Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen

Aktuelle Themen Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von Drachenmutter
Momentan wirbt die Telekom an der Haustür für die Umstellung der Internetanschlüsse und des Telefons von Kupferleitung auf Glasfaserleitung, weil diese wesentlich schneller ist.

Die Art und Weise, wie das beworben wird empfinde ich als grenzwertig.

Es soll an der Wohnungstür ein entsprechender Antrag gegengezeichnet werden.

Auf meinen Einwand, ich unterschriebe an der Wohnungstür grundsätzlich nichts, drehte der adrette Herr postwendend ab und schmetterte mir gleichzeitig die Worte: JEDEM DAS SEINE ins Gesicht. Mir blieb vor Entsetzen die Spucke weg.

LG,
woelfin
kirk
kirk
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von kirk
als Antwort auf Drachenmutter vom 12.05.2015, 18:27:56
Pass nur auf, dass da nicht auf einmal ein, wie von Geisterhand von dir unterschriebenes Vertragsformular auftaucht.
Ist mir vor ein paar Jahren mal passiert. Da war mein Telekomanschluss auf einmal auf eine andere TK-Firma umgemeldet.
Den Aufstand, den ich dann machte kannst du dir hoffentlich vorstellen.
digi
digi
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von digi
als Antwort auf Drachenmutter vom 12.05.2015, 18:27:56
'Sie' versuchen es immer wieder, die Abo-Verkäufer.
So wirbt die seriöse Telekom niemals.

Nicht wegschicken! Bullen rufen!

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf kirk vom 12.05.2015, 19:38:31
Da wir keine Telekomkunden sind, kann das schwerlich passieren, hoffe ich zumindest.

LG,
woelfin
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Drachenmutter vom 12.05.2015, 18:27:56
Hallo woelfin,
Glasfaserleitungen, gibt es bei der Telekom schon seit ca. 20 Jahren.

Die meisten Kunden haben diese Umstellung an der Telefonleitung nicht bemerkt, es gab damals nur Probleme, wenn jemand DSL nutzen wollte, denn diese Leitungen waren damals dafür noch nicht ausgerüstet.

Also einfach Ausweis zeigen lassen

Oder ging es einfach um eine schnellere Geschwindigkeit bei der Internetnutzung.

Diese Angaben kann man ja auch sebst im Internet ausfindig machen und falls gewünscht, selbst beauftragen.

Ob nun Telekomkunde oder auch nicht.

Gruß weserstern
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf weserstern vom 12.05.2015, 21:21:41
Es ging darum, dass er wohl einen Antrag auf Umstellung auf Glasfaserleitung unterschrieben haben wollte.

War alles etwas undurchsichtig. Ich habe frühzeitig bemerkt, dass da was nicht koscher sein kann und habe sofort abgeblockt, bevor er mir überhaupt einen Antrag zeigen konnte.

Seine Reaktion hat mir mein warnendes Gefühl dann sofort bestätigt.

LG,
woelfin

Anzeige

Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von Monja_moin
als Antwort auf Drachenmutter vom 12.05.2015, 21:35:37
Es ging darum, dass er wohl einen Antrag auf Umstellung auf Glasfaserleitung unterschrieben haben wollte.

War alles etwas undurchsichtig. Ich habe frühzeitig bemerkt, dass da was nicht koscher sein kann und habe sofort abgeblockt, bevor er mir überhaupt einen Antrag zeigen konnte.

Seine Reaktion hat mir mein warnendes Gefühl dann sofort bestätigt.

LG,
woelfin
geschrieben von woelfin


Hinterher kann man leicht gute Ratschläge geben

Im Moment denkt man oft leider nicht daran.

So wäre es gut gewesen sich den Vertrag geben lassen, dazu die Visitenkarte und sagen, man möchte es sich in Ruhe durchlesen und ruft dann an

So hätte man etwas in der Hand und könnte es weiterleiten.

Wahrscheinlich wäre er auch dann so frustriert abgedüst

Monja.
adam
adam
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von adam
als Antwort auf Monja_moin vom 12.05.2015, 23:48:55
Das habe ich so gemacht, wie Du beschreibst Monja, weil ich weg mußte. Aber die beiden "Herren" waren nicht bereit, mir ein Formular zu überlassen. Sie wollten nur die Unterschrift.

Als sagte ich, daß ich niemals einfach so an der Tür was unterschreibe und sie dann noch mal wiederkommen müßten. Ich erntete aber nur ein Grinsen und die Bemerkung, ich glaube doch nicht ernsthaft, daß sie wegen mir nochmal kommen würden und ich solle unterschreiben, dann hätte ich es hinter mir. Da habe ich sie ausgelacht und rausgeschmissen. Was denken sich solche Lumpen eigentlich?

--

adam
Henry74
Henry74
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von Henry74
Mit Sicherheit schickt die Telekom keine Drücker von Tür zu Tür.
Das machen sie schriftlich per Post!

Henry
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Telekom - Umstellung von Kuperleitungen auf Glasfaserleitungen
geschrieben von Drachenmutter
Danke für Eure Antworten. Ich habe mir schon fast gedacht, dass der Typ nicht wirklich von der Telekom ist.

Wer weiß, was der noch alles versucht hätte, wenn ......., ja wenn mein Finn nicht die ganze Zeit neben mir gestanden hätte.

Manchmal ist die pure Anwesenheit eines Hundes sehr von Vorteil.

LG,
woelfin

Anzeige