Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Peking: adé-!London:Hallo!

Aktuelle Themen Peking: adé-!London:Hallo!

ingo
ingo
Mitglied

Richtig, dunkelgraf!
geschrieben von ingo
als Antwort auf dunkelgraf vom 26.08.2008, 11:50:44
"""Aber dann berücksichtige auch, daß diese Sichtweise nicht jeder annehmen muß.""" Ein Forum lebt von unterschiedlichen Meinungen; aber nicht von Indoktrinations-Versuchen: und den Eindruck hinterlässt Du hier. Vielleicht merkst Du ja gar nicht, dass die Art, in der Du hier geschrieben hast, an wirklich finsterste DDR-Zeiten erinnert. Wenn Du nicht hinzugelernt hast, wirst Du einer der ewig Gestrigen bleiben. Das kannst Du auch halten, wie Du willst; nur: andere musst Du nicht belehren. Du musst auch die heutigen Verhältnisse nicht gut finden; aber Du wirst Dich daran gewöhnen müssen, dass Du mit derartigen politischen Auffassungen zu einer Minderheit gehörst. Übrigens: Gysi und Bisky haben dazugelernt. Sie setzen sich mit unserem Staat argumentativ auseinander...nicht mit alten Parolen.
P.S. Geniesst Du eigentlich auch die Vorzüge der bürgerlichen Demokratie-oder verzichtest Du da aus Überzeugung drauf....Zugegeben: Diese Bemerkung ist polemisch....Muss ich mir aber auch mal gönnen....:o)))


--
kreuzkampus
dunkelgraf
dunkelgraf
Mitglied

Re: Richtig, dunkelgraf!
geschrieben von dunkelgraf
als Antwort auf ingo vom 26.08.2008, 13:17:53
[quote=kreuzkampus]Ein Forum lebt von unterschiedlichen Meinungen;.../quote]
Gut dass du das einsiehst, wie ich es auch einsehe. Und da ich eure Ansichten mit großer Geduld zur Kenntnis nehme (auch wenn ich sie für falsch halte), so mußt du mir auch gestatten, meine Meinung darzulegen, auch wenn sie dir nicht gefällt. Und wenn auch die Mehrheit behauptet, die "DDR wäre eine finstere Diktatur gewesen" so setze ich dagegen, daß die DDR das beste war, was jemals auf deutschem Boden bestanden hatte. Und das kann ich mit meinem Erleben bezeugen.
Damit wünsche ich dir einen schönen Nachmittag.

--
dunkelgraf
ingo
ingo
Mitglied

Typisch DDR
geschrieben von ingo
als Antwort auf dunkelgraf vom 26.08.2008, 14:25:42
Du zitierst, dunkelgraf....unterschlägst aber die Hälfte, nämlich: aber nicht von Indoktrinations-Versuchen: und den Eindruck hinterlässt Du hier.
In der von Dir gepriesenen DDR ist mit Unwahrheiten und mit Halbwahrheiten gearbeitet und das Volk verdummt worden. Klassisches Beispiel war Sudel-Ede. Der hat auch die Hälfte weggelassen und die andere Hälfte als die absolute Wahrheit präsentiert. Ich bleibe dabei, dass Du zu denen gehörst, die nicht dazugelernt haben. Dabei könnten wir uns trefflich darüber unterhalten, dass ich in unserer Gesellschaft vieles an Gemeinschaftssinn und an Sozialem vermisse, was es in der DDR gab. Ich glaube auch, dass die LINKE in Deutschland zu einer festen Kraft wird und habe damit auch keine Probleme....Probleme habe ich nur mit Menschen, die an dem kleben bleiben, was sie vor 50 Jahren gelernt haben. Und darin unterscheiden sich Menschen wie Gysi un Bisky von Dir----nicht allerdings Sarah Wagenknecht. Nur: Die nimmt die Vorzüge der Neuzeit hin und kassiert locker in Brüssel ab. Und Du bist in diesem Zusammenhang noch die Antwort schuldig, ob Du auf Deine höhere West-Rente verzichtest.....um der tollen alten Zeiten Willen...
--
kreuzkampus

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Typisch DDR
geschrieben von hafel
als Antwort auf ingo vom 26.08.2008, 15:00:54
@ Kreuzkampus an dunkelgraf: Und Du bist in diesem Zusammenhang noch die Antwort schuldig, ob Du auf Deine höhere West-Rente verzichtest.....um der tollen alten Zeiten Willen...

Den Überschuß könnte er doch locker an Sozialverbände und Hilfsbedürftigen spenden. Dann wäre er glaubwürdiger.
--
hafel
Re: Na und?
geschrieben von klaus
als Antwort auf dunkelgraf vom 26.08.2008, 11:50:44
@dunkelgraf,
"Es gibt nun einmal verschiedene Arten von Demokratien."..."Aber dann berücksichtige auch, daß diese Sichtweise nicht jeder annehmen muß."

Ich glaube nicht, dass es ganz so einfach ist mit dem unterschiedlichen Demokratieverständnis.
Ein Pfeiler der Demokratie ist doch wohl die freie Meinungsäußerung, die du und ich und andere hier wie selbstverständlich nutzen. Die du annimmst und nutzt, obwohl du schreibst:"Aber dann berücksichtige auch, daß diese Sichtweise nicht jeder annehmen muß."

Stell dir vor, das Land in dem du lebst würde dich, weil du "staatsfeindliche" Meinungen öffentlich äußerst - also ganz einfach anderer Meinung bist als die "Obrigkeit", zwangsweise in ein Umerziehungslager stecken. Also in ein Lager, wie du es gerade bei einer "sozialistischen Demokratie"( deine Worte) favorisiert hast.
--
klaus
dunkelgraf
dunkelgraf
Mitglied

Re: Typisch DDR
geschrieben von dunkelgraf
als Antwort auf ingo vom 26.08.2008, 15:00:54
Und darin unterscheiden sich Menschen wie Gysi un Bisky von Dir----nicht allerdings Sarah Wagenknecht. Nur: Die nimmt die Vorzüge der Neuzeit hin und kassiert locker in Brüssel ab. Und Du bist in diesem Zusammenhang noch die Antwort schuldig, ob Du auf Deine höhere West-Rente verzichtest.....um der tollen alten Zeiten Willen...
geschrieben von kreuzkampus

Du hast es richtig erkannt, mir steht Sarah Wagenknecht sehr viel näher als Bisky und Gysi, weil sie sich treu geblieben sind, und die beiden Herren sich der SPD genähert haben. Das hat nichts mit Lernprozess zu tun, sondern mit Anpassung. Ich habe in den letzten 20 Jahren auch viel neues gelernt, was mich aber in meinen Grundpositionen nur bestärkt hat.
Und ja, ... natürlich würde ich auf die West-Rente verzichten, denn in der DDR konnte man mit weniger Geld viel besser leben als heute, wo Altersarmut droht.
--
dunkelgraf

Anzeige

gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Richtig, dunkelgraf!
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf dunkelgraf vom 26.08.2008, 14:25:42
Und wenn auch die Mehrheit behauptet, die "DDR wäre eine finstere Diktatur gewesen" so setze ich dagegen, daß die DDR das beste war, was jemals auf deutschem Boden bestanden hatte.


oha dunkelgraf, meinst du nicht auch du hast da etwas unterschlagen? Satire on: Das BESTE war doch wohl das "Hitlerregime" und erst an ZWEITER Stelle kam doch wohl das "DDR-Regime" , meinst nicht auch? :Satire off.

Zu der hier vielfach "zitierten Meinungsvielfalt" fällt mir nur noch nachstehendes ein;

"kein Beitrag ist ganz ungeeignet..., kann er doch immer noch als abschreckendes Beispiel dienen".


gutgelaunt
ingo
ingo
Mitglied

Ohje, dunkelgraf...
geschrieben von ingo
als Antwort auf dunkelgraf vom 26.08.2008, 15:40:51
Damit hast Du Dich nun endgültig ins Abseits gekickt. Sarah Wagenknecht ist eine Opportunistin erster Güte. Ich habe sie vor vielen Jahren mal in einer Diskussion im "Schlachthof" erlebt. Da ist sie gegen junge CSU-Leute argumentativ hoffnungslos untergegangen. Soll heissen: sie war/ist DUMM wie Bohnenstroh, hat allerdings Bauernschläue. Dieses Mädel hat sich in der PDS, wie auch immer, hochgedient. Das kann sie nur mit der Hilfe von Altkommunisten geschafft haben, wozu Du nun zweifelsfrei gehörst. Was Ihr allerdings nicht gemerkt habt, war, dass sie Euch verarscht hat. Sie denkt nach meiner festen Überzeugung (inzwischen) nur an sich...und hat mit Eurer Unterstützung erreicht, dass sie tausende von Euros in Brüssel absahnt....Sie würde sich über Beiträge wie Deine totlachen, dunkelgraf: Träum' weiter Deinen sozialistsischen/kommunistischen Traum....Ich träume weiter meinen von dieser besch....Demokratie und denke gleichzeitig, dass ich in keiner anderen Staatsform leben möchte. Du hast bei Deiner Verbissenheit übrigens nicht mal wahrgenommen, dass ich mir manche Werte, die es in der DDR gab (Sozialverhalten.....), auch im heutigen Deutschland wünsche.....
--
kreuzkampus
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Ohje, dunkelgraf...
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ingo vom 26.08.2008, 16:30:40

Goldmedaille für die Diskutanden für einen Superriesensprung von Peking via London in die EX-DDR! Eine absolute olympische Leistung...laaach- ich nehme es nicht ernst und rege mich auch nicht auf ))))

--
luchsi35
rolf †
rolf †
Mitglied

Internationaler Dreipunktsprung
geschrieben von rolf †
als Antwort auf luchs35 vom 26.08.2008, 16:41:37
die neue Olympia-Disziplin.
Kann ja während der laufenden Olympiade fleißig trainiert werden.
--
rolf

Anzeige