Aktuelle Themen Rauchverbot

Re: Rauchverbot
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf susannchen vom 01.08.2008, 14:15:16
Du scheinst das etwas zu verbissen zu sehen, mit vielen anderen Dingen im Leben ist es nämlich nicht anders!
--
susannchen


... um so schlimmer, wenn die "vielen anderen Dinge" noch dazukommen

Bei der ganzen Diskussion um den Nichtraucherschutz geht es mir ausschließlich um diejenigen, die dem Gequalme unfreiwillig ausgesetzt sind und nicht ausweichen können ...
--
ursula
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 01.08.2008, 14:19:45
@ursula

wozu soll ich ewig leben, wenn all die dinge, die spaß machen entweder verboten und ungesund sind, oder dick machen? ich habe keine lust auf ein langweiliges "gesundes" leben. da kann ich ja gleich sterben. ich lebe lieber kurz, aber intensiv.

schwarze lunge? ...na und? ...meine schwägerin hat ihr ganzes leben lang nicht geraucht, keinen alkohol getrunken und nur vegetarisch gegessen. sie ist mit 55 jahren am krebs gestorben. wetten daß ich sie trotz meinem whisky und zigaretten/zigarren-konsum beiweitem überleben werde und viel mehr spaß dabei hab? ...ich setz nen hunderter!
EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf dutchweepee vom 01.08.2008, 14:26:33
Wenn du nur spaß haben kannst durch rauchen und alkohol, dann bist du auch arm drann.
Es gibt tausend dinge im leben, die freude machen, auch ohne zigaretten und alk.
Wenn ich deine beiträge hier so lese, dann muß ich annehmen zigaretten sind das größte und einzig wahre und alle nichtraucher sind arme, lebensuntüchtige vermießte gestalten.

--
gram

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 01.08.2008, 14:37:20
@gram

den eindruck gewinne ich jedenfalls, wenn ich die beiträge der nichtraucher hier lese.

Re: Rauchverbot
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf dutchweepee vom 01.08.2008, 14:26:33
@dutchsweepee, kann man mit rauchvernebelten Augen und wisky-vernebeltem Gehirn die Schönheiten des Lebens denn überhaupt erkennen ... ?? Wer weiß, was Du da in Wahrheit siehst ! )
--
ursula
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 01.08.2008, 14:46:24
@ursula

ich weiß nicht, welchen beruf du ausgeübt hast, oder noch ausübst, aber du wirst von allen kreativen die antwort bekommen, daß man zuweilen "eine tür aufstoßen" muß, um etwas neues zu schaffen. das gilt für musiker, philosophen, maler, schriftsteller und eben auch grafiker. jeder hat da ein anderes "werkzeug", um auf die andere seite der tür zu kommen.

die blockade kannst du nicht mit kamillentee oder torte durchbrechen. denk darüber was du willst, aber sprich nicht vom "vernebeln", denn man sieht durchaus klarer und präzieser, wenn man seine werkzeuge richtig gebraucht.

Anzeige

eko †
eko †
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von eko †
als Antwort auf dutchweepee vom 01.08.2008, 15:14:31
@ dutch:

Nun komm doch bitte mal wieder runter von Deiner entsetzlichen Überheblichkeit, ja? Und dann stecke Dir eine Ziggi an, nimm einen tiefen Schluck aus der Pulle...und dann lies mal ganz in Ruhe die nachfolgenden Zeilen:

Das vom Bundesverfassungsgericht zur Nacharbeit zurückgegebene Gesetz soll keinesfall dazu dienen, den Rauchern ihr Laster zu verbieten. Wer das so hinstellt, verdreht - bewusst oder unbewusst - die Tatsachen. Es geht nicht darum, den Rauchern das Rauchen zu vermiesen, sondern es geht darum, den Menschen, die wehrlos dem Terror der rücksichtslosen Raucher ausgeliefert sind, Hilfe zu gewähren.
Es ist unredlich von Dir, wenn Du so tust, als wollten die Nichtraucher Euch die Freude am Qualmen vermiesen. Wollen sie nicht....und tun es in der Regel (mit Ausnahme einiger militanten Gegner) auch nicht.

Ist das denn sooo schwer zu begreifen, dass die Nichtraucher schlicht und ergreifend einen Freiraum haben möchten, in dem die Raucher sich zurückhalten sollten?? Und ist dieser Wunsch denn so unbillig?

Mann dutch, Du bist doch nicht dumm, also hör bitte auf, die Nichtraucher ständig zu kriminalisieren und/oder lächerlich machen zu wollen.

Wenn Du in Deinem Kabuff sitzt, glasigen Auges wegen Deines Alkoholpegels und trüben Blickes wegen des blauen Dunstes und Du kannst dann noch kreativ tätig sein, dann sei Dir das gegönnt! Geschenkt!! Dreimal !! Aber bitte tu selbiges nicht, wenn Du einen Nichtraucher um Dich hast.

Ist das sooo schwierig zu begreifen ?? (

Trotzdem einen freundlichen Gruß an Dich (und auch der ist ernst gemeint!)
--
eko
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf eko † vom 01.08.2008, 16:09:04
@eko

es geht in zukunft um eine totalverbot des rauchens in den kneipen. das kann unmöglich das ziel sein. ich verteidige hier nicht das rauchen an sich, sondern eine kneipen- und kreativkultur, die keineswegs von nichtrauchern geprägt wird, sondern nur immer von rauchern.

viele musiker, schriftsteller, maler und politiker nutzen die zeit des rauchens zur entspannung und zum sammeln der ideen - zur konzentration. allerdings wird von den nichtrauchern nur der "gestank" ins spiel gebracht - vor allem von den exrauchernichtrauchern.

ich bin gegen ein verbot des furzens in der u-bahn und des rauchens in kneipen. wenn ich meinen körper schädige, möchte ich das gefälligst selbst, bei aller rücksichtnahme auf meine mitbürger tun - ohne sinnlose verbote. außerdem kann man beim rauchen vor der tür herrlich über den gastgeber und sein essen lästern.

p.s.: ich habe noch keinen autor so beleidigt, wie du mich gerade, aber das ist mir egal. kannst du nicht den inhalt vom schreiber trennen? versuchs doch mal bitte.
eko †
eko †
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von eko †
als Antwort auf dutchweepee vom 01.08.2008, 16:26:59
".s.: ich habe noch keinen autor so beleidigt, wie du mich gerade, aber das ist mir egal. kannst du nicht den inhalt vom schreiber trennen? versuchs doch mal bitte."

Also jetzt halt mal die Luft an, dutch! Das nennst Du beleidigen? Oh je, da bin ich ja in den 9 Jahren Mitgliedschaft hier aber oft genug und noch viel schlimmer beleidigt worden. Nimms mal locker, es war nicht böse gemeint.

"es geht in zukunft um ein totalverbot des rauchens in den kneipen."

dutch, das stimmt so nicht, mein Lieber! Gewiss, man muss einen Unterschied machen zwischen so genannten "Einraumkneipen" und Restaurants, die Nichtraucherräume einrichten können. Was die Gesetzgeber der Länder (es ist ja kein Bundesgesetz, dazu hat der Bund kein Recht)versäumt haben, ist eine Regelung, die den Betreibern von Einraumkneipen nicht das Wasser abgräbt. Allerdings wird es schwierig sein, hier ein für alle befriedigendes Ergebnis zu erzielen. Es wird wohl darauf hinauslaufen (müssen), den Betreibern solcher "Einraumkneipen", auch Eckkneipen genannt, das Rauchen zu gestatten. Wer dann in solche Kneipen geht, muss sich halt damit abfinden, dass dort geraucht wird. Ich bin schon mehrmals aus solchen Kneipen schneller heraus als hinein. Ich muss mir das nicht antun.

Und was den "glsigen Bilck im Kabuff" anbetrifft, glaubst Du. ich würde so etwas im Ernst zu Dir sagen? Das war doch nur auf die Schippe genommen, genauso, wie Ihr den eko schon oft genug auf die Schippe genommen habt. Vergiss es ! (

--
eko
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Rauchverbot
geschrieben von schorsch
als Antwort auf dutchweepee vom 01.08.2008, 14:26:33
Einer meiner Bekannten ist sogar ohne zu rauchen schon am 3. Tag nach seiner Geburt gestorben..... )

--
schorsch

Anzeige