Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen

Aktuelle Themen Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von pilli †
als Antwort auf nasti vom 01.06.2009, 11:48:03

Während andere Frauen dem Druck und der Sklaverei der modernen Gesellschaft unterworfen sind, ist die muslimische Frau vollkommen frei davon. Im Westen wird von den Frauen erwartet, sich den unzähligen Modestilen anzupassen, die sich täglich ändern. Diese Modestile und Erwartungen wurden und werden oft von Männern entwickelt. Auf diesem Wege werden die Frauen zu Sklaven von Männern und Gesellschaft. Der hidschaab ist der Befreier von dieser Sklaverei. Er nimmt Frauen aus dem Gehorsam gegenüber Männern heraus und führt sie zum Gehorsam gegenüber dem Allerperfektesten, Allah……………………….“ aus PC

Etwas wahres ist daran. :O)))


nur "etwas wahres" ??? eigentlich, uneigentlich haben frauen, egal ob aus westen, osten, norden oder süden noch manche probleme, sich von männlichem wunschdenken zu befreien?!

--
pilli
Medea
Medea
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von Medea
als Antwort auf vom 01.06.2009, 12:26:17
Sollen wir oder sollen wir nicht .....
nein wir sollten nicht und stattdessen mal die m.M.n. politische Dimension erkennen, die hinter dem ganzen steckt - es geht doch nicht um modischen Firlefanz und Kopfschnickschnack, für mich ist dieses ostentative Tragen dieser Kopfbedeckung schon ein äußeres Zeichen von Integrationsverweigung und dieses Erkennen dann als xenophob zu bezeichnen? - na ja, da wundere ich mich dann schon ein wenig.... oder eigentlich wiederum auch nicht ....

M.
astrid
astrid
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von astrid
als Antwort auf Medea vom 01.06.2009, 13:00:47
Sollen wir oder sollen wir nicht .....
nein wir sollten nicht und stattdessen mal die m.M.n. politische Dimension erkennen, die hinter dem ganzen steckt - es geht doch nicht um modischen Firlefanz und Kopfschnickschnack, für mich ist dieses ostentative Tragen dieser Kopfbedeckung schon ein äußeres Zeichen von Integrationsverweigung


Für mich selber, sehe ich es auch so, wie Du, Medea.

Lieben Gruß zu Pfingsten, Astrid

Anzeige

billi
billi
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von billi
als Antwort auf astrid vom 01.06.2009, 13:12:27

Wenn ich als Gast /Besucher in einem islamischen Land war (und das war ich desöfteren...), habe ich mich auch an die Gepflogenheiten und Sitten des Landes gehalten. Sprich: züchtig bekleidet. Ich finde, man sollte sich schon an das Gastland anpassen. Wenn man das nicht möchte, kann man ja zuhause bleiben...--
billi
nasti
nasti
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von nasti
als Antwort auf pilli † vom 01.06.2009, 12:48:50
Pilli,

ich habe nur zitiert aus PC, eigentlich packt mich das Wut ein wenn ich sehe die muslimische Frauen in schwarzen Sack , Sie sehen aus wie schwarze Raben und alle gleich. Wenn ich dort geborene wäre dann bin ich schon lange eine gesteinigte, ich werde die Männer attackieren:O))))))),

aber ich habe eine echte Schönheit aus Finnland gesehen , eine echte Blondine-Albino mit einem rosafarbenem seiden Kopftuch, Sie sah aus wie ein Engel vom Märchenbuch nur ohne Flügel. Als Mode Gag einen Kopftuch tragen finde ich nicht verkehrt, warum nicht?
In Florenz habe ich viele Skizzen gemacht in mein Block. Eine bezaubernde muslimische Mädchen in Cafe , sie lässt sich nicht fotografieren. Hatte einen kurzer Minirock an und lange Beine in schwarze Strumpfhosen, freien Bauch mit Pirsing, auf dem Kopf durchsichtigen Tuch und sah Sie oben genauso aus wie eine Boticceli Frau von Florentiner Quattrocento / kam ich gerade von Uffizi Museum /
Werde ich gelegentlich fotografieren die Skizzen und veröffentlichen hier in St wenn meine Faulheit ist vorbei.
Ich habe gerade mit die moderne muslimische und afrikanische Frauen in Amsterdam, Straßburg, Florenz eine neue Inspiration dank der Mode, Sie machen die Straßenmode ganz spannend, sind wunderschön kreativ angezogen und auch so sehr schön farbig mit exotische Gesichter. Ich sage nur---WAU!!!!!

Nasti

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von Linta †
als Antwort auf billi vom 01.06.2009, 13:46:02

Sprich: züchtig bekleidet. Ich finde, man sollte sich schon an das Gastland anpassen. Wenn man das nicht möchte, kann man ja zuhause bleiben...--billi


Billi aber sicher hast du deine Religiösität nicht
geändert.......
Wenn solch ein Kopftuch nunmal Ausdruck eines Glaubens,
einer Religiösität ist, dann sollte man es einfach
akzeptieren.
Unsere Nonnen tragen auch Kopftuch (Schleier) als
wichtigen Bestandteil des Habits und ihrer Religion.

n.

Anzeige

ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf Linta † vom 01.06.2009, 14:22:16

Sprich: züchtig bekleidet. Ich finde, man sollte sich schon an das Gastland anpassen. Wenn man das nicht möchte, kann man ja zuhause bleiben...--billi


Billi aber sicher hast du deine Religiösität nicht
geändert.......
Wenn solch ein Kopftuch nunmal Ausdruck eines Glaubens,
einer Religiösität ist, dann sollte man es einfach
akzeptieren.
Unsere Nonnen tragen auch Kopftuch (Schleier) als
wichtigen Bestandteil des Habits und ihrer Religion.

n.
geschrieben von ninna


--
Das mag sein. Aber diese Pflicht wurde tatsächlich aus rein religiösen Überzeugungen auf sich genommen, die sogar zur Abkehr vom normalen Leben geführt hat. Es betrifft aber auch nur eine Minderheit. Und es steckt mit Sicherheit kein politischer Gedanke dahinter.
So wenig wie bei der Mönchskutte.
Wenn daher ein islamischer Religionsführer eine "Berufskleidung" hat, käme ich auch nie auf krumme Gedanken.

Niemand aber käme auf den Gedanken, nun uns alle unter den Schleier zu zwingen.
Das ist der Unterschied.
meritaton
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von pilli †
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 01.06.2009, 14:41:36

Niemand aber käme auf den Gedanken, nun uns alle unter den Schleier zu zwingen.
Das ist der Unterschied.
geschrieben von meritaton


was den unterschied betrifft, meritaton:

niemand zwingt mich oder "alle" die ich kenne, einen schleier gezwungenermaßen zu tragen!

wen du von "uns" schreibst, wen darf ich mir da vorstellen also ich passe schon mal, wie viele, viele andere nicht unter das sprachkorsett "uns"...

zum unterschied dazu aber werden ich und andere gesetzlich gezwungen, öffentliches strassenland nicht nackisch zu betreten.

das möchte ich bemerkt wissen!

--
pilli
billi
billi
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von billi
als Antwort auf pilli † vom 01.06.2009, 14:52:53

Niemand aber käme auf den Gedanken, nun uns alle unter den Schleier zu zwingen.
Das ist der Unterschied.


was den unterschied betrifft, meritaton:

niemand zwingt mich oder "alle" die ich kenne, einen schleier gezwungenermaßen zu tragen!

wen du von "uns" schreibst, wen darf ich mir da vorstellen also ich passe schon mal, wie viele, viele andere nicht unter das sprachkorsett "uns"...

zum unterschied dazu aber werden ich und andere gesetzlich gezwungen, öffentliches strassenland nicht nackisch zu betreten.

das möchte ich bemerkt wissen!

--
pilli
geschrieben von meritaton


-Ja, so ist nun mal die Gesetzeslage in Deutschland (und wahrscheinlich in vielen anderen Ländern auch...)Sagte ich ja schon, man muss sich wohl oder übel an die bestehenden Richtlinien des jeweiligen Landes anpassen. Wenn nicht, kann man ja versuchen, etwas zu ändern. Selber in die Politik gehen um Einfluss auszuüben oder so. Oder eben woanders leben..aber da gibts bestimmt auch wieder Regeln die Frau/Mann nicht gefallen. Oder man kann versuchen sich zu arrangieren...-
billi
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Sollen wir oder sollen wir nicht --- Kopftüchel tragen
geschrieben von Linta †
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 01.06.2009, 14:41:36

...die sogar zur Abkehr vom normalen Leben geführt hat.
Dazu äußer ich mich nicht, zulang schaute ich hinter
die Kulissen.

Niemand aber käme auf den Gedanken, nun UNS alle unter den Schleier zu zwingen.meritation


UNS???? Euch mag man zwingen, MICH zwingt niemand,
das allein läßt schon mein schlesischer Dickkopf nicht
zu.

n.

Anzeige