Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Ossi-Pack in den Ossi-Park ?

Aktuelle Themen Ossi-Pack in den Ossi-Park ?

hugo
hugo
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von hugo
als Antwort auf eisblume vom 02.02.2008, 20:16:59
oho Eisblume, nun biste aber sehr mutig und bewegst dich auch aufs glatte Eis des ST.

Ich kenne das, für fast die gleichen Sätze sogar mit Beispielen belegt, wurde hugo als Jammerossi eingestuft und zur Lösung dieses Problems (das gar nicht mehr nachträglich zu lösen ist-es kann nur noch Schadensbegrenzung gemacht werden) wurden ihm u.a. Tempotaschentücher angeboten.

sowas darfste hier nicht so direkt schreiben, ohne missmutigen Widerspruch zu ernten,,auch wenn Du 10 mal die Wahrheit berichtest, die ist -zumindest so offenherzig- bei einigen nicht geduldet.

Klingt doch daraus sowas wie eine kleine Anschuldigung, fast schon eine Kritik aus deinen Worten und da, das kann ich Dir flüstern, dagegen haben hier eine Menge Leute eine Allergie,,,und wenn Du an den richtigen gerätst, dann kannste damit rechnen das er Dir sogar die DDR zurückwünscht oder noch schlimmer, das er Dich dahin zurückwünscht, oder noch schlimmer das er behauptet er hätte Deine Worte so verstanden als ob Du Dir wünschtest das die DDR usw ...,,, *g*

natürlich stimmt jedes Wort von Dir und ich geb Dir auch recht,,,aber Schuld sind nun mal die dummen Ossis , die haben sich das so sehr gewünscht, die haben sich so sehr einlullen lassen, die brauche das, die haben sich das so sehr verdient, denn Dummheit muss bestraft werden (ein Wessispruch den ich gerade mit ner Mail bekam) *g*

nun fehlt uns z.Z nur ein neuer Kohl der uns aufs Neue für die nächsten 10 Jahre verkohlt, damit wenigstes mal wieder für einige Jahre Ruhe herrscht im Kartonggg

hugo
uki
uki
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von uki
als Antwort auf hugo vom 02.02.2008, 20:50:14
Ok, viele Betriebe sind für´n Appel und´n Ei damals unter den Hammer gekommen. Was sie wirklich wert waren oder wie marode sie waren, darüber will ich mir kein Urteil erlauben.
Ich weiß aber, dass auch viele neue Unternehmen entstanden sind, die wiederum neue Arbeitsplätze geschaffen haben. Neue, moderne, konkurrenzfähige Unternehmen.
Ich weiß auch, dass die ehemalige DDR sich inzwischen ganz schön vom Mauerblümchen zum schönen Schwan gemausert hat. Auch, dass es noch Orte gibt, die weiter ihren Dornröschenschlaf halten. Es fließen ja auch weiterhin die Wiederaufbauhilfen von West nach Ost, wofür westdeutsche, überschuldete Städte zusätzliche Darlehen aufnehmen müssen, mit dem Resultat, dass sie soziale Einrichtungen schließen müssen, weil kein Geld zur Unterhaltung oder Renovierung vorhanden ist.
Das erwähne ich, um auch einmal die Nöte der anderen Seite zu zeigen. Auch in der Richtung gibt es Ungerechtigkeiten.
Ich möchte mal veranschaulichen:
Ein Aufbau, eine Zusammenarbeit, kann nur mit beiden Händen erfolgreich geschehen.
Von diesen beiden Händen ist eine Hand der Ostteil, der andere Teil der Westteil Deutschlands. Deshalb erübrigen sich Aufrechnungen in der Art und Rückblicke; was wäre, wenn. . . .können nur störend wirken. Das meine ich, ohne für mich in Anspruch zu nehmen, dass meine Meinung die allein richtige ist. Ich vertrete sie aber.

Wie lautet doch unsere Nationalhymne!!??
. . .. . . sind des Glückes Unterpfand.
Ich gehe davon aus, dass jeder sie kennt. EINIGKEIT kommt auch drin vor.

In diesem Sinne wünsche ich
dir und hugo und allen anderen auch,
ein schönes Wochenende.
--
uki
eisblume
eisblume
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von eisblume
als Antwort auf hugo vom 02.02.2008, 20:50:14

--
eisblume

Hallo Hugo,
das mit dem Kohl meinst Du doch wohl nicht im Ernst?
Gruß eisblume

Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von hugo
als Antwort auf eisblume vom 02.02.2008, 21:35:25
naja ihr beiden, uki und eisblume,,,es ist und bleibt wohl noch recht lange ein ergiebiges Thema unsere West-Ost Zusammenraufung.

Ich kann mir nicht vorstellen das es Menschen gibt -besonders in unserem Alter- die nur Negatives oder nur Positives zu berichten hätten beim Rückblenden in die letzten Jahrzehnte.

Sicher wird es solche u solche geben, mit mal mehr oder mal weniger Begeisterung, mal mehr und mal weniger persönlichen Erfolgserlebnissen,,

wie sagte doch heute der mulde ? Nur wir Senioren, dazu zähle ich mich auch, sind im
wesentlichen sozial in Ost wie West abgesichert.

Das mag heute noch stimmen, aber wenn die Entwicklung so weiterschreitet wie es gegenwärtig der Fall ist und nichts dagegen getan wird, dann werden sich die schlimmsten Vorhersagen sehr bald einstellen.

Wenn die Generation welche heute bei mir hier im Landkreis 40 bis 60 % auf Arbeitssuche ist, mal in Rente geht, da seh ich für diese sehr düster.

Die zahlen gegenwärtig fast nix in die Rentenkasse ein, die erarbeiten sich also auch keine nennenswerten Ansprüche für später und zum Riestern fehlts Ihnen auch an allen Ecken und zum Ansparen sowieso.

Damit wächst eine Generation heran, die auf Gedeih und Verderb dem sozialen Wollen und dem finanzellem Können der dann Jüngeren angewiesen ist. (so ähnlich wie derzeit denjenigen die nur ein Standbein der Altersversorgung haben und das sind fast alle Ossirentner)

na eisblume,, Kohl,,,Kohl ? wer war das doch gleich noch ??, na da war doch noch was ?? gestern sagte ein Büttenredner: die blühenden Landschaften ok die mags wohl hier geben, aber die kann man oft nicht sehen, denn da stehen zu viele marode und stillgelegte Fabriken drauf.

noch warten einige Gegenden darauf wachgeküsst zu werden aus ihrem Dornröschenschlaf aber Kohl? ne so einer muss das nicht gerade sein,,*g*

und wenn westdeutsche Städte sich verschulden und ihre eigene Infrastruktur und Ihre Vermögen an Immobilien usw. nicht reparieren, Restaurieren und Pflegen können, dann läuft doch sehr vieles in die völlig falsche Richtung dann wird es allerhöchste Zeit den Länderfinanzausgleich, die West -Ost -Hilfe, den Solidarpackt, den Solidarbeitrag neu zu überdenken und zu regeln.

Der Anfang wurde letzte Jahr schon gemacht, so bekamen Die Kommunen in Nordrhein-Westfalen Land eine halbe Milliarde Euro zurückerhalten, die sie an Solidarbeiträgen für den Aufbau Ost gezahlt hatten.

--
hugo
uki
uki
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von uki
als Antwort auf hugo vom 02.02.2008, 22:14:05
--
Rückerstattung, Solidarbeitrag

Ich hoffe, die Url funktioniert.
Es wird wirklich von den Städten dringend benötigt.

Gruß von uki
Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von klaus
als Antwort auf mulde1 vom 02.02.2008, 12:04:24
@mulde,

"Als Lehrer hat er eine gute Ausbildung genossen und in seiner Präambel in seiner Abschlussarbeit hat doch
dokumentiert seine einstellung zu Staat und Sozialismus..."


Diesen Hammer habe ich ja noch nicht mal gelesen.
Sag mal - warst du bei der Stasi ?
Woher willst du wissen, was ich in der "Abschlussarbeit" geschrieben habe ?

Aber ich will dich aufklären. Das Thema meiner Staatsexamensarbeit (1963) lautete (stark verkürzt):

" Möglichkeiten der Gewinnung von Disacchariden aus Phragmites- Arten .... experimentelle Nutzung ... im Bereich außerschulischer Chemie- AG's der Erweiterten Oberschule..."

Das Wort Sozialismus kommt in der Arbeit nicht vor.
Aber ich kann dich beruhigen. Wäre es für den Abschluss nötig gewesen, hätte ich damals auch noch ein "sozialistisches Schwänzchen" angehängt. Ich überlege gerade, wie das bei diesem Fachthema hätte aussehen können.

Manchmal frage ich mich, was deine Einlassungen eigentlich bezwecken sollen.

--
klaus

Anzeige

seewolf
seewolf
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von seewolf
als Antwort auf klaus vom 03.02.2008, 09:35:34
...

" Möglichkeiten der Gewinnung von Disacchariden aus Phragmites- Arten .... experimentelle Nutzung ... im Bereich außerschulischer Chemie- AG's der Erweiterten Oberschule..."

Das Wort Sozialismus kommt in der Arbeit nicht vor.


Vorschlag: "Gewinnung REAL EXISTIERENDER Disaccharide aus Phragmites-Arten SOZIALISTISCHER BRUDERLÄNDER ...."

--
seewolf
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von hafel
als Antwort auf klaus vom 03.02.2008, 09:35:34
@ Klaus: Manchmal frage ich mich, was deine Einlassungen eigentlich bezwecken sollen.


Mulde wollte doch nur mal motzen.
--
hafel
hugo
hugo
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von hugo
als Antwort auf seewolf vom 03.02.2008, 11:55:49
hallo seewolf, was Mulde meint -nehm ich mal an- wirst Du vielleicht ahnen aber nicht konkret wissen können.

Zu DDR Zeiten war es nicht unüblich das bei schriftlichen Hausarbeiten, Facharbeiterabschluss, Meisterabschluss, Ingenieursarbeit, Diplomarbeit zumindest in der Präambel, im Vorwort Bezug genommen wurde -in irgendeiner Form- und wenns auch nur ein Verweis auf den letzten Parteitag, die DDR Gesetzgebung oder sonstige gerade aktuelle politische Lage war.

und das wird beim Klaus, besonders wenn er einen Beruf, eine Tätigkeit anstrebte bei welcher er auf die Jugend dieses "Ersten sozialistischen Arbeiter-, und Bauernstaates *g*" losgelassen werden wollte, sicher nicht anders gewesen sein und wenn, dann würde auch mich das sehr wundern..das ausgerechnet dort die übliche sozialistische Ideologie mitsamt ihren Gepflogenheiten solche Lücken aufwies,,

ps hat schon mal jemand unter uns die schriftlichen Arbeiten der Frau Merkel komplett zu Gesicht bekommen ? ich nicht.

--
hugo
seewolf
seewolf
Mitglied

Re: Ossi-Pack in den Ossi-Park ?
geschrieben von seewolf
als Antwort auf hugo vom 03.02.2008, 12:09:40
Is' ja schon gut - Hugo. "Zu DDR Zeiten" - "zu Kaiser's Zeiten" usw...

"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach der wir uns in zehn Jahren zurücksehnen werden." (Peter Ustinov)
--
seewolf

Anzeige