Aktuelle Themen Olympia aktuell

Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von klaus
als Antwort auf luchs35 vom 09.08.2008, 16:14:36
@luchsi35,
"Den Sportlern wurde Peking trotz aller Bedenken aufgezwungen, liess sie bis in die letzten Wochen in Unsicherheit, ob die Spiele dort durchgeführt werden oder nicht..."

Aber luchsi35 - es gab doch nie einen politischen Hinweis, dass Deutschland die Spiele boykottieren könnte.
Wo hast du denn das her ?

--
klaus
hafel
hafel
Mitglied

Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von hafel
als Antwort auf ehemaligesMitglied57 vom 09.08.2008, 18:24:50
@ Gerald: Und gerade das ist der Punkt, weshalb ich die Maischbergern für diese Moderation hasse, und dennoch froh bin, dass sie so etwas tun darf.

Ein sehr gutes Plädoyer für eine freie Presse und die Demokratie
--
hafel
Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von klaus
als Antwort auf ehemaligesMitglied57 vom 09.08.2008, 18:24:50
@gerald,
"Sie muss dies alles sagen dürfen, ohne die von Dir geforderten Konsequenzen befürchten zu müssen."

Das sehe ich natürlich auch so und ich will doch nicht, dass sie dafür in den Knast geht - oder so.
Ich erwarte aber, dass sie hier ihren letzten Auftritt hatte - aber ich befürchte, dass wir sie noch weiter sehen und hören "dürfen". Das meine ich mit Konsequenzen.

Ich gebe zu bedenken, dass sie vom ARD sicher nicht ohne Grund zu dieser Eröffnungsveranstaltung geschickt wurde.
Sie vertritt hier die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, für die ich und du und wir alle hohe Beträge zahlen MÜSSEN, ob wir diese Sender sehen wollen oder nicht. Sollte man da nicht erwarten können, dass sie der Mehrheit der Nutzer NICHT 5 Stunden auf den Geist gehen darf ?

Übrigens - das mit dem "Wasserfall" war sehr treffend - trat aber nicht ein - leider !
--
klaus

Anzeige

bellis
bellis
Mitglied

Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von bellis
als Antwort auf ehemaligesMitglied57 vom 09.08.2008, 18:24:50
Zitat: "Sie ist eine Journalistin.
In einem freien Land.
Sie sollte ihre Meinung kundtun dürfen.
Auch wenn Du und ich und Millionen anderer diese nicht teilen.
Sie muss dies alles sagen dürfen, ohne die von Dir geforderten Konsequenzen befürchten zu müssen."

Auch wenn sie mir gehörig auf die Nerven ging mit ihre stundenlangen Miesmacherei, so nehme ich doch an, dass sie nicht allein ihre Meinung äußerte, sondern irgendwo die Meinung der Öffentlich-rechtlichen vertrat, bzw. wenn sie eine abweichende Meinung vertreten hätte, wäre sie nicht hingeschickt worden.

---
bellis
Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf bellis vom 09.08.2008, 19:34:47
warum schreibt ihr eigentlich dem ard oder zdf ins gästebuch, diese eure kritik mal rein. bin mir sicher, ihr seid nicht alleine.
--
plumpudding
hugo
hugo
Mitglied

Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von hugo
als Antwort auf vom 09.08.2008, 19:39:55
hallo plum,, na weil wir ja hier so ein tolles Forum zum Ablachen, Ausweinen, Aufregen, und Abreagieren haben,,,*g*

-Talkrunden zu spätabendlicher Stunde mit unterhaltsamen Gästen,,ok, hat sie schon mehrfach recht ordentlich gepackt,,

-Das sie die Gala bei der Vergabe des Deutschen Kamerapreises moderiert,,hm, naja wems gefällt,,auch noch vertretbar und einen Versuch wert.

- das sie nun aber die Eröffnung der olympischen Spiele stundenlang mit -wie es scheint- vorgegebenen vorgefassten Eindrücken und Randbemerkungen schmucklos macht

,,hätte sie sich mal an die eindringlichen Worte des Altbundeskanzlers H. Schmidt gehalten der Ihr in mehreren ( recht interessanten) Interviews erklärte:

"Man soll sich nicht in die Angelegenheiten anderer Länder einmischen!” Denn in anderen Ländern herrschen nun einmal andere Sitten und was bitte schön qualifiziert uns böse Westler dazu, darüber zu urteilen, was richtig und was falsch ist?
“Anmaßung” sei das alles, so, als wüssten wir alles besser"

,,nun bin ich mal gespannt wann sie die ersten Koch-, und Ratesendungen moderiert und ihre eigenen Songs zur Aufführung bringt,,,*g*

--
hugo

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von luchs35
als Antwort auf klaus vom 09.08.2008, 18:28:13

Klaus, wieso die Aussage Anfang Juni von Florian Hambücher in einem Intervieuw, dass er jetzt endlich den Kopf frei habe für das Training, nachdem nun endlich eindeutig klar sei, dass die Spiele in Peking definitiv stattfinden? Oder erinnerst du dich nicht mehr an die Diskussionen - nicht nur in Deutschland - ob man nicht besser die Spiele verschiebe oder verlege, evtl. nach Athen?

Ob sie ernst gemeint waren oder nicht: die Sportler waren nun mal verunsichert, was einer Vorbereitung nicht zuträglich ist.
Aufgezwungen wurde ihnen China nicht durch die deutsche Regierung- das habe ich doch nie gesagt - sondern durch die Vergabe , trotz vieler Bedenken, an China.

Der ganze politische Hickhack wurde international auf dem Rücken der Athleten, nicht nur unserer, ausgetragen. Darüber waren wir uns wohl an anderer Stelle schon mal einig.

Welche Frage du nun als nächstes stellen wirst, weiss ich schon...aber jetzt habe ich Sendepause ))


--
luchsi35
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von luchs35
als Antwort auf hugo vom 09.08.2008, 20:18:08

Hugo, bei Sandra Maischberger bedauere ich eigentlich sehr, dass sie zur ARD ging. Zuvor hat sie eine ausgezeichnete Arbeit bei N-TV geliefert, hatte allerdings nur Einzelgäste zum Intervieuw . Das lag ihr und sie war gut, ihre Hartnäckigkeit, mit der sie von ihren Gästen Antworten einforderte, war bekannt.

Heute macht sie "Plauderarbeit" unter ihrem Wert. Und betreffs China hatte sie ihre "Hausaufgaben" nicht gemacht, da nützte es auch nichts, dass sie gleich eingangs erklärte, dass sie von Sport nichts verstehe.

Warum schickte die ARD sie dann zu dieser Eröffnung?
--
luchsi35
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf vom 09.08.2008, 19:39:55
hallo PLUM ...tolle idee!

hab grad folgende mail an die ARD geschickt:

"guten abend

ich habe die berichterstattung zur beeindruckenden olympiaeröffnung in peking mit spannung verfolgt.

ich bedanke mich für die tollen bilder und die vollständige berichterstattung.

allerdings waren die komentare der maischberger unter allem niveau. sie hat ständig auf sich entrollende spruchbänder, oder selbstentzündende nepalesen gewartet.
das war für mich ätzend!

bitte entsenden sie in zukunft einen komentator mit sachvestand und gespür für die situation. die allermeisten deutschen haben diese show genossen und wollten die lästereien der maischberger nicht hören. allerdings konnten wir ihre komentare nicht abstellen, ohne auf die tolle musik zu verzichten.

die frau maischberger ist gut im vier-augen-gespräch - dort sollte die ARD ein format schaffen. ansonsten schwätzt sie unsinn.

ich schalte trotzdem die ARD morgen noch ein, weil ich dafür bezahle.

mfg"
Re: ein großartiger Tag!
geschrieben von klaus
als Antwort auf vom 09.08.2008, 19:39:55
@plumpudding,
"warum schreibt ihr eigentlich dem ard oder zdf ins gästebuch, diese eure kritik mal rein. bin mir sicher, ihr seid nicht alleine."

Hab ich schon gestern !
Ähnlich, wie dutchweepee - alerdings nicht ganz so scharf, obwohl ich es gut finde, was dutch geschrieben hat.
--
klaus

Anzeige