Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Pilotprojekt: Energie mit Zukunft

Aktuelle Themen Pilotprojekt: Energie mit Zukunft

margit
margit
Administrator

Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von margit
Einen Eigenbeitrag zur Energiewende leisten !

Nicht erst seit Fukushima beschäftigen sich umweltbewusste Ingenieure mit den Themen Energiesparen und umweltfreundliche Energie in Haushalten.

Aufgrund der engagierten Diskussionen zu dem Thema Atomstrom hier im Seniorentreff kam die Initiative » Grüner Strom« auf uns zu mit der Bitte, für ihr Pilotprojekt »Eigenstrom« kritische Senioren zu gewinnen.

Als Spin-off-Unternehmen der Initiative Innovationsförderung bietet die Firma PedEnergy GmbH i. Gr. dem Seniorentreff an, sich mit 30 Teilnehmern am Betatest ihres innovativen Energiegenerators zu beteiligen.

Es gibt den handlichen Energiegenerator Pedalodyn, der sowohl an Lampen, Fernseher und Computer angeschlossen werden kann, als portables Untertischgerät. Mit Hilfe des »Pedalodyns« wird mit leichten Auf- und Abbewegungen der Füße über einen völlig neu entwickelten, besonders energieeffizienten Dynamo Energie erzeugt, die zum Betrieb von elektrischen Geräten, speziell Leselampen, Fernsehapparaten und Computern verwendet werden kann.

Überzeugend erschien dem Team des Seniorentreffs an diesem Projekt nicht nur die Unabhängigkeit vom Stromnetz, sondern ganz besonders auch die damit erzielbare Fitness- und Gesundheitsförderung. Empfohlen wird das Gerät von namhaften Wissenschaftlern bei Venenstauungen, müden Beinen, Neigung zu Krampfadern oder beim Restless-Leg-Syndrom.

Der Nutzer tut sowohl sich wie der Umwelt etwas Gutes. Beim Einschlafen vor dem Fernseher oder Computer läuft das Gerät nicht einfach weiter und verbraucht dabei Strom, sondern schaltet sich nach Entleerung des Kurzzeitspeichers innerhalb von etwa sieben Minuten von selbst aus.

Entsprechend der Bedeutung dieser Erfindung werden wir im Seniorentreff laufend über die Erfahrungen der Versuchsteilnehmer berichten und auch wöchentlich einen Themenchat dazu einrichten.

Unkosten entstehen keine, die Geräte können auch von technisch unerfahrenen Testern angeschlossen werden. Nach Ablauf der vierwöchigen Testphase besteht die Möglichkeit, sie auf Wunsch gegen eine geringe Schutzgebühr von 10.- Euro zu übernehmen.

Teilnahmebedingung ist, das Gerät täglich mindestens eine Stunde zu testen und am Ende der vierwöchigen Testperiode einen Testbericht zu verfassen, was im Wesentlichen durch das Ausfüllen eines mitgelieferter Fragebogen durch Ankreuzen erledigt werden kann.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme, die Versendung der Geräte erfolgt nach Eingang der Bestellungen [email=webmaster@seniorentreff.de] per E-Mail an uns[/email]. Bitte im Betreff das Stichwort "Energiewende" angeben und im Text der E-Mail sollte auch die gewünschte Gerätefarbe (rot, blau oder grün - gelb und schwarz gibt es leider noch nicht) angegeben werden.

Foto (unlizensiert), bitte nicht an die Presse weitergeben.



Wir freuen uns sehr, hiermit einen - wenn auch kleinen - Beitrag zur Energiewende beizutragen. Aber wenn erst Millionen Beine treten ... !

Für das Team Seniorentreff
herzlichst Margit
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von silhouette
als Antwort auf margit vom 31.03.2011, 23:12:48
Köstlich! Gratuliere!
Hast du vielleicht auch einen Cross Trainer am Lager? Meine alte Waschmaschine hat noch Energie-Effizienzklasse B.
Ich habe mich immerhin an die Uhrzeit gehalten, gell? Nicht 48 Minuten zu früh.
caya
caya
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von caya
als Antwort auf margit vom 31.03.2011, 23:12:48
Liebe Margit,

Hier ich, ich möchte meinen eigenen Strom erzeugen, während ich oben tippe, möchte ich gerne unten treten und die Lampen glühen lassen.

und bitte um schnellstmögliche Lieferung des Geräts in ROT, weil das schon Energie pur ist

Grüße
Caya

Anzeige

kirk
kirk
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von kirk
als Antwort auf margit vom 31.03.2011, 23:12:48
Ich hätte gerne eins in Grün und mit 12V Ausgangsspannung.
Grün, damit es draussen in Feld, Wald und Wiese nicht so auffällt.

digi
digi
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von digi
als Antwort auf margit vom 31.03.2011, 23:12:48
Ich glaub', mein Hamster bohnert ....
rena123
rena123
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von rena123
als Antwort auf margit vom 31.03.2011, 23:12:48
Hallo Margit,

habe großes Interesse und werden umgehend bestellen, doch zuvor noch einige Fragen, da bei uns TV und PC nah nebeneinander stehen:

- gibt es das Pedalodyn als Tandem? Wenn ja, warum nicht?

- wenn man 2 Pedalodyns übernimmt, halbiert sich dann die Schutzgebühr von 10,00 Euro oder verdoppelt sie sich?

- übernehmen die Krankenkassen bei nachgewiesener Diagnose Restless-Leg-Syndrom die Schutzgebühr anteilig?

Wenn nicht, dann eventuell der Seniorentreff? Das käme wohl eher infrage als eine Gebührenminderung der ARD, denn vor dem PC wird seltener eingeschlafen, als vor dem TV.

Wenn möglich bitte vormerken: ein Tandem oder zwei Geräte in Seniorentreff-Logo-Blau (gern gegen Aufpreis)

Mit freundlichen Grüßen
rena

Anzeige

mradefeld
mradefeld
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von mradefeld
Das ist die Wiederfindung einer Notlösung kurz nach dem 2. Weltkrieg. Ich hatte auf einem Trümmergrundstück ein altes Fahrrad gefunden, an dem der Dynamo noch funktionsfähig war. Abends bei Stromsperre, die es fast jeden Abend gab, "durfte" ich mich in den Sattel des aufgebockten Rades setzen und so wenigstens etwas Strom erzeugen. Kerzen waren nämlich auch sehr knapp.
Sicher ist aber, dass als Dauerleistung nicht mehr als 1/6 PS, entsprechend 123 Watt
erwartet werden kann.
Von uns Senioren wären vielleicht 60-70 Watt zu "erarbeiten". Das könnte tatsächlich für einige sparsame Geräte reichen. Aber wer will sich so anstrengen?
Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von meli
Liebe Margit,

meine Familie ist sehr interessiert.
Gibt es dieses Teil auch in verschiedenen Größen?

Meine älteste Enkelin ist bereits 18 Jahre, die jüngste gerade Enkelin 4.

Damit wären dann auch verschiedene Tageszeiten abgedeckt.


Lieben Gruß

Meli
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von rolf †
Hallo Margit,

ich hätte gerne die Outdoor-Ausführung in Tarnfarbe und mit USB-Anschluß.
Damit kann ich dann meinen GPSr beim Geocachen betreiben und falle nicht wegen der farbenprächtigen Geräte auf.
Ein zweites Gerät (XXS) in pink bitte für meine 4-jährige Enkelin.
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Pilotprojekt: Energie mit Zukunft
geschrieben von Drachenmutter
Boah, bin ich doch letzte Nacht voll drauf reingefallen. War ja noch der 31.3. Da rechne ich im Halbschlaf nich mit sowat. Hab ich aber grad richtig blöd aus der Wäsche geguckt, als mir alle Lichter aufgingen
Echt gut gemacht.

Liebe Grüße,
woelfin

Anzeige