Aktuelle Themen RENTENERHOEHUNG 2008

eko †
eko †
Mitglied

Re: Nun zum Eigentlichen:RENTENERHÖHUNG 2008
geschrieben von eko †
als Antwort auf mulde1 vom 12.04.2008, 11:08:09
Ach mulde, weißt Du, ich tät mich gerne mit dir unterhalten und diskutieren, aber ich habe keine Lust dazu, mir immer und immer wieder anhören zu müssen, was in Deiner hochgelobten DDR alles sooo viel besser war. Nun ja, gram hat Dir ja schon entsprechend geantwortet. Ich wollte mit meinem Weckruf nichts anderes, als dass Du endlich mal begreifen mögest, dass es den Sozialismus nun mal eben nicht mehr gibt und alles Nachweinen nach den doch sooo viel besseren Verhältnissen nichts, aber auch gar nichts einbringt.

Überleg mal:
Wieviel Einwohner standen denn 1990 bei der Wiedervereinigung einander gegenüber? Ich glaube, es waren 60 Mio west- und 17 Mio Ostdeutsche. Stimmts etwa?

Und bekanntlich ist die DDR der Bundesrepublik "beigetreten", wie es so schön heißt. Also hat der größere Partner eben mal das Sagen oder meinst Du, der Juniorpartner DDR hätte da ausschließlich zu bestimmen gehabt?

Und nun wünscht Du Dir die Wiedereinführung des DDR-Gesundheitssystems. Das hätte bedeutet, dass alle westdeutschen Ärzte unselbständig hätten werden müssen, bloß weil - Entschuldigung! - die paar Hansel aus dem Osten (oweh, jetzt krieg ich wieder die Hucke voll)das so wollen. Na, da hättest Du Dir aber gewaltig in den Finger geschnitten und offenbar hast Du auch nach bald 20 Jahren immer noch nicht begriffen, dass eine freiheitliche demokratische Regierung (Die DDR war ja keine echte Demokratie!) solche Entscheidungen niemals treffen kann und auch niemals treffen wird.

Deshalb gehen auch Deine unsachlichen Rundumschläge gegen Politiker ins Leere und Du machst Dir damit nur immer selbst das Leben schwer.

Das, mein Lieber, war der Grund für meinen Weckruf! Wach endlich mal auf und gib Dich mit dem zufrieden, was Du jetzt hast, das ist nicht wenig. Aber ständiges Nachjammern nervt!
--
eko
mulde1
mulde1
Mitglied

Re: Nun zum Eigentlichen:RENTENERHÖHUNG 2008
geschrieben von mulde1
als Antwort auf eko † vom 12.04.2008, 12:29:52
Man Eko
bleibt doch ruhig!
Was Du da alles hinein interpredierst hat doch mit dem
Hinweisen des heinzdieter nicht das geringste zu tun!
Darauf gehe doch mal ein.
ich weiß ich bin für Dich wie im Stierkampf ein rotes Tuch
Wo hab auch nur im Ansatz geschrieben , das ich dieses
oder jenes zurückhaben will!
Warum gestattest Du gewesene und jetzt wieder im kommen
begriffene Dinge sachlich und offen zu besprechen.
Wenn das Fehler sind erprobtes wieder in den neuen Ländern noch dazu von CDU Landesregierungen-
in deinem Verständnis sind.
Na gut dann sind es Fehler - mache dann aber diese Regierungen dafür verantwortlich nicht den Mulde als
Einzelperson was Du anscheinend lieber tust!
über soviel Unwissen aus der eigenen Presse+ Medienlandschaft ist doch sehr bedenklich!
Eko
So wie Das Kommentierst zeigt Du doch nur eigene
Unwissenheit verlangst aber das andere dieses hier nicht
Berichten dürfen- weil es nicht in Deine Erfahrungswelt
passt!
Das umgewandelte Krankenhaus und Wiedereinführung der
Gemeindeschwester ist von den Landesregierungen beschlossen- nicht von Mulde!
Noch einmal im Klartext:
Ich habe nur die Funktion einer "Poliklnik" beschrieben
und habe von Fakten der letzten Jahre geschrieben
Und wie man zur Wendezeit bei der Privatisierung die
Ärzte zu Krediten verholfen hat!
Wenn Du schon den "Gram" zitierst dann bitte richtig:
er zeigte doch ganz richtig wie schwer es heute ein Arzt hat einen Kredit zu Selbständigmachung zu bekommen!
Das kommentiere doch mal!
Und nicht immer was ich gar nicht geschrieben habe!
Irgendwie stehst Du , wie von Dir selbst mal beschrieben
(so hast du dich mal zum Karl geäussert) mit den Lesen
von Nachrichten schwer zutun!



--
mulde

Anzeige