Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Tempolimit auf den DE Autobahnen.

Aktuelle Themen Tempolimit auf den DE Autobahnen.

pschroed
pschroed
Mitglied

Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von pschroed

In Bezug des Klimawandels möchte DE ein Tempolimit auft den AB einführen.
Für viele in den Nachbarländer ist es echt interessant die Maschine mal richtig auf den DE AB aufzudrehen.

In jedem Manne steckt ja noch ........ Lächeln

Phil.

"Tempolimit" bekommt natürlich nur ein "l" Herz

Download.png

Autobahnen Deutschland.

Freitag, 25.01.2019   00:23 UhrBeim Tempolimit für Autobahnen ist Deutschland nach wie vor gespalten. Nach dem aktuellen Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin spricht sich die Hälfte der Deutschen (51 Prozent) für die Einführung eines Tempolimits von 130 Kilometern pro Stunde auf deutschen Autobahnen aus, 47 Prozent der Bürger sind gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Sebastian
Sebastian
Administrator

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von Sebastian
als Antwort auf pschroed vom 25.01.2019, 08:19:49

Ich bin mir selbst noch nicht sicher, ob ich es befürworte oder nicht, aber ich bin eher gegen ein Tempolimit.

Nicht weil ich dann nicht mehr Rasen kann, sondern weil es meiner Meinung nach im Bezug zum Gedrängel und dicht Auffahren auf der Autobahn nichts ändern wird.

Auch beim Thema Umwelt bin ich mir nicht sicher, ob es viel bringen wird.
Es gibt meiner Meinung nach bessere Stellen, an denen man etwas für die Umwelt tun kann. Beim Abgas-Thema sehe ich es immer noch so, dass man sich eher erst mal um die großen Abgasschleudern wie Schiffe und Fabriken kümmern sollte.
Schiffsmotoren halten zwar teilweise 20 - 30 Jahre und es würden enorme Kosten aufkommen, die Motoren sauberer zu machen, bzw. Abgasreinigungen einzubauen, aber beim Diesel-Motor hat man es ja auch einfach so durchgesetzt.

Wenn das getan ist, dann könnte man nochmal über ein Tempolimit diskutieren um auf die letzten paar Prozente für den Umweltschutz raus zu holen.

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von SamuelVimes

Warum nicht ein generelles Tempolimit
und dann Gebotsschilder (z.B. 160km etc.) auf "ungefährlichen"  Strecken
und/oder zu bestimmten Zeiten ?



LG
Sam
 


Anzeige

ttrula
ttrula
Mitglied

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von ttrula
als Antwort auf Sebastian vom 25.01.2019, 08:46:52

würdest du die Drängelei auf deutschen Autobahnen als unüberwindbar hinnehmen, oder hast du eine Idee, wie dieses Bedürfnis langsam verschwinden könnte?

Ich fand es in anderen Ländern immer sehr angenehm, dass Einfädeln, Spurwechsel etc. stressfrei möglich waren. Verglichen mit einer Fahrt quer durch Deutschland, also einer Strecke von ca. 800 km kam man deutlich weniger müde an. Letztlich auch nicht mit mehr Stundenaufwand. Die Autos waren auf Bequemlichkeit ausgerichtet und nicht als Geschwindigkeitswaffe ...

karl
karl
Administrator

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von karl
als Antwort auf Sebastian vom 25.01.2019, 08:46:52

Lieber Sebastian,

da wir Verwandtschaft in der Schweiz haben und nur 60 km von der Grenze wohnen, sind wir oft auf schweizerischen Autobahnen mit einem Tempolimit von 120 km/h unterwegs. Das ist extrem(!) angenehm. Der Verkehr fließt sehr viel flüssiger als bei uns. 

Theoretische Untersuchungen zur Stauforschung zeigen, dass - wegen des quadratisch zunehmenden Sicherheitsabstandes - der Auto Durchsatz durch eine Straße (deren Kapazität also) bei höheren Geschwindigkeiten der Autos keineswegs zunimmt, sondern abnimmt. 

Staugefahr wächst ebenso an, wenn die Autos sehr unterschiedliche Geschwindigkeiten aufweisen. 

Von den Unfallzahlen habe ich jetzt noch gar nicht geredet, die nicht nur zu Toten und Verletzten, sondern auch wieder zu Staus führen. 

M. E. gibt es keine Vernunftsgründe gegen ein Tempolimit. 

Karl

P.S.: 

Quelle
"Das Hauptproblem von Staus ist ein Sättigungsproblem. Auf einem Kilometer Straße ist nur ein gewisser begrenzter Raum vorhanden, der den Autos zur Verfügung steht. Typischerweise liegt die Kapazität einer Straße bei 1500 bis 2500 Fahrzeugen pro Stunde und Spur, wenn sich die Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit von 80-100 km/h bewegen. Schnelleres und langsameres Fahren verringert die Kapazität. Das Sättigungsproblem beginnt, wenn die Nachfrage nach diesem Raum größer ist als das Raumangebot. Etwa 50 Prozent der Staus entstehen durch Überlastung des Straßennetzes."
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von weserstern

Da ich die letzten Wochen oft auf der Autobahn unterwegs bin, kann ich beobachten, dass sich viele Fahrzeuge schon heute nicht an die vorgegebenen Geschwindigkeiten halten.

So würde es auch bei einem generellen Tempolimit aussehen.

Besonders unfallträchtig sind die LKW's, die sich gegenseitig  noch überholen. Ganz besonders auf der Ost-Weststrecke vor meiner Haustür -- der A 2 --. Die meisten Unfälle auf dieser Strecke werden von LKW's verursacht. Dazu beobachtet, fahren dort viele Ostblockwagen, die bei uns schon stillgelegt würden .

Um die Umwelt zu schützen und den Feinstaub zu regulieren , muss man auch mal die Kreuzfahrtschiffe, den regen Flugverkehr , die Kohlekraftwerke und große Fabriken  unter die Lupe nehmen.

Ich wäre eher für ein generelles Überholverbot der LKW's auf den Autobahnen.

weserstern

 


Anzeige

Sebastian
Sebastian
Administrator

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von Sebastian
als Antwort auf ttrula vom 25.01.2019, 09:04:14

Eine Lösung wäre Teil- oder Vollautonomes Fahren.
Das Problem am Drängeln, schlecht funktionierendem Einfädeln, Schneiden usw. ist das eigene teilweise viel zu große Ego. Marken und Karosserie unabhängig.

Mein Auto kann teilautonom Fahren, d. H. ich setze den Tempomat zwischen 30 - 210 km/h und kann zusätzlich noch festlegen um wieviel größer der Abstand zum Vordermann sein soll.
Wenn das vorausfahrende Fahrzeug dann langsamer wird oder bremst, bremst mein Auto ebenfalls und ggf. bis zum Stillstand.
Dadurch fährt es sich ebenfalls sehr entspannt und ruhig.

Wobei das natürlich deaktiviert werden kann und sich am Drängeln nichts ändert. Deswegen wäre die andere Möglichkeit, sich selbst an der Nase zu packen und auf Sicherheitsabstände, sowie Rechtsfahrgebot zu achten. Also wieder das eigene Ego.

Wenn es in ein paar vielen Jahren dann nur noch Autonome Fahrzeuge gibt, dann kann und wird jedes Fahrzeug (hoffentlich) gleich schnell fahren, somit ergibt sich dann von selbst ein Tempolimit.

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Sebastian vom 25.01.2019, 09:30:13
Eine Lösung wäre Teil- oder Vollautonomes Fahren.
Das Problem am Drängeln, schlecht funktionierendem Einfädeln, Schneiden usw. ist das eigene teilweise viel zu große Ego. Marken und Karosserie unabhängig.

 
Zu diesem Thema sind bereits viele Wissenschaftler tätig ( mein Neffe auch) und haben schon Modelle erarbeitet, die auch bereits in ausländischen Großstädten vorgestellt wurden.

Gruß weserstern
Sebastian
Sebastian
Administrator

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von Sebastian
als Antwort auf karl vom 25.01.2019, 09:22:08

Klar, durch geringere Geschwindigkeiten gibt es weniger Unfälle / Verkehrstote.

Die meisten Unfälle in DE passieren jedoch auf den Landstraßen und im Vergleich zu unseren Nachbarländern mit Tempolimit haben wir teilweise weniger Verkehrstote auf den Autobahnen und das trotz unbegrenztem Tempolimit.

Natürlich gibt es keine wirklich guten Gründe gegen das Tempolimit. Jedoch kann ich das Tempolimit in Verbindung mit dem Umweltschutz so nicht befürworten.

Und nachträglich zu deinem Zitat:
Ja, es werden immer mehr Autos und die Straßen werden immer voller. Hierzu mal dieses Video.

sammy
sammy
Mitglied

RE: Tempolimit auf den DE Autobahnen.
geschrieben von sammy
als Antwort auf karl vom 25.01.2019, 09:22:08
Lieber Sebastian,

da wir Verwandtschaft in der Schweiz haben und nur 60 km von der Grenze wohnen, sind wir oft auf schweizerischen Autobahnen mit einem Tempolimit von 120 km/h unterwegs. Das ist extrem(!) angenehm. Der Verkehr fließt sehr viel flüssiger als bei uns. 
 
Schnelleres und langsameres Fahren verringert die Kapazität.
geschrieben von karl
....... lieber karl, dem kann ich nur vorbehaltlos zustimmen, denn im Ausland fahren bedeutet, entspannter und kostengünstiger (weniger Spritverbrauch) und bei keinen nennenswerten  längeren Fahrzeiten zu fahren.
Es ist schon seltsam, Deutschland   "letztes" Land ohne Tempolimit in EUROPA....!
Tempolimit in Europa

sammy
 

Anzeige