Aktuelle Themen Sündteure Spleens

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Sündteure Spleens
geschrieben von schorsch
als Antwort auf nasti vom 09.11.2007, 11:24:40
Warum wohl lieben die Russen so das Russische Roulette?

--
schorsch
hugo
hugo
Mitglied

Re: Sündteure Spleens
geschrieben von hugo
als Antwort auf kai vom 09.11.2007, 16:22:33
hallo kai, das Thema heißt sündhaft teure Spleens und da passt Dein Beitrag mit diesen seltsamen Vögeln die ihren Guru superreich machen wie die Faust aufs Auge,,

Ich mach da keine großen Unterschiede zwischen Christen und allen anderen Gläubigen. So lange die in ihrem Kämmerlein die wüstesten und schlimmsten und unmöglichsten Dinge treiben und Niemanden der es nicht möchte dabei drangsalieren, solls mir recht sein,,

aber sobald die sich in der Öffentlichkeit breit machen und mit IHREN angeblich einzig Wahren Annahmen hausieren gehen und Ihr einnehmendes Unwesen treiben, dann, ja dann müssen die damit rechnen das hugo die Stirn in Falten zieht und seine normale Liebenwürdigkeit etwas nachlässt. *g*

Mein Gott ist eben etwas anders gestrickt und verführt mich dazu, keine allzu großen Unterschiede zwischen Gläubigen aller Couleur zu machen. Er sitzt tief im Walde und ruft oft so heraus, wie hineingerufen wird,,,

Menschenwürde ok, davon hab ich auch schon gehört, aber scheinbar verlangen immer gerade diejenigen danach, die selber sehr wenig davon praktizieren und wenn ich an das Christentum und den Vatikan denke, fallen mir spontan allerhand unwürdige Dinge ein deren die sich haben schuldig gemacht. (Die sollen mal nicht glauben etwas besseres zu sein als normale Menschen die nicht gläubig sind oder anderen Glaubens usw..

überhebliche Christen sind aus meiner Sicht nicht normal,,,aber wer ist das schon in heutiger Zeit ? mal wieder eine Definitionsfrage flüstert mir hugo ins Ohr,,und der jeweilige Spleen dient dazu sich von Anderen zu unterscheiden,,,oder *g*
--
hugo
pilli †
pilli †
Mitglied

religiöser wahn
geschrieben von pilli †
als Antwort auf kai vom 09.11.2007, 16:22:33
hmmm...

Ich finde, man sollte Religionen, Sitten und Bräuche seiner Mitmenschen respektieren und sich nicht darüber lustig machen. Das gebietet alleine schon der Anstand.

geschrieben von kai


wenn ich nur wüßte, kai

wer Herr oder Frau Anstand sind, die mir watt zu gebieten hätten? datt wüßte ich aber!

wer entscheidet eigentlich watt Anstand ist, vielleicht derjenige der gerade die feder führt oder die generation, die gerade meint, Anstand sei In oder Out?

als freie bürgerin klopp ich solche verstaubten und sinnleeren regeln fix in die tonne und ersetze das für mich mit Respekt und siehe da, schon lese ich sowatt respektloses von dir...*zwinker*:

In den 70er Jahren haben doch die Anhänger einer gewissen politischen Partei (welche lt. Politbarometer bei der Sonntagswahl von (nur) 8 % der deutschen Bevölkerung gewählt werden würde) ihr gesamtes Vermögen, welches sie von ihren Eltern erbten - die dafür ihre Leben lang schufteten - kurzer Hand an einen kriminellen Guru aus Indien verschenkt, den sie auf höchst paranoide Weise abgöttisch liebten, wahnhaft verehrten und ihm die Füße küssten. Aber intellektuell waren diese „Opfer“ nicht in der Lage, zu erkennen, dass ihr Gott ein windiger, schäbiger Schwindler war, der seinen Jüngern vormachte, um selig zu werden müssten sie sich erst einmal ihres gesamten Vermögens entledigen und an ihm überschreiben.

geschrieben von kai


du selbst kai, der so auf "Anstand" besteht, lässt mich heftig lachen, erinnere ich doch beiträge von hema, die gerade in Indien ihre begegnung mit irgendeinem vergeistigten kerle hatte, der ihr die jöttlichen wahrheiten dort am heiligem ort ins öhrchen geflüstert hat...ja; ja...

datt watt die leutz von den indischen gurus gelernt haben, ist in der tat, mit schwindeleien geld zu scheffeln; hat es doch immer noch dumme, die meinen, für geld zeigen sich ihnen die himmlischen herschaften gleich scharenweise und und auch noch persönlich!?

wie wir in den vergangenen tagen lesen durften, hat es leutz, die glauben tatsächlich, dämonen erscheinen des nachts, ihre opfer zu vergewaltigen! irgendwann meinte mal jemand, mich wissen zu lassen, datt Herrgöttle spreche im wald durch die bäume mit ihr...

ich bitte schon um verständnis, dass es mir da an respekt mangeln könnte...nicht zur person wohl aber zu meinungen, die schwachsinn vermuten lassen!

--
pilli

Anzeige

hema
hema
Mitglied

Re: religiöser wahn
geschrieben von hema
als Antwort auf pilli † vom 09.11.2007, 17:26:56
erinnere ich doch beiträge von hema, die gerade in Indien ihre begegnung mit irgendeinem vergeistigten kerle hatte, der ihr die jöttlichen wahrheiten dort am heiligem ort ins öhrchen geflüstert hat...ja; ja...


Liebe Pilli wie kommst du darauf? Das ist eine breite Lüge !!

Ich war zwar zwei mal in Indien, aber als ganz normale Touristin. Mich interessierten die Schönheiten des Landes, das Land an sich und Menschen. Wie sie sind und wie sie leben.

Ich hatte aber zu keiner Zeit Kontake mit irgendwelchen Gurus !! Ich bitte doch sehr darum sich nicht selber Märchen zu erfinden, um z.B. mir dann Unwahrheiten zu unterstellen.

*****************************************************************


--
hema
hema
hema
Mitglied

Re: Sündteure Spleens
geschrieben von hema
als Antwort auf hugo vom 09.11.2007, 10:20:59


hugo antwortete [09.11.07 10.20] auf den Beitrag von hema [09.11.07 10.04] )



hallo hema, ich drück Dir dazu alle Daumen,,,obwohl, das stell Dir mal gar nicht so einfach vor. Das ist ein sehr schweres Unterfangen, dich von diesem "Kerl" zu befreien.

Es gibt allerhand Menschen in Deiner Umgebung die das verhindern wollen und dich krampfhaft weiter an Ihn binden werden,,,leben sie doch davon und das nicht schlecht.



Bist du Hellseher Hugo? Wenn ja, siehst du trotzdem falsch! Ich wollte aufhören über Gott zu reden. Aber deine falsche Einschätzung und deine Überheblihkeit zwingen mich diesen Beitrag zur Richtgstellung zu schreiben.

In meiner Umgebung gibt es keine Menschen, die irgendwas be- oder verhindern wollen und keiner will mich krampfhaft an etwas binden. Ich zahle auch niemanden Geld, nicht einmal Kirchensteuer.

Dass du Gott als "Kerl" bezeichnet hast, hat mich zutiefst beleidigt, denn ich kenne IHN als liebevoll und gut und das sogar, ohne dass es mir irgend jemand einreden muß.

Hör auf, dich aufzuspielen und falsche Meinungen über mich zu verbreiten. Man soll nur über das reden, was man kennt und was man versteht.

Ich wünsche dir GOTT, diesem "Kerl" zu begegnen.
Folgende Nachricht sende ich dir von IHM:

3.15 Ich kenne deine Werke!
3.16 Sie haben keine Gnade gefunden vor meinem
GOTT. Herrschen willst du und zwingst andere zu dienen!
3.17 Weil du sagst: reich bin ich und habe Reichtum
erworben, und nichts habe ich nötig; und weil du nicht
weißt, dass gerade du bist der Jämmerliche und Erbärmliche
und Arme und Blinde und Nackte.
3.18 So rate ich dir, von mir Gold (MACHT) zu
kaufen, geglüht aus dem Feuer, auf dass du reich wirst,
und weiße Gewänder zum Anziehen, auf dass deine
schändliche Blöße nicht offenkundig wird, und Salbe
zum Bestreichen deiner Augen, auf dass du sehend
wirst.




--
hema
nasti
nasti
Mitglied

Re: Sündteure Spleens
geschrieben von nasti
als Antwort auf schorsch vom 09.11.2007, 16:40:39

Hi Schorsch


Frag der Dostojewski, er war auch ein Roulett Spieler und auch ein stark Religiöser—Gottgläubiger. Voller Fehler und Sünde, trotzdem genial.
Die Russen sind mal so ein geheimnisvoller Volk. 70% der russischen Bevölkerung ist literarisch tätig, 60% spielen Piano und allerlei Musik Instrumente, als Maler sind auch genial, und als Geschäftsleute werden Milliardäre.
Wo steckt das Geheimnis? Außerdem sind melancholisch, Hasardeure und krankhaft stolz.

Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: Sündteure Spleens
geschrieben von hugo
als Antwort auf hema vom 09.11.2007, 23:49:33
,,,,,Basta,,,
,,,,,Howgh,,,
,,,,,Punktum,,

,,,,,Amen

hugo
hema
hema
Mitglied

Re: Sündteure Spleens
geschrieben von hema
als Antwort auf hugo vom 10.11.2007, 10:25:50
So soll es sein !
--
hema
vitaraw
vitaraw
Mitglied

Re: Sündteure Spleens
geschrieben von vitaraw
als Antwort auf hema vom 09.11.2007, 23:49:33




hema , der liebe gott wird hugo wenn er wirklich der große gütige allwissende ist seine neckereien verzeihen ....

wer sagt dir das die beiden nicht zusammen im wald ne pfeife rauchen ... ?

ich würde nicht wagen prognosen zu geben wo jeder für sich gott am besten erreicht ....

schade finde ich nur wieder so etwas zu lesen

ich kenne keine gnade
sie haben keine gnade gefunden vor meinem gott.

ich für meinen teil sehe gott nicht so ....... und ich denke ,obwohl ich ordentlich probleme hab mit seinem bodenpersonal , hat er schon das ein oder andere mal an meiner theke gesessen....

hema jede art von fanatismuss ist eine untugend .auch wenn es aus reinem herzen und für einen guten zweck ist ...

ich halte es da mit den kindern .......sie haben für meine begriffe den besten zugang zum lieben gott ......auch wenn der ihnen leider oftmals durch verstaubte kirchen und religions praktiken genommen wird .

lieben gruß

jutta
--
vitaraw
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: religiöser wahn
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf hema vom 09.11.2007, 23:36:03


Letzte Nacht um viertel vor vier
da hatte ich eine Erscheinung
plötzlich stand ein Engel in der Tür
und der fragte mich nach meiner Meinung
er war kreidebleich - mit 'm weißen Gewand
und er hob seine silbrig schimmernde Hand
und er sagt: Guten Tag, du bist auserkoren
die Welt braucht einen neuen Messias
Und dann hat er mir noch den Kopf geschoren
und gesagt: Du heißt jetzt nicht mehr hema
du heißt jetzt Jeremias

Halleluja, Halleluja!

Dann hat er noch gefragt, ob ich einverstanden wär'
und ich sagte: Ja, das wär' ganz okay so
Erst fand ich's nicht so heiter
mit der Glatze und so weiter
aber dann hab' ich gesagt: Ja ich geh' so
Mit dem Zeremoniell ging es ziemlich schnell
denn er mußte auch gleich wieder los
doch dann klemmte ein Flügel
und er ganz verzweifelt:
Jeremias, was mach' ich jetzt bloß?

Dann hat's mit dem Abflug ja doch noch geklappt
und ich war wieder alleine
und dann wurd' mir erst klar
was geschehen war
und ein Zittern ging mir durch die Beine
und nun steh' ich hier
und ich heiße Jeremias
ich weiß auch noch nicht so genau, was man da macht
aber irgendwie, na klar, irgendwie
kriegn wir das schon hin
da gab's doch schon mal einen
der hat das auch gebracht

Halleluja, Halleluja!

(frei nach Udo Lindenberg)




--
angelottchen

Anzeige