Aktuelle Themen RENTENERHOEHUNG 2008

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von marina
als Antwort auf thom vom 31.03.2008, 22:01:17
Thom, ich finde überhaupt nicht, dass du Quatsch geschrieben hast, kann im Gegenteil alles sehr gut nachvollziehen, was du geschrieben hast. Lass dich nicht von den Wadenbeißern entmutigen, die können nicht anders.
Und zu deinem kleinen Trost: Ich werde bei der nächsten Wahl auch die Linke wählen, auch wenn ich nicht mit allem, was sie propagieren, einverstanden bin. Aber nachdem die Schere zwischen Arm und Reich in den letzten Jahren sich kontinuierlich weiter aufgetan hat, die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden (das ist belegt!), wird es allerhöchste Zeit, dass die etablierten Parteien zumindest einmal sehen, dass sie damit ihre treuen Anhänger verlieren und umschwenken müssen auf eine sozialere Politik.
Alles Gute für dich, auf Beifall von Wadenbeißern wirst du verzichten können, mach dir einfach nichts aus dem Gekläffe.
--
marina
hafel
hafel
Mitglied

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von hafel
als Antwort auf marina vom 31.03.2008, 23:35:44
@ marina: mehr als gekläffe lese ich bei Dir auch nicht. Du warst schon besser.
--
hafel
Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von klaus
als Antwort auf marina vom 31.03.2008, 23:35:44
@marina,
"wird es allerhöchste Zeit, dass die etablierten Parteien zumindest einmal sehen, dass sie damit ihre treuen Anhänger verlieren und umschwenken müssen auf eine sozialere Politik. "

So quasi als Warnschuss für die etablierten Parteien.
Motto- die werden schon sehen, was sie davon haben.

Kommt mir aus der deutschen Geschichte irgendwie bekannt vor.
Glückwunsch für diese Wahlbegründung - eine reife Leistung - Marina !
--
klaus

Anzeige

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von marina
als Antwort auf klaus vom 01.04.2008, 09:23:30
Klaus, ich kann noch mehr Begründungen anführen, z. B. außenpolitische (was Kriegseinsätze betrifft etc.). Habe nur keine Lust mehr, weil eine sachliche Diskussion hier leider nicht mehr möglich ist. Die Wadenbeißerei, persönliche Angriffe, pures Gekläffe etc überwiegen und machen vernünftige Diskussionen unmöglich, deshalb habe ich es bei dieser kurzen Begründung für thom belassen.

--
marina
hafel
hafel
Mitglied

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von hafel
als Antwort auf marina vom 01.04.2008, 10:08:35
@ marina: deshalb habe ich es bei dieser kurzen Begründung für thom belassen.


Es ist auch gut, dass Du es dabei belässt. Sonst machst Du noch aus lauter Übermut eine Flasche Sekt auf.... und dazu verspüre ich heute keinen Appetit.
--
hafel
thom
thom
Mitglied

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von thom
als Antwort auf marina vom 01.04.2008, 10:08:35
Hallo, Marina, danke! Jetzt muss ich Dir aber auch sagen: Gib nicht auf. Schon hätten die ewigen Scharfmacher bald wieder die Oberhand. Wir dürfen ihnen nicht das Feld kampflos überlassen. Wie Du möchte auch ich eine friedlichere und gerechtere Welt. Und das geht nur mit einer von uns mitgestalteten linken, d.h. sozial ausgerichteten Bewegung.
Wenn da einer - huch - durch die Foren hafelt und hechelt, wider besseres Wissen Fakten verdreht oder bewusst verschweigt, dann kann man nur hoffen, dass möglichst viele dieses Spiel durchschauen.
Und wenn man auf "Quatsch" nicht fundiert antworten kann, wenn man unbequeme Wahrheiten nicht wissen will oder wenn einem nichts einfällt, was man unentwegt nach"bild"en und nachplappern kann, so ist das eine besondere Art von Klugheit, die von diesen Leuten möglichst häufig angewendet werden sollte: Umso weniger Menschen können sie dann für dumm verkaufen!!!
Und noch einen guten Zweck erfüllt das Schweigen zur rechten Zeit: man erkennt, dass man diese Leute nicht ganz so ernst und wichtig nehmen sollte, wie sie es gern hätten. Vor allem, wenn ihr Hintergrund Fragen offen lässt.
Ich hoffe sehr, mehr von Dir zu hören, dass Du vielleicht sogar Gleichgesinnte überzeugen kannst mitzumachen und völlig erstarrten, überholten Unsinn zu entlarven.
Herzlichst

--
thom

Anzeige

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von klaus
als Antwort auf thom vom 01.04.2008, 11:28:53
@thom,
wie wäre es denn mit der Gründung einer Untergruppe "Gleichgesinnter", die sich per Mail absprechen könnten, um eine einheitliche Meinung zur "Vernichtung" der "Scharfmacher" abzusprechen.
Hatten wir schon mal - ging in die "Hose".

--
klaus
hafel
hafel
Mitglied

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von hafel
als Antwort auf thom vom 01.04.2008, 11:28:53
Nun thomel Du Dich hier nicht durch die Tatsachen. Andere User hier als Scharfmacher zu bezeichnen, nur weil sie anderer Meinung sind, und DIE LINKE als keine politische Alternative halten, ist ja ein recht starkes Stück. Dir fehlt leider etwas politische Kultur.

Ich habe mich nicht über Deine Meinung zur LINKEN "aufgeregt" (jeder darf seine Meinung haben), sondern wie Du SCHAMLOS in einem Diskussionsforum Parteiwerbung machst. Dafür gibt es ausgewiesene Werbeseiten.

Ich will Dir aber gerne NOCHMALS meine Gründe darlegen, warum ich DIE LINKE als Partei ablehne. Gerne zum wiederholten Mal:

Die Linke ist eine Mischung von politisch unerfahrenen Menschen und verurteilten Stasi-Spitzeln.

Die LINKSPARTEI sucht die Nähe zur DKP. Um dieses zu beweisen verweise ich auf die Internetveröffentlichung der DKP, in denen von und für Kommunisten offenen Liste der Linkspartei die Rede ist.

Weiterhin sind alle Versprechungen der Linkspartei weitgehend ungedeckte Schecks um dumme Wähler einzufangen. Dort, wo DIE LINKE in Länderparlamenten mit regiert, zeigen sie, dass ihr "soziales Gewissen" nicht sehr ausgeprägt ist. So sind ihre Vorsellungen in der Außen- Finanz- und Wirtschaftspolitik weit von realer Machbarkeit entfernt. (So fingen seinerzeit die Nazis auch einmal an.... mit schönen Versprechungen und einer gerechten Verteilung. Es kam dann ganz anders).

Das Mögen für Dich Thomelchen unbequeme Wahrheiten sein und wirst auch Du hier niemanden für dumm verkaufen können. Es sei Dir ja unbenommen zu wählen zu was Du Lust und Laune hast. Nur gibt es eben in diesem Land auch andere Meinungen. Somit nehme ich Dich ebenso wenig ernst, wie Du es im Umkehrschluss tust. Entlarve mal weiter (entlarven ist im übrigen ein stilechter sozialistischer Spruch!!!). Viel Spaß dabei!


--
hafel
pea
pea
Mitglied

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von pea
als Antwort auf thom vom 31.03.2008, 15:01:36

Aber diese vernachlässigte Jugend soll einmal Stütze der Sozialsyteme werden! Wie denn? Mit 1€-Jobs? Mit Leiharbeit? Mit Hungerlohnen?
geschrieben von thom



Da helfen dann Erziehungscamps
die fanden hier einige Befürworter!

Zur Übersichtlichkeit:

Absätze, Absätze, Absätze...
und an den Leser denken.


--
pea
pea
pea
Mitglied

Re: Sag mir, wo Du stehst ;-
geschrieben von pea
als Antwort auf klaus vom 01.04.2008, 11:55:27
@thom,
wie wäre es denn mit der Gründung einer Untergruppe "Gleichgesinnter"



Danke, daß Du eine solche nicht unterstellst.


--
pea

Anzeige