Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?

Aktuelle Themen Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re:Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 29.11.2010, 18:35:54
Das war bisher einmalig im bundestag.
Ich fand das genau so.
geschrieben von gram

Ah Ja, ein kleiner Bundestag
http://www.youtube.com/watch?v=yz2fzGILVfk Schon vergessen? Du kannst auch das hier gucke: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/podcast/extrapodcast263.html ab Minute 4:45 bis 12:22 Dann weißt du um was es geht.

Viel Spass.
hema
hema
Mitglied

Der November ist vobei - ohne Terroranschlag!
geschrieben von hema
als Antwort auf hinterwaeldler vom 29.11.2010, 21:01:49
Der November ist vorbei! Gott sei Dank ohne Terroranschlag.

Angekündigte Katastrohphen finden selten statt.
Darüber bin ich froh.


hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Der November ist vobei - ohne Terroranschlag!
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf hema vom 30.11.2010, 19:18:10
Angekündigte Katastrohphen finden selten statt.
Darüber bin ich froh.
geschrieben von hema

Doch, zwei Anschläge haben stattgefunden.
Zum einen wurde auf Bahnsteig 13 des Düsseldorfer Hauptbahnhofs ein ausgeklinkter Koffer mit Sperrmüll entdeckt und zum anderen gelangte in Windhoek eine Laptop-Tragetasche ohne Namensschild fast in den Frachtraum einer AirBerlin-Maschine. Beide Vorkommnisse endeten für alle Verschwörungstheoretiker mit einem unbeschreiblichen Desaster. Den Schaden hatten die Düsseldorfer Berufspendler sowie die heimkehrenden Urlauber aus Namibia.

Aber knapp 2 1/2 h haben wir noch, da kann noch ville passiere.

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Der November ist vobei - ohne Terroranschlag!
geschrieben von karl
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.11.2010, 21:25:06
Naja, ich halte so einen Countdown für makaber. Karl
wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?
geschrieben von wolfgang
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.11.2010, 21:25:06
De Maizière sucht noch Terroristen. Ob er sie pünktlich finden wird?

--
Wolfgang
karl
karl
Administrator

Re: Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?
geschrieben von karl
als Antwort auf wolfgang vom 30.11.2010, 22:18:10
Ich denke, wir sind alle froh, dass nichts passiert ist.

Man darf sich natürlich fragen: Warum ist nichts passiert? Persönlich glaube ich nicht, dass die erhöhten Sicherheitsanstrengungen entscheidend waren, denn einen effektiven Schutz gegen Anschläge gibt es nicht wirklich. Fragt sich, ob die finanziellen Kosten für diese Maßnahmen das eigentliche Ziel der Kampagne waren oder waren das eigentliche Ziel der Kampagne die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen und das Lancieren von neuen Gesetzen? Fragt sich natürlich überhaupt, wer diese Kampagne gestartet hat. Wer hat agiert und wer hat reagiert?

Ist es verpönt heutzutage die Frage zu stellen: Wem nützt es?


Karl

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf karl vom 01.12.2010, 18:57:58
Dem Steuerzahler und explizit mir nützt es jedenfalls garnichts, wenn Oma Krause Angst gemacht wird.
adam
adam
Mitglied

Re: Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?
geschrieben von adam
als Antwort auf dutchweepee vom 01.12.2010, 19:02:10

Die Sensibilisierung der Bürger ist bis jetzt ohne tatsächlichen Anschlag gelaufen. Das ist doch gut so und seien wir froh darüber. In anderen Ländern passierte das mit Anschlägen und hunderten Opfern.

Einen Terminkalender des Terrors hat wohl niemand in der Tasche. Wie man so tun kann, als sei Terror angekündigte Saisonarbeit und dann noch so zu tun als sei die Saison vorbei, ist mir ein Rätsel.

--

adam

olga64
olga64
Mitglied

Re: Terroranschlag in Deutschland Ende November 2010 zu erwarten?
geschrieben von olga64
als Antwort auf adam vom 01.12.2010, 20:45:06

Einen Terminkalender des Terrors hat wohl niemand in der Tasche. Wie man so tun kann, als sei Terror angekündigte Saisonarbeit und dann noch so zu tun als sei die Saison vorbei, ist mir ein Rätsel.
--

adam

Danke Adam - das sehe ich genau so. Es ist natürlich eine Unverschämtheit von den Terroristen, nicht genau vorher Ort, Zeit (bitte pünktlich!) und Art des Terroranschlages anzukündigen, damit sich die TV-Studios, allen voran RTL 2, mit ihrem umfangreichen Equipment gut plazieren können und der Zuschauer zu Hause wohlig gruselnd das Event "reinziehen" kann. Olga

Anzeige