Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Ossi-Pack in den Ossi-Park ?

Aktuelle Themen Ossi-Pack in den Ossi-Park ?

mulde1
mulde1
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von mulde1
als Antwort auf gutgelaunt vom 02.02.2008, 12:36:38
Hier wird doch wieder nur einseitig die Schuld gesucht
(man meint sogar nach Gutsherrnart) nur ich der Bürger
in den gebrauchten Ländern hat die einzige Erkenntnis
zur allumfassenden Wahrheit!
Na dann kommt doch mal rüber mit euren Erkenntnissen
eurem Wissen
Dann zerlegt doch mal die Argumente des Hugos
--beweist ihm doch wie falsch er liegt- nur die mühe
unterzieht sich bisher niemand.
lieber weicht man aus Auf Mauertote- und Stasi!
nur nicht ins Detail gehen furchtbar die Vortellung
für Euch sich mit dem restlichen realen Geschehen
befassen -das würde ja heissen sich mit der Realität auseinsetzen - das kann man wahrlich nun einen "Altbürger"
nicht zumuten , das er sich aus eigenen Antrieb damit befassen soll!
Mir wurde damals vom EKO auch vorgeworfen ich täte
zuviel in der westlichen Hemisphäre rumreisen
sagte doch schon man konnte durfte nicht - jetzt hole ich das nach, was ist da so verwerflich dran?
Oder ich geh in den Baumarkt und sehe die unendlich
vielen Möglichkeiten der Kleinmechanisierung und kann
nur traurig mit den Kopf schütteln "Wie hat man sich geschunden, nun gut die Entwicklung iszt nicht stehen
geblieben aber das verdeckt doch nicht die Ungereimtheiten derjetzigen sozialen lage tausender
Hartz 4 Empfänger!
Das ist es doch was Hugo darstellt!
Ihr seid doch noch nicht willen einen Thread zuende zu lesen
Ihr begnügt euch nur mit dem Eingangssatz von mir
und meint nun das Problem in Vollen erkannt und behandelt zu haben.
Im altdeutschen Spachgebrauch nennt man so etwas
"Überheblichkeit"
mulde
uki
uki
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von uki
als Antwort auf mulde1 vom 02.02.2008, 12:04:24
Welche Argumente stehen eigentlich zur Diskussion?

Man könnte einen ellenlangen Beitrag schreiben, nachdem alle Beiträge hier gelesen wurden oder einfach resignieren.


--
uki
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von hafel
als Antwort auf mulde1 vom 02.02.2008, 13:59:12
Mulde, mir kommen fast wieder die Tränen, nun reihst Du Dich nahtlos in diese "Jammertaktik" ein. Nicht Jammern, sondern Klappern gehören zum Geschäft!

Mit Hugo ARGUMENTE auszutauschen ist fast nicht möglich, da er NUR seine Argumente gelten läßt. Reihst Du Dich in diese Denk- und Diskussionsart jezt mit ein??

Wie blind Du bist, besagt dieser Satz von Dir: nur ich der Bürger in den gebrauchten Ländern hat die einzige Erkenntnis zur allumfassenden Wahrheit!

Genau umgekehrt: Hugo alleine meint, die "sozialistische Wahrheit" gebucht zu haben. Mein Rat, gehe mal gelegentlich bei Fielmann vorbei.

--
hafel

Anzeige

eisblume
eisblume
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von eisblume
als Antwort auf uki vom 02.02.2008, 14:12:07

--
eisblume

resignieren ist nun wahrlich nicht das probate Mittel!
Wer resigniert, hat schon verloren.
Solange es einem selbst gut geht, braucht man sich über die anderen ja keine Gedanken zu machen,oder?
eisblume
uki
uki
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von uki
als Antwort auf eisblume vom 02.02.2008, 14:36:28
eisblume,
resignieren, aus dem Grunde, weil es keinen festen Punkt gibt, außer Beschimpfungen. Geht es hier denn um "Verlieren" oder "Gewinnen"?

Dein 2. Satz ist schwer einzuordnen. Was meinst du konkret damit?
Hugo geht es gut, mulde geht es gut, mir geht´s auch gut. Jedenfalls beklag ich mich nicht.
Doch was meinst du genau mit deiner Äußerung?
Klare Ansagen können leichter klar beantwortet werden.



uki
Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von klaus
als Antwort auf mulde1 vom 02.02.2008, 12:04:24
@mulde,
"Dem Klaus ins Stammbuch möchte ich schreiben
er ist ein Opportunist reinsten Wassers"


Dann - du Schlauberger- sag mir doch mal, welche Möglichkeit ich, du ... in der DDR gehabt hätten, eine Meinung zu äußern, die nicht der Staatsmeinung entsprach, ohne die eigene Entwicklung schwerwiegend zu gefährden.
Bin auf deine Antwort gespannt !?



--
klaus

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf hugo vom 02.02.2008, 10:37:45
@hugo,

dank einige leute in meine familie, hab ich sehr früh denken gelernt.
--
eleonore
Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von marina
als Antwort auf uki vom 02.02.2008, 15:01:30
Ich schlage vor, dass jetzt jeder, der sich hier unverstanden fühlt, einen eigenen Thread aufmacht, in dem er seine Person in den Mittelpunkt stellt und seine Wunden leckt. Der Anfang ist bereits gemacht worden mit dem Hugo-Thread, wer ist der nächste?

Meine Sprüchlein für's Poesiealbum dazu sind heute:

Nostalgie und Selbstmitleid
bringt den Menschen gar nicht weit.

Willst du glücklich sein im Leben,
sollst du nicht nach Mitleid streben.

Larmoyanz ist eine Zier,
doch weiter kommst du ohne ihr.

O Gott, mir fallen nur noch doofe Sprüche ein bei so viel von eben diesen hier sichtbaren Verhaltensweisen, aber wenigstens selbstgebastelte. )

--
marina
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von hafel
als Antwort auf marina vom 02.02.2008, 16:33:00
Hmm, Marina, Du musst leider mal wieder Deinen Kalender vorholen (den Rotstift nicht vergessen)...... ich bin nämlich auch Deiner Meinung. Selbtmitleid ist mangelnde Selbstkritik und die Weigerung, übergeordnete Gesichtspunkte einschließlich der Häufung von ungünstigen Zufällen nüchtern einzubeziehen.
--
hafel
hugo
hugo
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von hugo
als Antwort auf hafel vom 02.02.2008, 12:12:16
hafel,,,nenne mir 10 Beispiele aus meinen letzten 500 Beiträgen in denen ich für mich gejammert, mich über meine private Situation beschwert habe,,,auch wenn Du das nun schon zum xten male behauptest, Du wirst es nicht finden, also sind das reine Erfindungen um Argumenten auszuweichen,,,

Wer mutwillig bösartige oder falsche oder ausgedachte, sinnlos aus der Luft gegriffene Behauptungen hier reinschreibt -vonwegen der Hugo jammert und kommt deshalb nicht zum argumentieren oder er weicht aus wenns ernst wird,,und besonders Du hast dich da zum wiederholtem male so und so ähnlich geäußert- der hat wohl selber eher wenige stichhaltige Argumente dagegenzusetzen.

Soweit ich zurückdenken kann, beziehe ich mich bei meinen Zahlen z.B. zu sozialen Fragen und beim Argumentieren um die Befindlichkeiten der ostdeutschen Bevölkerung vorrangig auf das statistische Bundesamt bzw die örtlichen Landesämter, die öffentlichen Medien usw. und auf das was ich täglich hier sehen kann.

Das Du daraus ein Jammern machst, bleibt es dir doch unbenommen dies zu kritisieren. Aber es wird dadurch nicht besser, die Fakten werden durch deinen Widerspruch doch nicht anders die Zahlen ändern sich dadurch nicht.

Was Dir und einigen anderen nicht passt, ist, das der hugo anscheinend einseitig immer wieder auf diesen eher schlechten Zahlen rumreitet und sie immer wieder parat hat und die andere Seite die etwas bessere (die Du ständig im Auge hast und das ist auch logisch denn deine Nachbarschaft besteht vermutlich aus einer anderen Zusammensetzung) das Gute am bundesdeutschen Ansicht dabei vernachlässigt.

Ja aber warum soll gerade der kritische Hugo beide Augen vor dem verschließen was er rundherum sieht und gerade auf das aufmerksam machen, was Du sowieso schon weist und -ich gebs zu- sicher viel besser wissen solltest, da du näher dran bist.?

Nee es ist nicht so leicht Gegenargumente zu finden die nicht sofort mit einer deftigen Beleidigung wie Jammerlappen, Jammerossi, Altvorderer, Regimtreuer Kommunistenfreund usw beginnen oder enden,,

Bei Dir und den anderen Wessis hier (übrigens finde ich ist das kein Schimpfwort, es kommt drauf an, in welchem Zusammenhang man es gebraucht, es kann sogar eine Koseform sein *g*)in der Nachbarschaft sind vermutlich nur ein Drittel so viele Harz IV Empfänger nur halb so viele Ein-Euro-Jobber und noch weniger Obdachlose, Verschuldete, Arbeitslose, Hoffnungslose, Verbitterte Menschen zu besichtigenwie hier bei mir.
Also was liegt da näher, als diese zu sehen und deren Schiksale zu bemerken, oder ist es eine Wessicharaktereigenschaft eher darüber hinwegzuschauen als ein Altossi ???

Hier gibts keine Boris Beckers, keine Schumis, keine Steuerflüchtlinge usw über oder von denen ich berichten könnte- oh doch ich will nicht lügen, der B.B. läßt hier drei oder 4 Mercedes-Autohäuser betreiben, was glaubt ihr wie sich die Durchschnittsossis darüber freuen und diese Angebote nutzen ?? *g*

aber ich bin schon wieder beim Jammern (würde hafel wohl sagen,,)anstatt mich zu freuen über die vielen S-Klasse-Fahrzeuge die ich mir auf der Automeile angucken kann, sehen doch gaaanz anders aus als die Trabbis mit deren ehemaliger Existenz Leute vom Schlage eines Hugo öfter mal konfrontiert werden wenn ihm (mit ihm, meine ich nicht den hugo)- die Argumente ausgehen....*g*


--
hugo

Anzeige