

Man sieht den (Un-)Sinn - und ist verstimmt.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von silhouette
als Antwort auf lars vom 15.03.2013, 10:54:12
Viele Gläubige sagen, der neue Papst ist für die Armen!
Dabei hat das göttliche Imperium Vatikan einen beachtlichen Reichtum angesammelt!
Bin gespannt, wie er damit umgeht, denke das es genug andere hat, die sich um den Wohlstand kümmern?
geschrieben von lars

Nachdem ich schon mal auf achzig bin (es gibt den Papst ja hier 3 Mal), antworte ich dir darauf:
Es sollte jeder, bevor er derartige Behauptungen des Vatikans ernst nimmt, unbedingt mal durch die Vatikanischen Museen gehen. Man braucht gute Schuhe und etwas Kondition, denn sie sind groß. Und die Reichtümer in Form von Kunstschätzen, die dort beisammen sind (und angeblich nur ein Drittel aller derartigen Sammelstücke im Besitz des Vatikans ausmachen, der Rest ist in den Kellern gelagert), diese Reichtümer sind nicht zu beschreiben. Dabei sind es keineswegs, wie der Klerus immer behauptet, nur Kunstgegenstände o.ä., die etwas mit Religion oder Kirche zu tun haben, bei weitem nicht! Allein die Gemälde der sog. "Klassischen Moderne", die gerade mal so dazwischen wahrgenommen werden, würden jedem anderen Museum (wenn's nicht gerade Prado oder Louvre heißt), alle Ehre machen.

Würde der Vatikan die Sachen zu Christie's zur Versteigerung geben und den Erlös an die Armen der Welt verteilen, hätten die wirklich etwas, was dem christlichen Geist entspricht.

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von pilli †
als Antwort auf myrja vom 15.03.2013, 19:40:54
Herr wirf Hirn...

wenn die verlinkung derartiger webseiten nun allgemeingültiges wissen zur papst-wahl vermitteln soll? nur gut, dass jeden morgen neue aufwachen, die sich berufen fühlen!

Konklave

---
pilli
digi
digi
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von digi
als Antwort auf pilli † vom 15.03.2013, 21:31:56
Herr wirf Hirn...

Aber das macht doch itzet sein neuer Stellvertreter.
Frischer Stellvertreter, frisches Hirn, frischer Wind...
myrja
myrja
Mitglied

Re: Neuer Papst
geschrieben von myrja
als Antwort auf pilli † vom 15.03.2013, 21:31:56
Herr wirf Hirn...

wenn die verlinkung derartiger webseiten nun allgemeingültiges wissen zur papst-wahl vermitteln soll? nur gut, dass jeden morgen neue aufwachen, die sich berufen fühlen!

Konklave

---
pilli


Pilli,

fürs Hirn haben wir doch Dich! Da habe ich mich ganz fest drauf verlassen.

Mir ging es lediglich darum aufzuzeigen, dass eigentlich auch ein stinknormaler Mensch Papst werden könnte, wenn er denn zur Wahl zugelassenn würde.

Was mit der von mir eingestellten Seite nicht in Ordnung sein soll, außer dass sie eben eine kirchliche Seite ist, ist mir nicht so recht klar. Aber wie gesagt, Du hast ja das Hirn, das mir fehlt und wirst es sicherlich noch ausführlich erklären, so dass ich Dummerchen es auch verstehe.

Myrja
Re: Neuer Papst
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf myrja vom 16.03.2013, 10:17:47
hauptsächlich in der kölner gegend sollte der herr hirn abwerfen...

Anzeige