Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Sturzflug des Fernsehens?

Aktuelle Themen Sturzflug des Fernsehens?

eko †
eko †
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von eko †
als Antwort auf vitaraw vom 18.10.2008, 14:16:43
@ Hallo jutta/vitaraw,

mit Deinem Beitrag vom 18.10. 14.16 Uhr sprichst Du mir aus dem Herzen!!

Ich sehe das genauso wie Du und ich kann mir nur vorstellen, dass hier einige aus lauter Jux und Dollerei das Fernsehen insgesamt mies machen wollen.

Was soll dabei herauskommen?

Glaubt denn irgendjemand, mit einer hier eingestellten Generalkritik würde sich etwas ändern lassen? Und was sollte sich denn ändern, was dem "einen sin uul, ist dem andern sin Nachtigall", da hat doch jeder andere Vorstellungen und eine Kritik fusst ja grundsätzlich immer auf eigenen, persönlichen Vorstellungen.

Ich für meinen Teil finde immer etwas, das mir zusagt....und das ganz bestimmt nicht auf dem Niveau von Hinterseer und Co. Mir gefällt "Wetten dass", "In aller Freundschaft", Filme aus den Zoos, alle Beiträge, die sich in irgendeiner Form mit der Natur befassen und noch vieles mehr.

Ich kucke keine Krimis, auch nur ganz wenige Magazine, die ja in aller Regel auch nur Kritik über wollen. Und wenn ich mal wirklich nichts finde, das mir zusagt, bleibt mir immer noch das Forum des ST. (verschmitzt lächel)

Wer Beiträge anschauen möchte, die für ihn zur Unzeit (Nachts) ausgestrahlt werden, der sollte sich halt ein Aufzeichnungsgerät anschaffen, die sind heutzutage durchaus erschwinglich. Auch beim TV gilt der alte Spruch:

"Jedem Menschen Recht getan, ist ein Kunst, die niemand kann."
--
eko
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf eko † vom 19.10.2008, 10:48:58
Niemand hat das Fernsehen insgesamt mies gemacht, es wäre nett wenn das differenziert werden könnte!

Etwas genauer lesen soll da ganz hilfreich sein.
--
susannchen
Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf eko † vom 19.10.2008, 10:48:58

"Aus Jux und Dollerei das Fernsehen mies machen?" -

Wer macht es denn?

Auch wenn ich mich widerhole:
Kritiklos soll man NICHTS einfach so
hinnehmen. Mündige Leute dürfen durchaus Kritik üben, wo auch immer.


karin2

Anzeige

eko †
eko †
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von eko †
als Antwort auf vom 19.10.2008, 11:17:17

"Aus Jux und Dollerei das Fernsehen mies machen?" -

Wer macht es denn?

Auch wenn ich mich widerhole:
Kritiklos soll man NICHTS einfach so
hinnehmen. Mündige Leute dürfen durchaus Kritik üben, wo auch immer.


karin2
geschrieben von karin2


Du musst Dir ja den Schuh nicht anziehen, wenn er Dir nicht passt. Aber offensichtlich habe ich da in eine Wespennest gestochen und einige ewige Nörgler und Miesmacher am Nerv getroffen. Ja,ja, ich sehe es ja ein, es gibt Leute, die wollen sich einfach beim Rumnölen nicht in die Suppe spucken lassen.

Aber wer sich nicht getroffen fühlt, braucht ja auch nicht zu antworten. So einfach ist das!

Und noch etwas: Wer sich als mündigen Bürger betrachtet, sollte sich auch so verhalten und nicht aufstampfen wie ein Kind und klarmachen wollen, dass er Kritik üben darf, denn wo steht denn etwas (von mir)davon, dass er, der mündige Bürger, das nicht tun dürfte?

--
eko
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf eko † vom 19.10.2008, 13:07:57
Weisst du was man labern nennt?
--
susannchen
eko †
eko †
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von eko †
als Antwort auf susannchen vom 19.10.2008, 13:44:55
Weisst du was man labern nennt?
--
susannchen


Ja, das weiß ich!!

Dein Geschwätz!!

--
eko

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf eko † vom 19.10.2008, 13:47:20
Falsch, dein Gelaber, du solltest akzeptieren, dass es Menschen gibt die eine andere Meinung als du haben und das nicht mit
"Zitat eko
einige ewige Nörgler und Miesmacher am Nerv getroffen. Ja,ja, ich sehe es ja ein, es gibt Leute, die wollen sich einfach beim Rumnölen nicht in die Suppe spucken lassen.
Zitat ende
bewerten, das ist ersten dumm und zweitens unterste Schublade, mögest du es dir einmal merken!

schönen sonnigen Tag

--
susannchen
Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf eko † vom 19.10.2008, 13:07:57

eko, dein Gerede geht einem wirklich langsam auf den Nerv.
Wenn jemand nur "rumnölt", bist DU es doch!

Lies' mal deine Beiträge, einzig und allein gilt deine Meinung?
DU bist der ewige Besserwisser hier im Forum.*

Wenn DIR was nicht passt, antworte DU doch mal einfach nicht.
Fällt das so schwer?

Dein Gelaber von "Wespennest gestochen" ist auch inzwischen ein alter Hut.


karin2


* um nicht zu sagen: Klugscheißer!!!
eko †
eko †
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von eko †
als Antwort auf vom 19.10.2008, 14:50:32

eko, dein Gerede geht einem wirklich langsam auf den Nerv.
Wenn jemand nur "rumnölt", bist DU es doch!

Lies' mal deine Beiträge, einzig und allein gilt deine Meinung?
DU bist der ewige Besserwisser hier im Forum.*

Wenn DIR was nicht passt, antworte DU doch mal einfach nicht.
Fällt das so schwer?

Dein Gelaber von "Wespennest gestochen" ist auch inzwischen ein alter Hut.


karin2


* um nicht zu sagen: Klugscheißer!!!
geschrieben von karin2



Hahaha, na, da sieht man es ja!

Wenn jemand eine andere Meinung nicht einfach stehen lassen kann, dann seid Ihr es doch. Ihr seid doch diejenigen, die nur ihre eigene Meinung gelten lassen wollen.

Übrigens: Danke für den Klugscheißer, tolles Niveau!

Und jetzt werde ich nicht mehr antworten, denn das ist bei Euch Übergescheiten sowieso das Klügste.

--
eko
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Sturzflug des Fernsehens?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf schorsch vom 19.10.2008, 10:31:42

die Frage der Quotenermittlung (richtig falsch oder ungenau) ist doch nur sekundär. Wichtig ist allein, dass die TV-Branche damit arbeitet. Und das ist Fakt. Mein Beispiel sollte nur verdeutlichen, dass JEDE Minderheit ab 5% jeder noch so bescheuerten Sendung eine "gute" Quote bescheren kann(nicht zwangsläufig muss). Und so werfen sie ständig mit neuen "Würsten" nach dem Schinken. Ein Versuchballon ist dann schnell wieder weg vom Fenster, wenn die erhoffte Quote nicht erreicht wird. Und da zählt NUR die Quote und NIE die Qualität.

Aber eins sollte trösten, ein Blick in andere Länder zeigt: Es geht noch viel schlimmer.

donaldd

Anzeige