Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen So viel kostet ein Krieg

Aktuelle Themen So viel kostet ein Krieg

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von loretta †
Da ist es doch viel friedlicher, Ostereier zu bemalen. Zur Not kann man ja auch ein paar Mark an Brot für die Welt spenden, um sein Gewissen zu beruhigen.


..... oder man/frau hat andere Sorgen.

Haben die Großmäuler hier schon mal diese Möglichkeit in Betracht gezogen?

Ich wünsche ein sorgenfreies Wochenende mit "Maulaufreißen", aber ohne jegliches Betroffensein.

loretta
ankama
ankama
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von ankama
als Antwort auf mart1 vom 15.03.2013, 09:57:51
hallo, mart1,

was muss ich tun, damit das rote x reagiert? Wenn ich es anklicke, passiert nichts.

ankama
ankama
ankama
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von ankama
als Antwort auf mart1 vom 15.03.2013, 09:57:51
Tja, mart1,

nu is et wech! Eben stand in Deinem Beitrag ein kleines rotes x in einem kleinen Quadrat. War es ein Osterei, das sich jetzt versteckt hat?

ankama

Anzeige

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von mart1
als Antwort auf ankama vom 15.03.2013, 14:13:49
Ne, komisch, ich sehe es noch, aber das wird ein Geheimnis der Computerei sein, für dass ich keinen Ehrgeiz habe, es zu ergründen.

Hoppla, ich kann davon auch keinen Link einstellen; also dann so: google nach den "drei Affen" Kunstguss buderus.
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf mart1 vom 15.03.2013, 14:31:16
Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen!
wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von wolfgang
wieviel der krieg gegen irak gekostet hat, ist jetzt bekannt (vgl. meinen beitrag am 15.03.2013 07:57). verantwortlich für das gemetzel waren die bushisten. schwamm drüber, sagen viele, und wollen nichts mehr davon hören. - die zeiten haben sich ja auch geändert. mr. bush wurde durch mr. obama ersetzt. der führt einen ganz anderen krieg. er ist der schattenkrieger -> http://www.spiegel.de/politik/ausland/obama-setzt-auf-drohnen-attacken-und-cyberwar-a-836373.html und plant den cyber-krieg -> http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/was-dahinter-obamas-cyber-offensivplaene-steckt-a-889093.html. - die kosten des krieges im neuen gewand sind noch nicht bekannt. er hat gerade erst angefangen.
---
w.

Anzeige

ankama
ankama
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von ankama
als Antwort auf mart1 vom 15.03.2013, 14:31:16
Danke für die Hilfe, mart1. Hab ich gemacht, da sind ja Unmengen...

ankama
wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von wolfgang
Teufel in Menschengestalt
Kriegskosten fallen nicht vom Himmel. Hinter Kriegskosten stecken an den Kosten Interessierte. Z.B. Richard Bruce 'Dick' Cheney. Bushist. Von 2001 bis 2009 Vizepräsident der Vereinigten Staaten (zuvor von 1989 bis 1993 deren Kriegsminister). Kriegsgurgel (er war maßgeblich beteiligt am Zustandekommen der Kriege gegen Balkan-Staaten und gegen Afghanistan und Irak). Lobbyist im militärisch-industriellen Komplex. Schreibtischtäter. Unbelehrbarer (Linktipp).
Kriegsgewinnler
Kriegskosten sind für Leute wie Cheney Gewinne. Je mehr Krieg, desto höher sind ihre Gewinne.
---
w.
wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von wolfgang
Profiteure des Krieges
Hinter Kriegskosten stecken an den Kosten Interessierte. Denn für sie sind die Kosten Gewinne. Ich erinnere an Blackwater, Halliburton und Co.. Es gelang ihnen, einen tumben Präsidenten im Weißen Haus zu installieren. Dazu einen ihrer Lobbyisten als Vize-Präsident. Der Rest war geschicktes Marketing. Binnen kurzer Zeit waren Hinz + Kunz in Kriegsstimmung. Viele Milliarden flossen in den militärisch-industriellen Komplex (Linktipp).
---
w.
SonneImHerzen
SonneImHerzen
Mitglied

Re: So viel kostet ein Krieg
geschrieben von SonneImHerzen
Banales wird nicht interessanter, wenn es auch hundertfach breit getreten wird. Und Fakten verschwinden nicht, nur weil ich sie nicht wissen will.
Ich kann doch entscheiden, wohin ich meine Aufmerksamkeit lenke. Und es ist meine Entscheidung, bei welchem Thema ich mich aktiv beteiligen will.
In einer Welt voller Hass und Krieg ist es wohl unvermeidlich schon morgens mit unbequemen Nachrichten und Bildern konfrontiert zu werden. Das müssen wir ab können.
Bei dieser nörgelichen Rumkrittelei wird selbst die Milch in meinem Frühstückskaffee sauer.

Ich frage mich....wenn in einem so breit aufgestelltem Forum kein Platz sein soll für solche Beiträge, was tue ich dann hier?

Anzeige