Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme

Aktuelle Themen Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme

flugzeugbauer
flugzeugbauer
Mitglied

Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von flugzeugbauer
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin Student im Bereich Flugzeugbau in Hamburg und stehe kurz vor meinem Abschluss. Für eine Studienarbeit benötige ich ein bisschen Hilfe, die ich hoffe, hier zu finden. Nun, worum geht es?

Viele Senioren und ältere Menschen nutzen das Flugzeug als Verkehrsmittel. Dieser Trend wird in den nächsten Jahren stark zunehmen, wie Untersuchungen zeigen.
Um das Flugzeug bzw. die Kabine auf diese Trends einzustellen, werden zahlreiche Tests und Untersuchungen durchgeführt.
Viele von Ihnen sind sicherlich auch schon geflogen. Mich interessiert nun:

1. Wo/ in welchen Bereichen im Flugzeug hatten Sie Schwierigkeiten, sich zurechtzufinden bzw. sich zu bewegen? Was sind die Gründe (körperliche Beeinträchtigungen etc)?
2. Was würden Sie in der Kabine generell oder im Detail verbessern?
3. Was fällt Ihnen weiteres ein?

Für Ihre Mitarbeit und Hilfe herzlichen Dank!

Viele Grüße aus Hamburg
Lars
Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf flugzeugbauer vom 18.10.2008, 06:44:48

Der größte "Mangel" besteht m.E. darin, daß es in den Sitzreihen einfach viel zu eng ist.

Das ist irgendwie schon eine Zumutung, die Leute wie in "Käfighaltung"

stundenlang einzusperren. Wir buchen schon seit langer Zeit immer die XL-Plätze gegen

Aufpreis, damit wir wenigstens ein bisschen Raum für Bewegung haben.

Aber - das Problem ist ja bekannt, die Fluggesellschaften würden ja eigentlich gerne

noch viel mehr Menschen auf einen Quadratmeter drängen, um Profit zu haben.


karin2
karl
karl
Administrator

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von karl
als Antwort auf vom 18.10.2008, 08:35:47
Meine "Problemlösung" ist es, weniger zu fliegen. Speziell für Urlaub muss ich nicht nach Übersee. Ich habe mir einmal eine Europakarte vorgenommen und alle Landstriche markiert, wo ich noch nie war und die als wunderschön bekannt sind. Ich muss noch viel reisen )

Mit Schrecken erinnere ich mich an einen berufsbedingten Flug nach Australien, bei dem schon recht bald die Toiletten verstopft worden. Diese waren zudem so eng, dass man sich kaum drehen konnte, ohne die Wände zu berühren. Mich ekelt es noch heute.
--
karl

Anzeige

baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von baerliner
als Antwort auf karl vom 18.10.2008, 08:42:25
Toiletten sind in allen Verkehrsmitteln ein Problem, egal ob Bus, Zug oder Flugzeug. Wer aber mal eine Bustoilette benutzen musste, der wird die im Flugzeug als Luxus empfinden. Da sollte man wirklich überall mehr Platz einplanen.

--
baerliner
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von susannchen
als Antwort auf baerliner vom 18.10.2008, 08:52:50
Die Toiletten und die Beinfreiheit lassen im Flieger besonders zu wünschen übrig!
--
susannchen
flugzeugbauer
flugzeugbauer
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von flugzeugbauer
als Antwort auf susannchen vom 18.10.2008, 10:13:28
Hi Ihrs,

ihr sprecht sehr generelle Probleme an. Mir geht es besonders um solche, die zB aus körperlichen Beeinträchtigungen, d.h. solchen Dingen, die auf das höhere Alter zurückzuführen sind, resultieren.
Trotzdem schonmal vielen Dank, ich bin gespannt auf weitere Antworten!

Gruß Lars

Anzeige

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf flugzeugbauer vom 18.10.2008, 10:16:41

Na, was soll noch kommen?

Eine fliegende "Krankenstation" wird wohl nicht im Sinne von Senioren sein?!

Wer nicht mehr "flugfähig" ist, wird wohl von selbst auf ein anderes Transportmittel,

wenn nötig, umsteigen.

Man MUSS ja nicht fliegen, oder?


karin2
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf flugzeugbauer vom 18.10.2008, 06:44:48
Hallo, eine interessante Frage - ich fände es gut, wenn es auch in der "Holzklasse" einige Sitzbankreihen gäbe, wo die Passagiere sich gegenübersitzen, gerade für Familien oder Gruppen wäre das ideal und man könnte bei Langstrecken die Sitze ausziehen und bequeme Liegeflächen schaffen.
Auch sollte es vom Gewicht her möglich sein, dass Sitze oder Sitzreigen über dem Kopf oder wo auch immer einen Trinkwassersprender haben, so können Passagiere sich selbst bedienen und wären auch mit ausreichend Flüssigkeit versorgt und das Kabinenpersonal wäre entlastet - ist natürlich hygienisch etwas problematisch aber auch nicht schlimmer als die Trinkstrahlbecken.

Ja und dann wünsche ich mir auch in europäischen Maschinen solche WCs wie man sie zum Teil in der JAL hat - mit automatischer Wasch- und Trockenanlage für "da unten" nach dem Spülen - das ersetzt gerade bei so langen Strecken eine Dusche und man fühlt sich einfach viel besser.

Aber mir fällt bestimmt noch mehr ein )

--
angelottchen
flugzeugbauer
flugzeugbauer
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von flugzeugbauer
als Antwort auf vom 18.10.2008, 10:21:45

Na, was soll noch kommen?

Eine fliegende "Krankenstation" wird wohl nicht im Sinne von Senioren sein?!

Wer nicht mehr "flugfähig" ist, wird wohl von selbst auf ein anderes Transportmittel,

wenn nötig, umsteigen.

Man MUSS ja nicht fliegen, oder?


karin2
geschrieben von karin2


Hi,

das hilft leider nicht weiter. Es geht darum, das Fliegen so angenehm wie möglich zu gestalten und eben nicht zu sagen "Alles Scheiße, ich flieg nicht mehr."


flugzeugbauer
flugzeugbauer
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von flugzeugbauer
als Antwort auf angelottchen vom 18.10.2008, 10:22:08
Hallo, eine interessante Frage - ich fände es gut, wenn es auch in der "Holzklasse" einige Sitzbankreihen gäbe, wo die Passagiere sich gegenübersitzen, gerade für Familien oder Gruppen wäre das ideal und man könnte bei Langstrecken die Sitze ausziehen und bequeme Liegeflächen schaffen.
Auch sollte es vom Gewicht her möglich sein, dass Sitze oder Sitzreigen über dem Kopf oder wo auch immer einen Trinkwassersprender haben, so können Passagiere sich selbst bedienen und wären auch mit ausreichend Flüssigkeit versorgt und das Kabinenpersonal wäre entlastet - ist natürlich hygienisch etwas problematisch aber auch nicht schlimmer als die Trinkstrahlbecken.

Ja und dann wünsche ich mir auch in europäischen Maschinen solche WCs wie man sie zum Teil in der JAL hat - mit automatischer Wasch- und Trockenanlage für "da unten" nach dem Spülen - das ersetzt gerade bei so langen Strecken eine Dusche und man fühlt sich einfach viel besser.

Aber mir fällt bestimmt noch mehr ein )

--
angelottchen


Hi,

das sind schonmal klasse Ideen und Hinweise! Danke!

Anzeige