Aktuelle Themen Online Apotheke

Klaro
Klaro
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von Klaro
als Antwort auf Kiwi vom 16.11.2012, 11:52:46
Hallo Kiwi,

ich freue mich schon, dass es Online-Apotheken gibt. Dabei bevorzuge ich seit Jahren eine, die vor Ort ein Apothekengeschäft hat und gleichzeitig online verschickt.
Ich spare mir bis zu 30% bei nur 10 Euro-Mindestbestellwert.
Dort bestelle ich aber nur rezeptfreie Medikamente oder auch Kosmetika bzw. Pflegeprodukte.
Ich dabei die besten Erfahrungen gemacht, kann dort auch anrufen und mich - gegebenenfalls - beraten lassen.

Allerdings, was mir nach wie vor ein Rätsel ist, wie diese Preise durch Online-Bestellungen zustande kommen? Wieso kann eine Online-Apotheke soviel günstiger verkaufen, zumal sie Versandkosten hat und Material dafür braucht. Wenn ich kühl zu haltende Medikamente bestelle, kommen auch noch die Kühlpads dazu.

Liebe Grüße

Klaro
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf vom 16.11.2012, 15:04:04
Seit vielen Jahren benötige ich Medikamente. Ohne sie würde ich mir schon längst die Radieschen von unten besehen.

Die nächste Apotheke ist 3 km entfernt, denn ich wohne in einem 1.600-Seelendorf hinter dem Wald Ich will mir schon aus finanziellen Gründen nicht leisten (Hin-&Rückfahrt 3,80€s), die Apotheke aufzusuchen und so lasse ich mir meine Herz- und Zuckerpillen von einer in den Medien oft geschmähten Internet-Apotheke schicken. Die Bestellung geschieht mit einem schon bezahlten und frankierten Kuvert. Es fallen keine Versandkosten an. Die Zuzahlung ist geringer.

Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 Tage, nur übers Wochenende dauert es etwas länger. Oft werden bei gekauften Medikamenten Liefer- und Mengenrabatte weitergereicht und werden aus einem umfangreichen Katalog bestellt. Werden kostenpflichtige Medikamente gemeinsam mit einem Rezept bestellt, entfallen auch hier die Versandkosten.

Ob im 3 km entfernten Nachbarort eine der 3 Apotheken Pleite geht, interessiert mich nicht. Sie interessiert ja auch nicht, ob ich deren erhöhten Zuzahlungen zahlen kann oder ich sie eventuell 2x besuchen muss, nur weil sie nicht alle Medikamente vorrätig haben. Aus Mitleid dort zu kaufen wäre das falsche Gefühl.

Die Internetapotheke hat übrigens schon mal hier im ST geworben. Wer sie wissen will fragt mich in einer PN
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf Klaro vom 16.11.2012, 15:41:49
Allerdings, was mir nach wie vor ein Rätsel ist, wie diese Preise durch Online-Bestellungen zustande kommen? Wieso kann eine Online-Apotheke soviel günstiger verkaufen, zumal sie Versandkosten hat und Material dafür braucht. Wenn ich kühl zu haltende Medikamente bestelle, kommen auch noch die Kühlpads dazu.

Internet-Apotheken werden nicht von selbstständigen Apothekern, sondern nach streng wirtschaftlichen Gesichtspunkten wie ein Großunternehmen geführt. Selbstverständlich sind auch gelernte Apotheker und Pharmazeuten im Unternehmen. Diese Unternehmen erhalten von ihren Lieferanten (Pharmaindustrie) von 40% und bei Generika bis zu 80% Rabatt. Bei den Abgabepreisen orientieren sie sich hauptsächlich an den Preisen der selbstständigen Apotheken.

Jetzt kannst du abschätzen mit welchen Gewinnmargen diese Großunternehmen arbeiten. Zusätzlich erhalten sie von der Post und Transportunternehmen hohe Rabatte, so das auch diese Kosten gering gehalten werden können.

Anzeige

Kiwi
Kiwi
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von Kiwi
als Antwort auf Klaro vom 16.11.2012, 15:41:49
Hallo Klaro!

Bin mit Dir einer Meinung. Ich kaufe auch gerne Online und bisher hat alles tadellos geklappt.
Anfangs war ich auch skeptisch.
Aber, Angst muss man davor nicht haben.
Es sind ja die gleichen Medikamente wie in der realen Apotheke auch. Nur eben billiger.

Bei anderen Einkäufen, schaut man auch darauf, dass es preisgünstig ist.

Ich werde den Service weiter für mich nutzen.

Liebe Grüße zurück!

Kiwi
astrid
astrid
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von astrid
als Antwort auf johanna vom 16.11.2012, 13:51:51
verschreibungspflichtige Medikamente hole ich in meiner "Hausapotheke" um die Ecke - da hab ich auch Beratung


Hallo Johanna,
die Beratung machen die meisten Internet-Apotheken auch.
Ein Anruf dort und Du wirst beraten und es geht auch ganz
ohne Versandkosten. Kommt immer drauf an, für welche Apotheke
Du Dich entscheidest.

Es lohnt sich allemale dort sich die Medikamente zu kaufen.
Es wird ja nicht mehr alles verschrieben, dort bekommt man es
aber viel günstiger. Und noch dazu eben Versandkostenfrei.
Außerdem brauche ich nicht noch mal zur Apotheke, weil das
Mittelchen gerade nicht vorhanden ist.

So kann man schnell über 20 € sparen, manches Mal sogar noch
mehr. Bestellt man mit Freunden oder Nachbarn zusammen, so lohnt
es sich doch noch mehr.

Apotheke ohne Versandkosten

Astrid
Re: Online Apotheke
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Mareike vom 16.11.2012, 15:30:06
Ich fühle mich gegenüber einer ca. 4/5 km entfernten Apotheke im Nachbar-Ort verpflichtet. Während der Pflege meiner Mutter hat man mir jahrelang sehr geholfen und war im Notfall auch bereit, spät zu kommen.

Also bestelle ich noch immer dort.
Obwohl ich nun nicht mehr so viel kaufe, hat man den bequemen Lieferservice beibehalten. Die freundlichen Damen haben dann auch immer noch Zeit für ein Schwätzchen über "Gott und die Welt", was ja auch nett ist.

Wenn der Apotheken-Lieferservice nicht mehr möglich sein sollte, werde ich versuchen, Online zu bestellen.
Hoffentlich klappt es dann mit dem Post-Service, denn ehe man die Tür erreichen kann (und ich bin nicht die Lamgsamste), sind die Zusteller meist schon weg. Dann muss man ca. 3 km zum Postladen.

Diesen informativen Thread habe ich mir notiert, um ihn ggf. wieder zu finden.
Margarit

Anzeige

Klaro
Klaro
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von Klaro
als Antwort auf astrid vom 16.11.2012, 17:50:39
verschreibungspflichtige Medikamente hole ich in meiner "Hausapotheke" um die Ecke - da hab ich auch Beratung


Hallo Johanna,
die Beratung machen die meisten Internet-Apotheken auch.
Ein Anruf dort und Du wirst beraten und es geht auch ganz
ohne Versandkosten. Kommt immer drauf an, für welche Apotheke
Du Dich entscheidest.

Es lohnt sich allemale dort sich die Medikamente zu kaufen.
Es wird ja nicht mehr alles verschrieben, dort bekommt man es
aber viel günstiger. Und noch dazu eben Versandkostenfrei.
Außerdem brauche ich nicht noch mal zur Apotheke, weil das
Mittelchen gerade nicht vorhanden ist.

So kann man schnell über 20 € sparen, manches Mal sogar noch
mehr. Bestellt man mit Freunden oder Nachbarn zusammen, so lohnt
es sich doch noch mehr.

Apotheke ohne Versandkosten

Astrid


naja, diese Online-Apotheke ist - genau wie meine - ab 10 Euro Bestellwert versandkostenfrei.
Mit einem noch höheren Bestellwert 30 - 45 Euro ist sie oft im Preis des Produkts noch günstiger, aber ich persönlich möchte lieber öfter bestellen können, als warten zu müssen bis ich mal Medikamente für 45 Euro zusammenhabe.

Klaro
Klaro
Klaro
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von Klaro
als Antwort auf vom 16.11.2012, 18:08:05


Wenn der Apotheken-Lieferservice nicht mehr möglich sein sollte, werde ich versuchen, Online zu bestellen.
Hoffentlich klappt es dann mit dem Post-Service, denn ehe man die Tür erreichen kann (und ich bin nicht die Lamgsamste), sind die Zusteller meist schon weg. Dann muss man ca. 3 km zum Postladen.

Diesen informativen Thread habe ich mir notiert, um ihn ggf. wieder zu finden.
Margarit
geschrieben von margarit


bei uns ist es möglich, mit der DHL eine "Päckchenablage" abzuschließen. Wir nehmen dafür die Garage, in der die Pakete/Päckchen abgelegt werden können.

Schönen Abend

Klaro
astrid
astrid
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von astrid
als Antwort auf Klaro vom 16.11.2012, 20:12:32
Hm, Klaro, ich glaube,
Du hast es nicht richtig gelesen.

Denn in dieser Apotheke bekomme ich es
immer kostenlos zugesandt, egal ob ich
nur für 5 € bestelle oder für 15 €.
Ich muß also nicht für eine bestimmte
Summe einkaufen, um es kostenlos zu
bekommen.

Ich dachte es wäre klar daraus ersichtlich,
was ich schrieb.

Astrid
Klaro
Klaro
Mitglied

Re: Online Apotheke
geschrieben von Klaro
als Antwort auf astrid vom 16.11.2012, 20:17:04
Hallo Astrid,

ich bin auf den Link gegangen, den du mit eingestellt hast. Dort steht rechts oben - leider natürlich in der unteren Zeile unter "versandkostenfrei" kleiner gedruckt - das der Mindestbestelltwert 10 Euro ist.

Schönen Abend

Klaro

Anzeige