Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Sex, Drugs and Rock`n`Roll - doch gut für ein langes Leben?

Aktuelle Themen Sex, Drugs and Rock`n`Roll - doch gut für ein langes Leben?

olga64
olga64
Mitglied

Sex, Drugs and Rock`n`Roll - doch gut für ein langes Leben?
geschrieben von olga64

Die Rolling Stones gastieren nach 11 Jahren wieder in München.
Regulär kosten die Karten noch unter 1.000 Euros (keine Gruppenticket-Preise!), aber auf dem Schwarzmarkt und im Internet dürfte dies übertroffen werden.
Zusammen sind sie jetzt ca 300 Jahre alt, haben 20 Kinder und zwei aus der Gruppe (Ron Wood und Charlie Watts) haben wohl ihren Krebs besiegt.
Nach 55 Jahren haben sie ein Nummer-Eins-Album herausgebracht (Blue and Lonesome).
SChon beeindruckend, was diese Band an Leben bietet. Olga

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Sex, Drugs and Rock`n`Roll - doch gut für ein langes Leben?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf olga64 vom 07.09.2017, 14:12:46

Mir genügt es, sie zu hören. Einen direkten Anblick erspare ich mir......

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Sex, Drugs and Rock`n`Roll - doch gut für ein langes Leben?
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf olga64 vom 07.09.2017, 14:12:46

Sie sind und bleiben eine der besten Cultbands aller Zeiten..., das zeigt ja auch die Tatsache, dass sie immernoch Konzerte geben und wohl die Nachfrage groß ist, warum sonst sollte man an die 1000 € zahlen...

Ich selbst war nie ein ausgesprochener Stonesfan, der Sound war und ist mir, bis auf Ausnahmen oft einfach zu hart... , fand Andere besser aber das ist ja eh Geschmackssache.

Aber ich sage immernoch..., das waren damals noch wirkliche Musikzeiten vom Feinsten !

Na dann viel Spaß nach München mit den Stones !

Kristine

RE: Sex, Drugs and Rock`n`Roll - doch gut für ein langes Leben?
geschrieben von Morrison
als Antwort auf olga64 vom 07.09.2017, 14:12:46

Hallo ....

Olga, ist doch klar, dass ich mich hier melde emoji_heart_eyes

Ich weiß gar nicht, in wie vielen Konzerten ich insgesamt war, bin ihnen immer wieder gefolgt.
Sie gefielen mir damals sofort und dabei ist es geblieben.
Die jetzigen Konzerte, ja, da habe ich lange überlegt, soll ich - soll ich nicht. Nachdem sie aber ihr neues Album vorstellen wollen, naja, das gefällt mir nicht so übermäßig.
Anfangs waren die Karten (ich habe natürlich SOFORT geschaut) zu Preisen zwischen 300 und 400 Euro zu haben.

2006 habe ich gute Plätze für je 130 Euro erhalten (A Bigger Bang-Konzert). Super war es!


Tja, die Stones sind vielseitig wie keine andere Band, außerdem ... wer ist schon so lange mit dieser Besetzung zusammen? Ich finde sie 1A.
Mögen sie noch lange fit sein!
LG Morrison emoji_sunny

 
olga64
olga64
Mitglied

RE: Sex, Drugs and Rock`n`Roll - doch gut für ein langes Leben?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Morrison vom 08.09.2017, 15:10:23

Liebe Morrison,

bei uns (mir) ist es auch das erste Stones-Konzert, an dem ich nicht live teilnehmen. Als wir überlegten, ob wir diese teuren Karten wirklich kaufen wollten, um dann in einer Menschenmenge zu zappeln, waren sie schon alle weg.
Zuletzt war ich auch 2006 in MÜnchen. Da kostete eine Karte "nur" ca 200.-- Euro. Ich bekam damals von meinem früheren Chef als DAnkeschön für einen geschäftlichen Erfolg zwei Karten geschenkt. Und es war unvergesslich.Nie werde ichvergessen, wie Mick Jagger von der Bühne runterrief, wie es den Leuten auf den billigen Plätzen ginge und sich dann sofort verbesserte, billige Plätze gäbe es ja gar keine.
Auch war es nach dem Sturz von Keith Richard von einer Palme. Zuschauer brachten ihm eine Kinder-Plastikpalme mit Insel mit, was der auch lustig fand.
In Hamburg waren ja nun ca 80.000 Besucher und die Karten waren (wie in den anderen Städten) im Nu verkauft.
Jetzt sind wir gespannt, ob die Stones nochmals auftreten werden (es ist ja immer as letzte Konzert), evtl. mit Rollator? Noch hat Mick Jagger ja keine Hüftprobleme, wenn er auf der Bühne rumturnt und von der Rente mit 70 halten die sowieso nichts. Olga
 


Anzeige