Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme

Aktuelle Themen Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf flugzeugbauer vom 18.10.2008, 10:31:30

Nun mal langsam: Sooooo habe ich es nicht gemeint.

Ich denke nur, es ist wie in der Architektur. Nicht jede noch so gut gemeinte
Idee lässt sich verwirklichen. Meistens!! scheitert es schon im Vorfeld an den Finanzen.

Und so sind und bleiben Ideen oft einfach nur Utopien.

Leider!

Trotzdem viel Erfolg weiterhin beim Ideen-sammeln.


karin2
uki
uki
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von uki
als Antwort auf flugzeugbauer vom 18.10.2008, 10:16:41
Hi Ihrs,

ihr sprecht sehr generelle Probleme an. Mir geht es besonders um solche, die zB aus körperlichen Beeinträchtigungen, d.h. solchen Dingen, die auf das höhere Alter zurückzuführen sind, resultieren.
Trotzdem schonmal vielen Dank, ich bin gespannt auf weitere Antworten!

Gruß Lars


Genau das ist mit den Antworten bisher bedacht. Die Enge, nein, besser die extreme Enge, ist gerade für viele Ältere nicht nur unangenehm sondern schon krankheitsgefährdent. Ohne genügende Beinfreiheit ist mit einer Thrombose bei Flügen ab einer Dauer über 2 Stunden zu rechnen. Von der allgemeinen Enge bekommt man Platzangst, verbunden mit Herzbeschwerden. Hat man das "Vergnügen" neben sich einen etwas übergewichtigen Menschen neben sich sitzen zu haben, ist es von vornherein eine Katastrophe.
Also, die Enge ist das Schlimmste beim Fliegen. Alle anderen "Verbesserungen" sind (meiner Meinung nach) nebensächlich.
Ich rechne nicht damit, dass sich etwas bessert, darum vermeide ich das Fliegen nach Möglichkeit.
--
uki
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von baerliner
als Antwort auf flugzeugbauer vom 18.10.2008, 10:16:41
Hi Ihrs,

ihr sprecht sehr generelle Probleme an. Mir geht es besonders um solche, die zB aus körperlichen Beeinträchtigungen, d.h. solchen Dingen, die auf das höhere Alter zurückzuführen sind, resultieren.
Trotzdem schonmal vielen Dank, ich bin gespannt auf weitere Antworten!

Gruß Lars


Lars,

das Toilettenproblem wie auch das der geringen Beinfreiheit betrifft ältere Menschen besonders. Junge sind ja noch beweglich in den Knochen, aber ein Älterer, der nicht gerade am Gang sitzt, hat schon Probleme beim Aufstehen und sich zum Gang "durchzukämpfen".

--
baerliner

Anzeige

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf baerliner vom 18.10.2008, 11:55:51

sag ich doch: Käfighaltung für Menschen.

Menschenverachtend!

Da lob' ich mir die Bahn. Auch wenn sie teuer ist: Man hat wenigstens Beinfreiheit und Auslauf.


karin2
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von baerliner
als Antwort auf vom 18.10.2008, 12:08:03
Karin,

wie bei der Käfighaltung gilt auch bei den Fluggesellschaften: die Verbraucher wollen billig fliegen, also müssen möglichst viele in den Käfig.

Also müßten wir Senioren als Zielgruppe entsprechende Seniorenflugzeuge mit weniger Sitzreihen nachfragen. Zumindest bei Charterflügen für Seniorenreisen sollte es doch möglich sein, Sitzreihen auszubauen, wie man ja auch Passagierflugzeuge durch Ausbau der Sitzreihen in Frachtflugzeuge umfunktioniert.

--
baerliner
flugzeugbauer
flugzeugbauer
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von flugzeugbauer
als Antwort auf vom 18.10.2008, 10:42:45
Ich denke nur, es ist wie in der Architektur. Nicht jede noch so gut gemeinte
Idee lässt sich verwirklichen. Meistens!! scheitert es schon im Vorfeld an den Finanzen.

Und so sind und bleiben Ideen oft einfach nur Utopien.

Leider!

Trotzdem viel Erfolg weiterhin beim Ideen-sammeln.


karin2
geschrieben von karin2


Danke!

Das, was du beschreibst macht doch gerade den Reiz aus. Eine Lösung für ein schier nicht lösbares Problem zu finden, welche finanziell, technisch, kabinenarchitektonisch und ergonomisch umsetzbar ist .

Anzeige

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf baerliner vom 18.10.2008, 12:16:26

Einige Busunternehmen haben sich ja auch schon angepasst.
Es gibt bei Einigen die sogenannte "Königsklasse", da kann man den Sitz
fast in Liegeposition stellen. Und - es gibt genügend Beinfreiheit!!!

Ich hasse es, eingepfercht zu sein, und das über Stunden!

Klar, es ist alles eine Frage des Preises.
Auf Langstreckenflügen haben wir Business, einmal sogar First Class.

Aber - alle Leute sollten es bequem beim Reisen haben!
karin2
nasti
nasti
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von nasti
als Antwort auf baerliner vom 18.10.2008, 12:16:26
Das große Problem war schon x-mal erwähnt, die Bevölkerung ist viel korpulenter geworden in vergleich zum frühere Zeiten.
Und wir ältere sind auch ein Phänomen, wir fliegen wie besessene, hätte ich mehr Geld dann bin ich eine dauernd fliegende.
Wann haben unsere Omas geflogen? Und Sie waren auch korpulent genug.
In Flugzeug benütze ich die Toiletten überhaupt nicht. Beim längeren Flug nur einmal, kein Bock mich da quetschen, das Flugzeug funktioniert wie eine Therapie gegen leichte Inkontinenz.

Nasti

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von susannchen
als Antwort auf nasti vom 18.10.2008, 12:34:47
Nicht zu vergessen die "Geiz ist Geil" Mentalität. Möglichst billig mit Besten Komfort.

Das fast alles möglich ist zeigt der Airbus A380, ein Traum darin zu fliegen, ich bin froh dass ich das noch erleben durfte.
--
susannchen
nasti
nasti
Mitglied

Re: Senioren im Flugzeug: Schwierigkeiten/ Probleme
geschrieben von nasti
als Antwort auf susannchen vom 18.10.2008, 12:38:40

Hi Susannchen,

Obwohl die "Geiz ist Geil" Mentalität ärgert mich permanent, trotzdem werde ich ein billig Flug bevorzugen, das Komfort interessiert mich wenig. Wenn ich 2-mal fliegen kann für das gleichen Preis wie für ein Flug, werde mich für 2 Flüge entschieden. Für mich ist das SEHEN und viel SEHEN das interessanteste.
Wäre ich eine Millionärin, dann fliege ich los mit teueren Maschinen bestimmt. *g*

Nasti

Anzeige